06.06.2014, 14:16 Uhr

Vom Waldwissen zur Forstpraxis

20 Jahre Forstmagazin “LWF aktuell”

Freising, 21.Mai 2014 – Die Jubiläums-Ausgabe LWF aktuell 100 bringt einen Rückblick auf forstliche Themen und Schwerpunkte der letzten 20 Jahre und wirft einen Blick nach vorn auf die Herausforderungen für Wald und Forstwirtschaft der nächsten Jahre: Klimawandel, Energie, Demografischer Wandel und Bildung.

1994 erschien die erste Ausgabe der LWF-aktuell, der forstlichen Fachzeitschrift der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF). Die Publikation startete von Beginn an mit dem Anspruch, aktuelle Fragen aus der forstlichen Praxis kompetent und zielgruppengerecht zu beantworten.

Anlass waren unter anderem die Orkantiefs Wiebke und Vivian, die Anfang der 1990er-Jahre in Mitteleuropa Schäden in Milliardenhöhe verursachten, auch in den Wäldern. Durch Windbruch und Sturmwurf wurden in ein paar Tagen so viel Holz gefällt, wie sonst in zwei Jahren eingeschlagen wird. Um das Holz für den Verkauf frisch zu halten und um einer Borkenkäferkatastrophe vorzubeugen, kam damals die Nasslagerung erstmals in großem Stil zum Einsatz. Denn der dauerhaft hohe Feuchtegehalt der Baumstämme verhindert Fäulnis und den Befall von Schädlingen. Nach Jahren der Beregnung tauchten für Förster, Waldbesitzer und Holzkäufer aber Fragen auf: Sind die so lange gelagerten Stämme überhaupt noch brauchbar, erfüllen sie zum Beispiel noch die die strengen Festigkeitsanforderungen an Bauholz?

Wissenschaftliche Mitarbeiter an der LWF nahmen sich mit LWF aktuell Nr. 1 dieser drängenden Fragen aus der Praxis an. Unter dem Schwerpunkt “Holzlagerung” wurden vorliegende Forschungsberichte ausgewertet und für die Holz- und Forstpraktiker kompakt zusammengefasst. Als Ergebnis konnte LWF aktuell Nr. 1 grünes Licht gegeben für die Verwendung von nass gelagertem Holz. Das war der Startschuss für eines der erfolgreichsten Projekte im forstlichen Wissenstransfer der LWF!
Mit den an den Bedürfnissen der forstlichen Praxis orientierten Informationen und Handlungsempfehlungen konnte LWF aktuell in den folgenden 20 Jahren einen stetig wachsenden Kreis an Interessenten erreichen, insbesondere unter Waldbesitzern und Förstern aber auch über den Kreis der Forstpraktiker hinaus. Und auch die nun vorliegende 100. Ausgabe zeigt: Die LWF aktuell ist dem Konzept der aktuellen, zielgruppenorientierten Wissensvermittlung bis heute treu geblieben.
Interessenten können unter www.lwf.bayern.de/lwfaktuell-100 (http://www.lwf.bayern.de/lwfaktuell-100) einen Blick in die aktuellen Themen und Schwerpunkte werfen oder LWF aktuell 100 bestellen. Weitere Publikationen stehen zur Bestellung oder zum Download bereit.

Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) ist die bayerische Fachstelle für Wald und Forstwirtschaft. Sie forscht national und international vernetzt für eine nachhaltige Forstwirtschaft und naturnahe Waldbewirtschaftung. Sie trägt mit praxisbezogener Forschung und Beratung zu einer nachhaltigen, betrieblich erfolgreichen, sozial ausgewogenen und umweltverträglichen Entwicklung der Forstwirtschaft und des Waldes bei.

Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
Johann Seidl
Hans-Carlowitz-Platz 1
85354 Freising
08161/714949
johann.seidl@lwf.bayern.de
http://www.lwf.bayern.de

Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaftt
Johann Seidl
Hans-Carlowitz-Platz 1
85354 Freising
08161/714949
johann.seidl@lwf.bayern.de
http://www.lwf.bayern.de

Vom Waldwissen zur Forstpraxis

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Vom Waldwissen zur Forstpraxis
Veröffentlicht: Freitag, 06.06.2014, 14:16 Uhr
Anzahl Wörter: 482
Kategorie: Wissenschaft, Forschung, Technik
Schlagwörter: | |