25.06.2014, 14:43 Uhr

Lehrbuchpreis für Vahlen-Buch

Das im Verlag Vahlen erschienene Buch “Supply Chain Management” von Professor Dr. Michael Eßig (Universität der Bundeswehr München) Professor Dr. Erik Hofmann und Professor Dr. Wolfgang Stölzle (beide Universität St. Gallen) hat in diesem Jahr den begehrten Lehrbuchpreis des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB) gewonnen. Damit geht die seit 2004 verliehene Auszeichnung zum fünften Mal an eine Neuerscheinung bei Vahlen – so oft wie an keinen anderen Verlag.

“Während Managementkonzepte für Unternehmen weit verbreitet und detailliert diskutiert sind, konzentriert sich das Lehrbuch ´Supply Chain Management´ auf das Management des gesamten Wertschöpfungsnetzwerks”, sagte Professor Dr. Udo Buscher von der Technischen Universität Dresden in der Laudatio. Es wird ein umfassender Supply Chain Management-Pilot präsentiert, der alle relevanten Managementprozesse aus Sicht der gesamten Supply Chain (“Netzwerkperspektive”) wie auch aus Sicht des einzelnen Unternehmens als Teil der Supply Chain (“Unternehmensperspektive”) abdecke, so der Wissenschaftler.

In den Jahren zuvor hatten bereits die im Verlag Vahlen erschienenen Werke von Esch (“Strategie und Technik der Markenführung”), Müller/Gelbrich (“Interkulturelles Marketing”), Friedl/Hofmann/Pedell (“Kostenrechnung”) und Helmig/Boenigk, (“Nonprofit Management”) den Lehrbuchpreis erhalten.

Die diesjährige Preisverleihung fand im Rahmen der Pfingsttagung des VHB vom 11. bis 13. Juni in Leipzig statt.

Eßig/Hofmann/Stölzle, Supply Chain Management, Verlag Vahlen, 1. Auflage 2013, ISBN 978-3-8006-3478-1, 39,80 Euro, www.vahlen.de/22260 (http://www.vahlen.de/22260) www.vahlen.de/22260

Über den Lehrbuchpreis des VHB

Die Entwicklung der Betriebswirtschaftslehre als Universitätsdisziplin ist ein Satzungszweck des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB). Hierzu zählt somit auch hervorragende Lehre. Mit der jährlichen Vergabe des Lehrbuchpreises sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler darin bestärkt werden, ihre Aktivitäten im Bereich der Lehre auszuweiten, sodass die Bedeutung wissenschaftlich fundierter Lehre im Fach Betriebswirtschaftslehre hervorgehoben und gewürdigt wird. Bildquelle:kein externes Copyright

Der Verlag Vahlen (www.vahlen.de) zählt zu den großen und angesehenen Verlagshäusern im deutschsprachigen Raum. Der Verlag ist bekannt für seine wissenschaftlichen sowie praxisorientierten Kommentare, Lehrbücher, Handbücher, Schriftenreihen und Zeitschriften auf den Gebieten Wirtschaft und Recht. Dazu gehören Standardwerke von Wöhe, Horvath, Fitting, Issing, Perridon/Steiner, Klunzinger u.v.m. sowie Fachzeitschriften wie “Controlling”, “Marketing” und “WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium”. Der Verlag wurde 1870 von dem Bonner Buchhändler Franz Vahlen gegründet. Seit Ende 1970 gehört Vahlen zur Unternehmensgruppe des Verlages C.H.BECK mit Sitz in München.

Verlag Vahlen
Mathias Bruchmann
Wilhelmstraße 9
80801 München
089/38189-266
Mathias.Bruchmann@beck.de
http://www.presse.beck.de

Lehrbuchpreis für Vahlen-Buch

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Lehrbuchpreis für Vahlen-Buch
Veröffentlicht: Mittwoch, 25.06.2014, 14:43 Uhr
Anzahl Wörter: 424
Kategorie: Bildung, Karriere, Schulungen
Schlagwörter: | | | | | | | | | | |