Debüt von Immobilienspekulant Klaus Barski neu aufgelegt

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Unter dem Titel “Der Frankfurter Spekulant” ist der erste Roman von Immobilienspekulant Klaus Barski nun beim Solibro Verlag erhältlich

Debüt von Immobilienspekulant Klaus Barski neu aufgelegt

ISBN 978-3-96079-002-0

DAS BUCH: In seinem amüsanten Debütroman erzählt Klaus Barski die abenteuerliche Geschichte des Hasardeurs Adi, der seine “große Kohle” im Frankfurter Immobilienzockermilieu macht.
Seinen pfiffig-dreisten Aufstieg verdankt Adi allerlei Tricks und seinem wachem Verstand. Doch auch Rückschläge lassen ihn nicht verzweifeln, der Wille zum Erfolg ist einfach zu groß. Der Glücksritter läßt sich nicht davon abhalten, seine Träume zu verwirklichen. Am Ende steht der Ausstieg in die exotische Welt von Ibiza und Florida, in der die Früchte des riskanten Geschäftemachens geerntet werden. Eine fesselnde Zeitreise in die 70er Jahre, die große Schnittmengen mit der eigenen Erfolgsstory des Autors und (Erfahrungs-)Millionärs Klaus Barski hat.

DER AUTOR: Klaus Barski, einer der von ganz unten kommt (Arbeiterfamilie, keine Schulbildung, Arbeitsbeginn mit 13 Jahren …), schaffte mit harter Arbeit und gesundem Geschäftsinstinkt den Aufstieg vom Volksschüler und Sozialhilfeempfänger zum millionenschweren Immobilienkaufmann und Schriftsteller.
In all seinen Romanen schildert er mitreißend, schonungslos und doch immer mit einem selbstironischen Augenzwinkern knallharte, oftmals abenteuerliche Erfahrungen, wie sie ihm auch auf seinem Lebensweg in ähnlicher Weise widerfahren sind. Klaus Barski ist dementsprechend natürlich kein Leisetreter. Gerne erzeugt der Werbeprofi Aufsehen. So als er anlässlich der Veröffentlichung seines Romans Der deutsche Konsul medienwirksam echte und gefälschte Dollars aus dem Fenster warf. Oder als er mit Luxuslimousine im Frankfurter Cafe Schwille aufkreuzte um einen Ozelot an einer Eisenkette auszuführen – Klaus Barski: eben ein echter (Erfahrungs-)Millionär mit Tick und Charme.

Bisher erschienen:
Sweet Florida Keys – 2014
Prügel für den Hausbesitzer – 2012
Blut-Zeitung – 2008
Lebenslänglich Cote d”Azur – 2005
Exil Ibiza – 2003
Der deutsche Konsul – 2001
Der Loser – 2000
Der Frankfurter Spekulant – 1999/2022

Bibliographische Daten
Klaus Barski: Der Frankfurter Spekulant
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2022 (Neuauflage)
[cabrio Bd. 7] ISBN 978-3-96079-002-0
Broschur; 14 x 21 cm; 200 Seiten;
Preis: 16,- (D)/ 16,50 (A), 20,- (SFR) / Originalausgabe
Informationen & Leseproben unter: www.solibro.de
Erhältlich (oder über Nacht bestellbar) in allen Buchhandlungen in Deutschland, Österreich, Schweiz sowie bei Internetbuchhändler

Pressematerial finden Sie hier.

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren wie Almuth Herbst, Britta Wulf, Frank Jöricke, Guido Eckert, Bernhard Pörksen oder Jan Philipp Burgard sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
https://www.solibro.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar