CO2-Ziele erfordern auch Wasserstoff und Brennstoffzellen

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Neben Elektrofahrzeugen ist die Wasserstofftechnologie eine Möglichkeit.

Nicht nur im Verkehrssektor, sondern auch in der Industrie und in Sachen Energie wird die Wasserstofftechnologie zu den grünen Energien gehören, ohne die der Klimawandel nicht funktioniert. Die Einsatzmöglichkeiten der Elektromobilität sind groß, dennoch gibt es Bereiche, in denen die Brennstoffzellentechnologie und der Wasserstoff besser geeignet sind. Dies gilt definitiv für den Langstreckenverkehr. Die Schifffahrt und der Bahnverkehr können ebenso profitieren wie etwa die Stahlindustrie, die Wärme- und Stromherstellung oder die Lebensmittelproduktion.

Zur Herstellung von Wasserstoff dienen die sogenannten Elektrolyseure, sie benötigen das Edelmetall Platin, das sonst für Autokatalysatoren in Dieselmotoren dient. Im Jahresverlauf hat der Platinpreis rund elf Prozent zugelegt. Die Preisschwankungen zwischen Hoch und Tief lagen im Lauf des Jahres 2022 bei Platin bei 44 Prozent. Dass eine Wasserstoffinfrastruktur noch auf den Weg gebracht werden muss, ist klar. Dennoch ist das Thema Wasserstoff brisanter denn je, denn Energieabhängigkeiten und hohe Energiepreise haben gezeigt, dass die Antwort auf die Klimawende mehrere Gesichtspunkte umfasst, wozu auch der Wasserstoff gehört. Hier wird auch bereits investiert.

Das nötige Platin besitzt beispielsweise Sibanye-Stillwater – https://www.rohstoff-tv.com/play/bergbau-nachrichten-mit-vizsla-silver-torq-resources-first-tin-sibanye-stillwater-und-mawson-gold/ – neben Palladium und Gold. Das Unternehmen produziert diese Rohstoffe in Afrika und in den USA. Neben Platin erfreut sich auch Uran für die Atomkraftwerke einer wachsenden Beliebtheit – wenn auch weniger hierzulande, aber in sehr vielen Regionen der Erde. Denn auch die Kernkraftwerke sorgen für CO2-freundliche Energie.

Das nötige Uran gibt es beispielsweise im berühmten Athabascabecken in Saskatchewan. Dort befindet sich unter anderem IsoEnergy mit hervorragenden Uranprojekten.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von IsoEnergy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/iso-energy-ltd/ -) und Sibanye-Stillwater (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sibanye-stillwater-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.