21.10.2020, 12:05 Uhr

Das Klima-Paradigma – Versuch einer Metaanalyse

Ernst-Peter Ruewald macht in “Das Klima-Paradigma” deutlich, dass die Klimarechenmodelle mit erheblichen Unsicherheiten behaftet sind.

BildDer Autor versteht unter “(striktes) Klimaparadigma” die vorherrschende These der alarmierenden und einzigartigen Klimaerwärmung, deren Ursache die zunehmende Emission des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid durch die Menschen ist. Die Kritik des Autors wendet sich gegen den doppelten Reduktionismus, zum einen die Hauptprobleme der Welt auf das Klima zu reduzieren, zum anderen den Klimawandel kausal fast ausschließlich auf das CO2 zurückzuführen, und schließlich gegen die Arroganz, mit der jede abweichende Meinung mit dem Etikett “Klimaleugner” diskreditiert wird. Der Autor schlägt alternativ ein “offenes Klimaparadigma” vor und macht deutlich, dass neben vielen offenen Fragen die Klimarechenmodelle mit erheblichen Unsicherheiten behaftet sind, so dass die Rechtfertigung einer rigorosen planwirtschaftlichen Politik zur angeblichen “Klimarettung” auf schwachen Füßen steht.

Die psychologischen Strategiemittel und die überpolitischen Hintergründe geben laut “Das Klima-Paradigma” von Ernst-Peter Ruewald zu dem Verdacht Anlass, dass es den Vertretern des Klima-(bzw. Pandemie-)Alarmismus weniger um eine “Rettung” des Klimas geht als um die Durchsetzung einer dirigistischen “Großen Transformation” der gesamten Gesellschaft. Die Recherchen des Autors zu diesem Thema umfassen weit über 500 Quellen, die thematisch gegliedert und zum großen Teil, allerdings nur in der E-Book-Version, direkt über Internet-Hyperlinks zugänglich sind und zur weiteren Vertiefung anregen sollen.

“Das Klima-Paradigma” von Ernst-Peter Ruewald ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-11900-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online”Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Das Klima-Paradigma – Versuch einer Metaanalyse

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Das Klima-Paradigma – Versuch einer Metaanalyse
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.10.2020, 12:05 Uhr
Anzahl Wörter: 454
Kategorie: Umwelt, Energie
Schlagwörter: | | | | | |