Knuspr startet Kooperation mit Heinrich-Heine-Gymnasium in München

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Ausflüge zu lokalen Produzenten sollen Bewusstsein für Umgang mit regionalen Lebensmitteln schärfen

Knuspr startet Kooperation mit Heinrich-Heine-Gymnasium in München

München, 9. Dezember 2022 – Ab dem Frühjahr 2023 werden im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Online-Lebensmittelhändler Knuspr und dem Heinrich-Heine-Gymnasium in München für alle Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klasse Ausflüge zu diversen regionalen Lebensmittelproduzenten von Knuspr organisiert. Dort erhalten die Teilnehmer jeweils einen Blick hinter die Kulissen und lernen aus erster Hand über die Bedeutung von lokal produzierten Lebensmitteln.

“Direkt vor Ort werden den Schülerinnen und Schülern die komplexen Zusammenhänge rund um die Herkunft und Erzeugung von Lebensmitteln nähergebracht,” erklärt Jan Gerlach, Commercial Director bei Knuspr. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit zu bieten, mit jenen ins Gespräch zu kommen, die unsere Nahrung produzieren. “Die jungen Erwachsenen erleben praxisnah, wie regionale Lebensmittel angebaut, geerntet oder hergestellt werden, wie viel Aufwand und Verantwortung damit verbunden ist und welche Transport- und Vertriebswege die Lebensmittel auf ihrem Weg auf unsere Teller zurücklegen.”

Regionalität und Nachhaltigkeit sind Werte, die Knuspr in seinen Unternehmensgrundsätzen von Beginn an fest verankert hat. So stammen mehr als 30 Prozent des Sortiments von regionalen Herstellern. Darüber hinaus macht sich der Online-Supermarkt mit dem “Genuss-Helden-Programm” für regionale Kleinbetriebe stark. Auch der Verbraucher wird mit Initiativen wie der “Rette Lebensmittel” Kategorie und der “Kuh vom Eis” Aktion für einen nachhaltigen Lebensmitteleinkauf sensibilisiert. Da die Weichen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der eigenen Gesundheit und der Natur und ihren Ressourcen schon sehr früh gestellt werden, hat Knuspr mit dem Heinrich-Heine-Gymnasium nun ein weiteres Programm ins Leben gerufen.

“Bei uns am Heinrich-Heine-Gymnasium legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit. Den Schülerinnen und Schülern soll durch die Kooperation anschaulich und praxisorientiert nahegebracht werden, warum es in vielerlei Hinsicht wichtig ist, regionalen Produkten den Vorzug zu geben. Wir freuen uns auf die Ausflüge und können den Start im Frühjahr kaum erwarten. Die Themen Lebensmittel und Ernährung eignen sich besonders gut, um nachhaltiges Handeln zu veranschaulichen und deshalb freuen wir uns ganz besonders über die Initiative. Gemeinsam mit den Landwirten und Herstellern aus der Region können wir unseren Schülerinnen und Schülern den Zusammenhang von Konsum und Lebensstil auf wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklungen vermitteln. Damit knüpfen wir direkt an unsere Lehrpläne an und machen die Inhalte quasi erlebbar”, so Doris Sebele, Unterstufenbetreuerin des Gymnasiums in Neuperlach.

Die Münchner Betriebe, die diese Aktion kostenfrei unterstützen sind der Naturlandhof Brandl in Reithofen mit seinem regionalen Angebot an Fleisch, Getreide und Honig, die Bio-Bäckerei Neulinger in Sendling, die Gärtnerei Böck aus Neufahrn mit ihrem breiten Angebot an Salaten, Gemüse und der riesen Tomatenvielfalt, die Gärtnerei Zotz, welche seit Generationen familiengeführt wird, sowie Beeren Hofreiter in Lochhausen mit ihrem Erlebnisfeld und Maislabyrinth.

“Wir können unseren Regionalpartnern gar nicht genug für ihre tatkräftige Unterstützung danken und wir sind uns sicher, dass die Schülerinnen und Schüler unzählige wertvolle Eindrücke bei den Partnern vor Ort gewinnen. Es ist durchaus denkbar, dass diese Initiative auch der Startschuss werden kann für ähnliche Projekte”, so Erich Comor, Geschäftsführer bei Knuspr.

Bereits vor dem ersten Ausflug unterstützt Knuspr das traditionelle Weihnachtskonzert im Heinrich-Heine-Gymnasium am 16. Dezember 2022 mit kostenlosen Getränken und lieferte darüber hinaus am Nikolaustag kostenlose Schoko-Nikoläuse für alle 1.000 Schülerinnen und Schüler aus (siehe Fotos).

Der deutsche Online-Supermarkt Knuspr liefert frische und hochwertige Lebensmittel innerhalb von drei Stunden direkt nach Hause. Im Zentrum des Vollsortiments stehen Frischwaren wie Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Backwaren. Dabei macht unter anderem die Herkunft und Logistik den Unterschied: Über zwei Drittel seines Vollsortiments bezieht Knuspr direkt von Herstellern und Landwirten, nicht von Groß- und/oder Zwischenhändlern.
Mehr als 30 % des Sortiments stammt von regionalen Anbietern, wie Metzgereien und Bäckereien. In München dient das Knuspr Logistikzentrum in Garching als einziger Umschlagplatz aller Bestellungen aus dem Raum München und Augsburg, gleiches gilt für den Knuspr Standort in Bischofsheim und die Metropolregion Rhein-Main. Dadurch können die Produkte in kürzester Zeit – in nur wenigen Stunden nach Ernte oder Herstellung – zu den Kunden nach Hause geliefert werden. Mit diesem innovativen Konzept aus frischen Produkten, dem breiten Vollsortiment und der schnellen Lieferung sieht sich Knuspr als revolutionärer Player im E-Food Business, der in den nächsten drei Jahren rund 30 Millionen Kunden in Deutschland erreichen will. Standorte in Hamburg, Köln und weiteren Städten sind bereits in Planung. Unter Berücksichtigung eines bestimmten Bestellwertes erfolgt die Lieferung kostenfrei. Geliefert wird von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 22:00 Uhr.

Firmenkontakt
Großer Kern GmbH
Manuel Kalleder
Im Tal 30
80331 München
089416158696
presse@knuspr.de
https://www.knuspr.de

Pressekontakt
RING OF FIRE GmbH
Lena Kubowitsch
Höchlstraße 2
81675 München
089416158696
lk@ring-of-fire.de
https://www.ring-of-fire.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.