Gebrauchte Porsche im Wert von über 100 Millionen Euro über Elferspot verkauft

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Gebrauchte Porsche im Wert von über 100 Millionen Euro über Elferspot verkauft

Markus Klimesch, Gründer von Elferspot, freut sich über den erreichten Meilenstein.

Online-Marktplatz für Porsche Sportwagen erreicht Meilenstein

Das am 09.11.2017 gegründete Unternehmen Elferspot vermarktet gebrauchte Porsche Sportwagen in der ganzen Welt. Kurz nach dem fünfjährigen Jubiläum erreichte der Online-Marktplatz einen tollen Meilenstein. Das junge Unternehmen aus Linz in Österreich kann vermelden, dass 2022 erstmals gebrauchte Porsche Sportwagen im Wert von mehr als 100 Millionen Euro über Elferspot verkauft wurden.

Gründer und Mehrheitseigentümer Markus Klimesch blickt mit Stolz auf die Zahlen. “Wir haben es in den letzten fünf Jahren geschafft, unseren Platz in der kleinen Nische des Gebrauchtwagenmarktes für Porsche Sportwagen zu finden. Dass nun heuer im fünften Jahr unseres Bestehens Fahrzeuge im Wert von über 100 Millionen Euro über unser Portal eine neue Garage gefunden haben, fühlt sich großartig an und zeigt, dass wir eine Lücke schließen konnten”, freut sich der Linzer Unternehmer.

Knapp 1.000 Fahrzeuge seien allein im laufenden Jahr von ihren neuen Eigentümer*innen über Elferspot gefunden worden. Diese reichen vom klassischen Porsche 911 bis hin zu Multimillionen-Euro-Fahrzeugen wie dem Porsche 959, Carrera GT oder historischen Rennwagen wie dem 935.

Mehr als 300 gewerbliche Händler und viele private Verkäufer inserieren mittlerweile gebrauchte Porsche Sportwagen bei Elferspot. Neben deutschsprachigen Anbietern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zählen Porsche-Spezialisten aus ganz Europa und den USA zu Elferspots Kunden.

Den Erfolg führt Klimesch vor allem auf die Qualität der Plattform selbst und die Fokussierung auf eine Marke zurück. Für ihn und sein sechsköpfiges Team gibt es rund um die Uhr nur Porsche. “Wir verstehen uns nicht nur als Marktplatz, sondern als zentrale Anlaufstelle für Porsche-Enthusiasten. Bei Elferspot gibt es neben besonders hochwertig präsentierten Fahrzeugen renommierter Anbieter auch ein gut recherchiertes Magazin mit Kaufberatungen und News zum Thema Porsche.”

Auch die Präsenz in den Sozialen Netzwerken sieht er als großen Vorteil. “Wir haben mittlerweile fast 400.000 Follower auf Facebook, Instagram, LinkedIn und co. Von dieser Reichweite profitieren natürlich alle Fahrzeuganbieter auf Elferspot. So ermöglichen wir unseren Händlern und Privatverkäufern, ihre Porsches einem weltweiten Publikum anzubieten”, hebt er die Besonderheit seines Unternehmens stolz hervor.

Auch für 2023 erwartet der 45-jährige Familienvater eine positive Entwicklung. Der Mobilitätswende sieht er dabei aufgeschlossen entgegen. “Porsche tut viel, um auch in Zukunft emotionale Sportwagen zu produzieren, ganz gleich, mit welchem Antriebskonzept. Und jeder verkaufte Porsche wird dann auch zum potentiellen Gebrauchtwagen für unseren Marktplatz Elferspot”, so Klimeschs Fazit.

Weitere Informationen unter: https://www.elferspot.com

elferspot.com – der führende internationale Online-Marktplatz für gebrauchte und klassische Porsche Sportwagen. Von Enthusiasten für Enthusiasten.
Ein Porsche Sportwagen ist nicht irgendein Auto. Nur Porsche-Fans und -Fahrer wissen, was wir damit meinen. Damit diese besonderen Fahrzeuge auch besonders verkauft werden können, haben wir elferspot.com gegründet.
Auf elferspot.com bieten wir ein hochwertiges, adäquates Umfeld um einen gebrauchten Porsche Sportwagen richtig und ansprechend zu präsentieren. Und das mit einer weltweiten Reichweite von fast vier Millionen Porsche-Enthusiasten im Monat.

Kontakt
Elferspot Media GmbH
Richard Lindhorst
Peter-Behrens-Platz 10
4020 Linz

lindhorst@elferspot.com
https://www.elferspot.com

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.