28.08.2014, 16:34 Uhr

Heilung beginnt mit Liebe

Neue Wege zu einer homöopathischen
Traumabehandlung

Im Rahmen ihrer ärztlichen Tätigkeit auf dem Balkan in den 1990er-Jahren entwickelte Dr. Maike Wittorff die intersystemisch-homöopathische Therapie (ISHT), die sowohl individuelle als auch kollektive Traumata und Verletzungen zu heilen fähig ist. Im Buch stellt sie ihre Entdeckungen vor und ruft leidenschaftlich dazu auf, diese neuen Erkenntnisse für alle Menschen nutzbar zu machen.

Eine oberflächliche Behandlung von Symptomen berücksichtigt in den meisten Fällen nicht die Ursachen und Zusammenhänge, die einer Erkrankung tatsächlich zugrunde liegen. Nur dann, wenn es gelingt, einen Menschen mit seinem ganzen Dasein dazu zu bewegen, nicht mehr gegen, sondern mit einer Situation zu agieren, kann Heilung geschehen.

Die intersystemisch-homöopathische Therapie ist ein möglicher Weg, diesen Zugang zu sich selbst und zur Welt wieder freizulegen. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn tiefergehende Blockaden aus traumatischen und verletzenden Erfahrungen entstanden sind, die einen Menschen dauerhaft daran hindern, in Harmonie mit sich selbst zu sein und ihn krank werden lassen.

Als Maike Wittorff während ihrer Tätigkeit für eine internationale Hilfsorganisation entdeckte, dass sie das Opfer einer Vergewaltigung nachhaltig heilen konnte, indem sie neben der klassischen homöopathischen Behandlung zusätzlich auch das auf den Täter zugeschnittene Mittel verabreichte, arbeitet sie an diesem Ansatz weiter. Die faszinierenden Ergebnisse 30-jähriger Erfahrungen präsentiert sie in diesem Buch.

Ihr Ansatz, den man als eine Erweiterung der klassischen Homöopathie verstehen kann, vermag es in die tieferen Schichten von Körper, Geist und Seele vorzudringen und ermöglicht den Zugang zu tieferem Glück und Harmonie, der schließlich auch zur Heilung der körperlichen Beschwerden führt.

Als praktisches Handbuch bietet Heilung beginnt mit Liebe, somit sowohl eine tiefgehende Zusammenstellung medizinisch-homöopathischer Fälle als auch einen fundierten Leitfaden für den eigenen Gesundungs- und Entwicklungsprozess. Jedes Kapitel schließt mit einer kurzen Anleitung zur Selbstreflexion und Meditation ab.

Diese neue Methode ermöglicht es jeder und jedem, sich aus der scheinbar ausweglosen Täter-Opfer-Spirale zu befreien und das Rad der endlosen Verkettung der Weiterreichung von Verletzungen endlich bewusst zu durchbrechen.

Vollständige Heilung kann nur dann geschehen, wenn ein Mensch sich nach einem Trauma oder einer Verletzung wieder öffnet und den Dialog mit sich, mit den anderen, mit seiner Umgebung wieder zulässt. Die ganzheitliche Methode ISHT bezeichnet einen neuen ganzheitlichen Heilungsweg, der diese Öffnung einzuleiten und zu beschleunigen vermag.

Durch den Einbezug der größeren Zusammenhänge können verloren gegangene Anteile des Selbst zurückgewonnen werden. Lebenskraft, Vitalität und Kreativität kehren zurück, indem Entwicklungsräume geschaffen werden, um das innere Gleichgewicht zurück-zugewinnen. Über diesen inneren Frieden wird langfristig auch äußerer Frieden möglich – in jeder Beziehung.

\\\”Meisterschaft im Leben zu erlangen\\\” ist der \\\”rote Faden\\\”, der uns bei der Auswahl der Themen und Manuskripte leitet.
Auch wenn er für uns und unsere Leser dabei nicht immer an der Oberfläche sichtbar wird. verlag.weltinnenraum.de

Kontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Frau Maren Brand
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-56052230
maren.brand@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Heilung beginnt mit Liebe

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Heilung beginnt mit Liebe
Veröffentlicht: Donnerstag, 28.08.2014, 16:34 Uhr
Anzahl Wörter: 514
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: