ZAK Russen Inkasso: Unehrlichen Schuldnern die Stirn bieten

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Warum das ZAK Russen Inkasso auf persönliche Mahnungen setzt

ZAK Russen Inkasso: Unehrlichen Schuldnern die Stirn bieten

Russen Inkasso

Schuldner, die nicht zahlen wollen, gibt es leider wie Sand am Meer. Ärgerlich ist so etwas immer, doch wenn es um hohe Beträge geht, können solche Betrügereien schnell die Existenz des Gläubigers bedrohen. Das 1991 gegründete ZAK Russen Inkasso kommt zum Einsatz, wenn herkömmliche Mittel über Inkassounternehmen oder gerichtlich verordnete Geldeintreiber nicht mehr wirksam sind. Durch das bestimmte Auftreten und die psychologische Arbeit des Russeninkassos gelingt es dem Unternehmen das Geld auch in den Fällen zurückzuholen, in denen es bereits als verloren galt. Allerdings rät das ZAK Russen Inkasso derzeit zur Vorsicht: Derzeit sind nämlich auch vermehrt Betrüger unterwegs, die sich unter dem Namen Russisch Inkasso der Aufgabe verschrieben haben, Gläubigern mit perfiden Tricks das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Verzeichnis:
– Wie arbeitet ein Inkassounternehmen?
– In welchen Fällen kommt das ZAK Russen Inkasso zum Einsatz?
– Wie arbeitet das Team vom ZAK Russen Inkasso?
– Ist diese Form des Geldeintreibens legal?
– Wie hoch ist die Zufriedenheit der Kundschaft?
– Besteht eine Garantie, dass man sein Geld vom Schuldner zurückbekommt?
– Woran erkennt man Betrüger?

WIE ARBEITET EIN INKASSO-UNTERNEHMEN?

Laut ZAK Russen Inkasso tritt ein Inkassounternehmen auf den Plan, wenn ein Schuldner sich weigert, seine Zahlungen zu vollziehen. Als Inkasso werden allgemein sämtliche Maßnahmen bezeichnet, die zum Erfüllen offener Forderungen dienen. Um ein Inkassounternehmen zu beauftragen, muss das Fälligkeitsdatum der Forderung überschritten und mindestens eine schriftliche Mahnung an den Schuldner eingegangen sein. Wird ein Inkassounternehmen beauftragt, verkauft der Gläubiger häufig seine Forderung an dieses. Das Inkassounternehmen macht die unerfüllten Forderungen dann in seinem eigenen Namen geltend. Herkömmliche Inkassounternehmen arbeiten anschließend meist mit weiteren Mahnverfahren, Vergleichsvereinbarungen oder Ratenzahlungen, die zu einer Einigung führen sollen.

IN WELCHEN FÄLLEN KOMMT DAS ZAK RUSSEN INKASSO ZUM EINSATZ?

Hin und wieder kommt es vor, dass der Schuldner die Zahlung verweigert, weil er laut eigener Aussage pleite ist. Nach der eidesstattlichen Versicherung laufen die Geschäfte aber laut ZAK Russen Inkasso Erfahrungen häufig über die Ehefrau oder andere Familienmitglieder weiter. Der Schuldner hat in diesen Fällen durchaus noch Geld – will seinen Gläubiger allerdings nicht bezahlen. Ähnlich verhält es sich mit Schuldnern, die sich abgesetzt und das Land verlassen haben. Das Problem ist, dass es sich bei den Beträgen nicht um ein paar hundert Euro handelt, sondern häufig um Summen, die dem Gläubiger an die Substanz gehen. Herkömmliche Geldeintreiber sind an dieser Stelle oft machtlos. In diesen Fällen wird dann meist die ZAK Russen Inkasso beauftragt, die selbst verloren geglaubtes Geld mit ihren Methoden in über 90 Prozent aller Fälle zurückholen kann. Das ZAK Russen Inkasso nimmt allerdings nur Aufträge an, bei denen es um Beträge von mindestens 10.000 Euro geht.

WIE ARBEITET DAS TEAM VON ZAK RUSSEN INKASSO?

Das ZAK Russen Inkasso arbeitet zum einen eng mit verschieden öffentlichen Behörden zusammen und ist dadurch vor allem in Osteuropäischen Staaten sehr erfolgreich. Durch diese Kooperationen gelingt es, die Schuldner auch im Ausland zu überwachen und aufzuspüren. Hat das ZAK Russen Inkasso den Schuldner gefunden, setzt sie auf eine persönliche Konfrontation mit den nicht beglichenen Rechnungen. Allein das selbstbewusste Auftreten der Geldeintreiber sorgt meist dafür, dass der Schuldner Respekt zeigt. Darüber hinaus arbeitet das ZAK Russen Inkasso mit psychologischen Mitteln und gilt als höflich und freundlich, aber durchaus bestimmt.

IST DIESE FORM DES GELDEINTREIBENS LEGAL?

Das ZAK Russen Inkasso betont, dass sämtliche Maßnahmen völlig legal sind. Sollte sich ein Schuldner dennoch beschweren, besteht für den Gläubiger keinerlei Gefahr. Entgegen dem Ruf, den das Russisch Inkasso mit sich bringt, wird bei der ZAK Russen Inkasso dementsprechend auch keine Gewalt angewandt. Wie die Erfahrungen zeigen, wäre dies in den meisten Fällen auch gar nicht nötig. Das ZAK Russen Inkasso Mitarbeiter berichten nämlich davon, dass die meisten Schuldner keine Verbrecher, sondern sensible Menschen sind, die glauben, sich im Recht zu befinden. Wird ein Schuldner dennoch gewalttätig, greifen die Mitarbeiter lediglich auf Selbstverteidigung zurück. Aus diesem Grund gehört für die Geldeintreiber auch ein regelmäßiges Krafttraining zum Tagesablauf dazu. Übrigens besitzen auch herkömmliche Geldeintreiber Möglichkeiten, sich vor Angriffen zu schützen und führen daher meist einen Notfallknopf mit sich, der die Polizei alarmiert.

WIE HOCH IST DIE ZUFRIEDENHEIT DER KUNDSCHAFT?

Die Kunden des ZAK Russen Inkasso schätzen vor allem das kompetente Auftreten der Mitarbeiter. Für die freiberuflichen Geldeintreiber stehen schließlich Professionalität und Expertenwissen im Vordergrund. Dieses entsteht wiederum aus jahrelanger Praxiserfahrung. Darüber hinaus liegt der der Kunde als Mensch am Herzen, und nicht etwa dessen Geld. Aus diesem Grund bemühen sich die Mitarbeiter, stets Geschäftsvereinbarungen zu treffen, bei denen dem Gläubiger nicht noch mehr Geld aus der Tasche gezogen wird.

BESTEHT EINE GARANTIE, DASS MAN SEIN GELD VOM SCHULDNER ZURÜCKBEKOMMT?

Das ZAK Russen Inkasso zeichnet sich dadurch aus, dass die Mitarbeiter nicht so leicht aufgeben. Erfahrungsgemäß ist in 95 Prozent aller Fälle nämlich sehr wohl Geld beim Schuldner vorhanden, das dieser einfach nicht hergeben möchte. Allerdings kommt es, wenn auch selten, tatsächlich vor, dass der Schuldner wirklich ausgebrannt ist. Tritt das ein, kann auch das Team des ZAK Russen Inkasso nicht mehr weiterhelfen – denn wenn kein Geld da ist, ist nun mal kein Geld da. Das Russen Inkasso hebt jedoch hervor, dass diese Situation sehr selten eintritt.

WORAN ERKENNT MAN BETRÜGER?

Wie das ZAK Russen Inkasso berichtet, tauchen seit einigen Jahren vermehrt Betrüger und Trittbrettfahrer auf, die unter dem Namen des Russisch Inkasso die ohnehin bereits gebeutelten Gläubiger um ihr Geld bringen wollen. Die Kunden, die an solche Firmen geraten, haben dann meist kaum eine Chance, ihr Geld wieder zurückzuerlangen, da sich die Firmen im Ausland befinden, wo das deutsche Rechtssystem nicht greifen kann. Darüber hinaus wird die Firma, sobald ein Kunde abgezockt wurde, meist geschlossen und am nächsten Tag an einem anderen ausländischen Geschäftssitz neu gegründet. ZAK Russen Inkasso rät daher, zum einen niemals Geld ins Ausland zu überweisen, da dieses mitunter unwiderruflich verloren sein kann. Darüber hinaus ist Vorsicht bei Unternehmen geboten, die laut Homepage erst seit wenigen Jahren existieren oder zweifelhafte Angaben machen, wie beispielsweise ein Hosting, das sich seit dem 19. Jahrhundert in Panama befindet.

Russen Inkasso Team aus Moskau (ein Service von ZAK Inkasso Group Corp.)
Haben Sie offene Forderungen? Schuldner, die partout nicht zahlen wollen? Besitzt alles seine Frau? Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, nutzen Sie Ihre letzte Chance!

Das Russen Inkasso geht etwas andere Wege als herkömmliche Inkasso-Unternehmen und kümmert sich speziell um solche Fälle, in denen Rechtsanwälte und Inkassobüros nicht weiterkommen. Selbst wo Gerichtsvollzieher ins Leere laufen, haben wir eine hohe Erfolgsquote.

Firmenkontakt
ZAK Inkasso Group Corp.
T. Schmidt
Orange Street 1201
19899 – 05 Wilmington Delaware
+49 173 274 748 8
info@geld-eintreiben.de
https://www.russen-inkasso.com/

Pressekontakt
ZAK Inkasso Group Corp.
T. Schmidt
Orange Street 1201
19899 – 05 Wilmington Delaware
+49 173 274 748 8
russen-inkasso@clickonmedia-mail.de
https://www.russen-inkasso.com/

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG