26.06.2014, 16:52 Uhr

Isoproject Deutschland verwertet 2015 Reifen zu hundert Prozent

Neuer Standort in Oschatz realisiert innovative Recycling-Patente

Auf dem Oschatzer DHL-Logistikgelände “Am Zeugamt 4” will bis 2015 die Isoproject Deutschland GmbH eine Reifenrecycling-Anlage errichten. Der geschäftsführende Gesellschafter Manfred Bares wird nach Beendigung des Genehmigungsverfahrens vor Ort rund 20 Millionen Euro investieren.

Geplant ist, Textil, Gummi und Stahl aus dem Reifen so zu verarbeiten, dass sie zu hundert Prozent in neuen Produkten verwertet werden können. Dafür hat die Isoproject Deutschland GmbH bereits mehrere Patente entwickeln lassen. Ziel ist, rund 10.000 Reifen täglich zu recyceln und weiter zu verkaufen, so dass die Reifen sich maximal 96 Stunden auf dem Gelände befinden. Aus den Textilanteilen der Reifen entstehen u.a. Pellets für Heizung und Material für die Herstellung von Säcken. Der Stahl wird von Isoproject in Oschatz so gereinigt, dass er in höherer Qualität in den Vertrieb gehen kann. Da Gummi jedoch den größten Anteil der Reifen stellt, wird der mit viel Aufwand so zerkleinert, dass ein feines nahezu geruchloses Granulat entsteht. Dieses kann laut Angaben von Isoproject u.a. für die Schallisolation von Gebäuden, Keilriemen und bei der Herstellung von Heizungen verwandt werden.
“Wir wollen mit rund 50 Mitarbeitern im 3-Schicht-System arbeiten. Wenn sich die Recycling-Anlage gut entwickelt ist der Ausbau auf bis zu 250 Mitarbeiter möglich”, betont Reifeningenieur Manfred Bares. Aktuell startet bereits die erste Bewerbungskampagne. Gesucht werden Mechaniker, Techniker, Lageristen, Gabelstapler und Bürokaufleute.
Bewerbungen gehen an
Begleitet wird das Projekt aktuell in Oschatz von Partnerunternehmen wie Eldan Recycling und der Recolux GmbH.
Isoproject Deutschland GmbH entschied sich, seine Reifenrecycling-Anlage in Oschatz zu errichten, da sich auf dem Gelände direkt an der B6 bereits verschiedene Lager-, Verwaltungs-, Sozial-, und Wohngebäuden unterschiedlicher Art und Größe befinden. Dresden und Leipzig sind zudem jeweils in unter einer Stunde erreicht.
Bildquelle: 

Isoproject Deutschland GmbH recycelt ab 2015 Reifen.

Isoproject Deutschland GmbH
Manfred Bares
Am Zeugamt 4
04758 Oschatz
0341 2119111
m.bares@live.nl
http://www.wundr.de/isoproject/

W&R Media KG
Swenia Teichmann
Trufanowstr. 33
04105 Leipzig
0341 2119111
teichmann@wundr.de
http://www.wundr.de/

Isoproject Deutschland verwertet 2015 Reifen zu hundert Prozent

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Isoproject Deutschland verwertet 2015 Reifen zu hundert Prozent
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.06.2014, 16:52 Uhr
Anzahl Wörter: 338
Kategorie: Logistik, Transport
Schlagwörter: | |