02.06.2014, 11:01 Uhr

Übergewichtsproblematik bei Kindern gebremst

Das erreichte Plateau liegt hoch

sup.- Der Trend zu mehr Übergewicht bei Kindern scheint in Deutschland gebremst zu sein. Das belegen Daten, die Dr. Katrin Kromeyer-Hauschild (Jena), Dr. Anja Moss und Prof. Martin Wabitsch (Ulm) ausgewertet haben. Die Forscher verweisen auf Studien aus den Jahren 2011 und 2012. Die Entwicklung zeige, dass die Bemühungen, Kinder zu mehr Bewegung, weniger Bildschirmzeiten und einer ausgewogenen Ernährung zu motivieren, Wirkung zeigen. Das erreichte Plateau liegt allerdings hoch: “Unsere Kinder haben heute doppelt so viel Fettmasse wie in den 80er-Jahren” so Prof. Wabitsch. Insbesondere die mangelnde körperliche Aktivität vieler Kinder ist nach wie vor besorgniserregend. Anregungen, wie Eltern hier effektiv gegensteuern können, gibt z. B. das mehrsprachige, von Experten konzipierte Ratgeberportal www.komm-in-schwung.de.
Bildquelle: 

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Übergewichtsproblematik bei Kindern gebremst

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Übergewichtsproblematik bei Kindern gebremst
Veröffentlicht: Montag, 02.06.2014, 11:01 Uhr
Anzahl Wörter: 199
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | | | | | |