Die jährliche Umfrage des Fraser Institute bei den Bergbauunternehmen

WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
freelancermap.de
WERBUNG
thekey.ACADEMY
WERBUNG
KREDIT.DE
WERBUNG
Smartbroker
WERBUNG
Allensbach University
WERBUNG
etexter
WERBUNG
Gehaltsvorschuss. Sofort!
WERBUNG
Namefruits
WERBUNG
Become An Actor - eBook
WERBUNG
Bürobedarf Blitec
WERBUNG
Redenservice

Es geht um Explorationsausgaben und welche Länder besonders attraktiv für die Bergbaugemeinde sind.

Knapp 300 Bergbaugesellschaften haben sich an der Umfrage beteiligt. 86 Gerichtsbarkeiten wurden bewertet. Ein allgemeiner Attractiveness Index wird dann vom Fraser Institute erstellt. Es zählen geologische Attraktivität sowie die den Ländern zugrundeliegende Politik, Steuern, Infrastruktur, Umweltvorschriften, politische Stabilität und so weiter. Als Top-Gerichtsbarkeit hat sich Utah herauskristallisiert. Nevada, letztes Mal noch erster, wurde auf den zweiten Platz verwiesen. Auf dem dritten Platz befindet sich wieder Saskatchewan. Es folgen Westaustralien, Quebec, Manitoba, Arizona, Northern Territory, Neufundland, Labrador und Ontario. In 2022 waren Utah, Manitoba und Ontario noch nicht unter den ersten zehn Plätzen. Die meisten Jurisdiktionen besitzt also Kanada unter den ersten zehn Plätzen. Auf dem letzten Platz übrigens liegt Niger. Ebenso also wenig attraktiv eingestuft wurden China, Argentinien, Bolivien, Simbabwe, Senegal, Kasachstan, Kambodscha. Vier der zehnletztplatzierten Länder liegen in Afrika.

Grundsätzlich ist für Investitionsentscheidungen neben geologischen und wirtschaftlichen Überlegungen das politische Klima einer Region wichtig. Für Kanada ist die Bergbauindustrie ein bedeutender Faktor der Wirtschaft. Kanadische Bergbauunternehmen sind weltweit tätig. Ziel der Fraser Umfrage ist es Regierungen aufzuzeigen, dass beispielsweise die bergbaugezogene Politik verbesserungswürdig ist. Denn es ist wichtig Investitionen ins Land zu ziehen, um wirtschaftliche Produktivität und Beschäftigung zu verbessern. Zu den Unternehmen, die sich in den Spitzenländern der Fraser Umfrage befinden, zählen IsoEnergy und Karora Resources.

IsoEnergy – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/isoenergy-ltd/ – besitzt Uranprojekte im Athabasca Becken in Saskatchewan sowie in den USA.

Karora Resources – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/karora-resources-inc/ – produziert Gold in zwei Goldminen in Westaustralien.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Karora Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/karora-resources-inc/ -) und IsoEnergy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/iso-energy-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research GmbH
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

PM-Ersteller
Author: PM-Ersteller

WERBUNG
LoopsterPanel

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.