27.08.2014, 12:45 Uhr

Lantek überschreitet 15.000-Kunden-Marke

Globaler Marktführer für CAD/CAM/MES/ERP-Lösungen will in diesem Geschäftsjahr seinen Umsatz um 20 Prozent steigern

Darmstadt, 27. August 2014. Seine internationale Marktpräsenz ausbauen, ist das strategische Ziel des multinationalen Unternehmens Lantek. Damit will der Weltmarktführer von CAD/CAM/MES/ERP-Lösungen seine weltweite Spitzenposition bei Entwicklung und Vertrieb von Software-Lösungen für die Metall verarbeitende Industrie und die Werkzeugmaschinenbranche festigen. Ein erstes Etappenziel ist erreicht: Innerhalb von nur wenigen Monaten hat das baskische Unternehmen die Marke von 15.000 Kunden überschritten. Als nächstes strebt Lantek eine Gesamt-Umsatzsteigerung von 20 Prozent an.

Seine globale Position wurde durch den Abschluss von strategischen Verträgen mit einigen Top-Unternehmen der Metallbranche gefestigt, wie zum Beispiel mit der Firma Rossetti Equipamentos Rodoviários Ltda, die beim Bau ihrer drei Werke in Brasilien auf die Technologie des baskischen Unternehmens setzt. Darüber hinaus hat sich Lantek durch neue Geschäftsstellen und eigene Netzwerke zu einem multinationalen Konzern entwickelt. Mit seinen Experten-Teams festigt das baskische Unternehmen seine Position auf den wichtigsten Märkten in über 100 Ländern.

Lantek kann nun mit Recht behaupten, in der europäischen Metallindustrie den Maßstab zu setzen, da das Unternehmen insbesondere in Deutschland, Italien, Polen und der Türkei vertreten ist. Seine Präsenz hat Lantek auch auf dem amerikanischen Markt verstärkt, der etwa 15Prozent des internationalen Umsatzes ausmacht. Den zweiten Platz des globalen Umsatzes verbuchen die Niederlassungen in Südkorea und China, wo sich die ältesten Zweigstellen von Lantek in Asien befinden. Heute tätigt der multinationale Konzern mit Sitz im baskischen Mioano bereits 85 Prozent seines Umsatzes aus internationalen Geschäften.

“Diese globale Stellung ist das Ergebnis der Bestrebungen Lanteks, etwas zu tun, was nicht alle machen, zum Beispiel Niederlassungen zu eröffnen, die über ihre eigene Ausrüstung und eigene Gebäudeflächen verfügen, um unsere Partner und Hersteller sowohl in technischen als auch in geschäftlichen Fragen zu unterstützen. Wir bei Lantek liefern nicht nur die notwendigen technologischen Instrumente für den Fertigungsprozess unserer Kunden, sondern wir entwickeln auch Management- und Verbesserungsprogramme, die sich perfekt an unsere Technologie anpassen, um aus unserer Software maximalen Nutzen und höchste Effizienz zu schöpfen”, erklärt Alberto Martínez, Managing Director von Lantek.

ThyssenKrupp, Siemens, Tata, Suzuki, Alstom, Airbus, Hyundai, JCB, Iveco, Coperfil, Fiat, Koxka, Liebherr und Otis – all diese namhaften Unternehmen vertrauen auf Lantek-Produkte und -Dienstleistungen zur Automatisierung ihrer Maschinen und Optimierung ihrer Fertigungsprozesse.

Bildmaterial:
http://bit.ly/1zyMlPq

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten

Vorschlag Bildunterschrift: Lantek ( www.lanteksms.com (http://www.lanteksms.com) ) hat sich strategische Ziele gesetzt. Ein erstes ist mit dem Überschreiten der 15.000 Kunden-Marke erreicht. Als nächstes will der CAD-/CAM- und ERP-Anbieter in diesem Geschäftsjahr seinen Umsatz um 20 Prozent steigern.

Über Lantek
Lantek ist ein global agierendes Unternehmen, führend in Entwicklung und Vermarktung von Software-Lösungen zum Schneiden und Stanzen von Blech und Stahl. Lantek wurde 1986 im Baskenland gegründet und hat seine Zentrale in Vitoria-Gasteiz (Spanien). Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung eine entschlossene Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD-/CAM-/MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der führende Anbieter für nicht-proprietäre Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 15.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren. Im Jahr 2013 lag der Anteil des Umsatzes aus internationalen Aktivitäten an den Gesamterlösen bei 85 Prozent.

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Herr Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina-Marie Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Lantek überschreitet 15.000-Kunden-Marke

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Lantek überschreitet 15.000-Kunden-Marke
Veröffentlicht: Mittwoch, 27.08.2014, 12:45 Uhr
Anzahl Wörter: 645
Kategorie: Maschinenbau
Schlagwörter: | | | | | |