25.05.2021, 14:44 Uhr

Vermeiden Sie die Top 5 Fehler als Unternehmer bei der Rückkehr zu Normalität

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Unternehmer haben eine große Verantwortung für die Sicherung von Arbeitsplätzen und müssen daher besonders gut vorbereitet sein auf die Zeit nach der Pandemie.

BildNach einem turbulenten Jahr für Unternehmer auf der ganzen Welt, freuen sich die meisten von uns darauf, dass das Leben zurückkehrt. Diana Walther, actionCOACH aus Wuppertal und Ansprechpartner für das Bergische Land, arbeitet jetzt schon daran, dass Unternehmer nicht über die Top 5 Fehler bei der Rückkehr in die Normalität stolpern. 

Sie ist der festen Überzeugung, dass die neue Normalität wenig mit den alten Zeiten zu tun hat und das unternehmerischer Erfolg nach diesen schwierigen Monaten mit der Vermeidung der folgenden Fehler leichter zu erreichen ist:

Nicht zu wissen, wie das Unternehmen aussehen muss, wenn es fertig ist – das ist die Chance für einen neuen Blick auf das Unternehmen und auf das eigene Ziel. Nach einer Krise ist es immer gut, sich und seine Ambitionen neu auszurichten. Während die meisten Menschen sagen könnten, wie ihr Traumhaus aussieht, können sie nicht dasselbe über ihr Unternehmen sagen. Beginnend mit dem Ende im Hinterkopf zu planen ist eine fabelhafte Möglichkeit, mehr zu schaffen.  Ich nenne das P3 oder Post-Pandemie-Planung. Wenn Sie in 10 Jahren zufrieden auf die 20er Jahre zurückblicken – was hätten Sie heute tun müssen?

Kein Plan oder eine Karte, um das Unternehmen zum Ziel zu navigieren – wenn Sie Ihre Vision haben, wie die Ziellinie aussieht – wie werden Sie dorthin gelangen? Wenn ein realistischer Endpunkt in fünf Jahren liegt, was möchten Sie bis zum Ende dieser nächsten 12 Monate oder bis zum dritten Jahr erreichen? Dann denken Sie darüber nach, welche Schritte Sie setzen können, um jeden dieser kleineren Meilensteine zu erreichen. Stellen Sie sicher, dass all dies aufgeschrieben ist und nicht nur in Ihrem Kopf. Ich empfehle, einmal den Business Orbit mit einem ausgebildeten Business Coach zu erstellen, damit Sie Ihre persönliche Route finden.

 

Alles selbst zu tun, weil Sie wollen, dass es richtig oder schneller gemacht wird – nehmen Sie sich die Zeit, Ihr neues Ziel mit Ihrem Team zu besprechen, da alles selbst zu tun einfach nicht nachhaltig ist. Vielleicht hat die Pandemie zur Reduzierung Ihres Teams geführt und Sie müssen wieder mehr tägliche Arbeiten übernehmen – jetzt ist die Zeit gekommen, das Team mit neuen, guten Mitarbeitern wieder aufzubauen. Wenn diese Aufgaben nicht Ihr Fachgebiet sind, dann würde ich immer dafür plädieren, jemand anderen zu finden, der diese Arbeit besser machen kann als Sie. Stellen Sie nie jemanden ein, der eine schlechtere Fachkraft ist als Sie!

 

Nie genug Zeit, um alles zu tun, so dass Sie härter und mehr Stunden arbeiten – Wohlbefinden war eines der am häufigsten verwendeten Worte während der Pandemie. Inmitten von Menschen, die sich um ihre Arbeitsplätze und die Gesundheit ihrer Angehörigen sorgen, stehen viele Unternehmer vor zusätzlichen Herausforderungen, z.B.  die Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten oder eine Kontinuität des Service für die Kunden. Unternehmer sind versucht länger zu arbeiten, um wieder auf Kurs zu kommen und die Verpflichtungen nach der Pandemie für die Sicherheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu erfüllen. Hier ist der Knackpunkt – wenn Sie als Geschäftsinhaber sich nicht um Ihr eigenes Wohlbefinden kümmern, wer kümmert sich beim Burnout um Ihr Geschäft? Wie war das noch mal mit den Sauerstoffmasken, die im Notfall von der Kabinendecke fallen? Da soll man auch zuerst sich selbst eine Maske aufsetzen, bevor man anderen hilft…

 

Wenig oder keine Lead-Generierung, so dass die Verkäufe niedrig, Umsatz und Gewinn schlecht sind – das letzte, was man in einer Krise reduziert sind die Ausgaben für Marketing. Einer der häufigsten Fehler, die ich sehe, ist der Wunsch, Marketing zu kürzen, wenn es hart wird. Dies ist eine instinktive Reaktion – jedoch empfehle ich das einfache testen und messen von Maßnahmen und Aktivitäten, die dem großen Ziel folgen.

Zeiten und Erwartungen haben sich geändert und Ihre Kunden und potenziellen Kunden haben sich möglicherweise auch geändert. Denken Sie daran – weniger Leads, weniger Umsatz! Folgen Sie uns bei den Business Tapas und lernen Sie, wie Sie mehr Kunden mit mehr Umsatz bekommen können.

 

“Die Fokussierung auf die Geschäftsentwicklung ist äußerst wichtig, da wir jetzt aus den Pandemiebeschränkungen rauskommen”, so Diana Walther beim letzten Business Tapas Event. Wenn Sie sich zeitgemäß auf Ihre eigene Entwicklung konzentrieren, haben Sie immer positive Auswirkungen, nicht nur für Sie als Unternehmer, sondern auch auf Ihr Team. Sich mit gleichgesinnten, motivierenden Menschen zu umgeben, ist eine unglaubliche Möglichkeit, schnell zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Diana Walther Edutainment e.K.
Frau Diana Walther
Heinz Fangman Str. 2
42287 Wuppertal
Deutschland

fon ..: 020270510210
web ..: https://dw-edutainment.de
email : diana.walther@dw-edutainment.de

Über Diana Walther Edutainment e.K.
Diana Walther gründete ihr erstes Unternehmen 2018 mit dem Ziel, Weiterbildung und Spaß miteinander zu verknüpfen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland dabei zu helfen, ihr Potenzial besser auszuschöpfen. Als Business Coach, Mediatorin, Moderatorin und Mittelstandsnetzwerkerin steht sie für die aktive Vernetzung von Unternehmern zur Lösung von Problemen im Geschäftsleben.

Pressekontakt:

Diana Walther Edutainment e.K.
Frau Diana Walther
Heinz Fangman Str. 2
42287 Wuppertal

fon ..: +4920270510210
email : diana.walther@dw-edutainment.de

Vermeiden Sie die Top 5 Fehler als Unternehmer bei der Rückkehr zu Normalität
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Vermeiden Sie die Top 5 Fehler als Unternehmer bei der Rückkehr zu Normalität
Veröffentlicht: Dienstag, 25.05.2021, 14:44 Uhr
Anzahl Wörter: 897
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | |