28.08.2014, 15:21 Uhr

Creative enthüllt brandneue Audioprodukte auf der IFA 2014

München, 27. August 2014. Creative Technology Ltd. präsentiert seine zukünftigen Entertainmentprodukte auf der Internationalen Funkausstellung 2014 (Halle 3.2, Stand 105) in Berlin. Auf der weltweit führenden Messe für Consumer Electronics stellt der Klangspezialist seine neusten mobilen Bluetooth-Lautsprecher und Soundkarten vor.

Das Line-Up von Creative auf der IFA 2014 steht ganz im Zeichen der Mobilität. Besucher am Stand des Audioexperten sind in der Lage, sich einen Eindruck von mobilen Klangverstärkern, Bluetooth-Lautsprechern, Headsets sowie neuen Soundkarten zu machen und diese ausgiebig zu testen.

Im Fokus steht allen voran der Sound Blaster ROAR SR20A. Der mobile Bluetooth-Lautsprecher zeichnet sich durch ein exzellentes Klangbild, sein einzigartiges Design, vielseitige Anschlussmöglichkeiten und hilfreiche Funktionen für unterwegs aus. Die zwei 38mm-Treiber in der Front sorgen für klare Höhen während die 64mm-Treiber an der Oberseite des Roar für knackige Mitten und voluminöse Bässe verantwortlich sind. Der mit dem weltweit angesehenen Red Dot Design Award 2014 ausgezeichnete Lautsprecher besticht darüber hinaus mit weiteren zusätzlichen Features: Aufladestation für mobile Endgeräte, Aufnahme-Funktion, microSD-Kartenslot sowie umfangreiche Musiksteuerung.

Weitere Highlights auf der IFA sind die beiden mobilen Klangverstärker Sound Blaster E1 und Sound Blaster E3. Sie sind die ideale Ergänzung zwischen mobilen Geräten und Kopfhörern, um Klangqualität wie an einer heimischen Anlage zu erreichen. Dank 600 Ohm Impedanz lassen sich problemlos auch Studiokopfhörer mit der E-Serie verbinden – der hohe Rauschabstand von über 100dB sorgt dabei für eine Wiedergabe ohne Grundrauschen. Das integrierte Mikrofon verwandelt darüber hinaus herkömmliche oder Studio-Kopfhörer in Headsets.

Außerdem findet in Berlin die weltweit erste Enthüllung einer brandneuen mobilen Soundkarte statt: Die Sound Blaster X7.

Darüber hinaus freut sich Creative, für die IFA 2014 eine Hardware-Partnerschaft mit Acer bekannt zu geben. So können Besucher des Creative-Stands die aktuellen Gaming-Laptops sowie das neu vorgestellte Iconia Tab 8 des renommierten Hardware-Herstellers genauestens in Augenschein nehmen.

Weitere Informationen zu diesen und weiteren digitalen Entertainmentprodukten aus dem Hause Creative finden Sie im Internet unter de.creative.com oder auf soundblaster.com. Folgen Sie Creative auch auf Facebook um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Über Creative
Creative ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich des digitalen Entertainments. Das Unternehmen ist vor allem für die Sound Blaster®-Soundkarten und seine innovativen Multimediaprodukte bekannt. Mit Produkten wie den hoch gelobten MP3- und tragbaren Media Playern der ZEN-Reihe setzt Creative verstärkt auf digitales Entertainment für PC-Plattformen. Die innovative Hardware, proprietären Technologien, Anwendungen und Dienste von Creative nutzen Internetanbindung und bieten damit mobiles digitales Entertainment in höchster Qualität.

###

Diese Ankündigung bezieht sich auf in Europa eingeführte Produkte. Die Verfügbarkeit kann sich jederzeit ohne Ankündigung ändern und kann in anderen Ländern aufgrund lokaler Faktoren und Anforderungen abweichen. Sound Blaster und ZEN sind Marken oder eingetragene Marken der Creative Technology Ltd. in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
Creative Labs (IRL) Ltd
Frau Mac Aw
Ballycoolin Business Park, Blanchardstown
15 Dublin

kwaw@ctl.creative.com
http://de.creative.com/

Pressekontakt
Bite Consulting GmbH
Frau Frank Bauderer / David Dieckmann
Flößergasse 4
15 München
+49-89-444 4674-22 / -21
kwaw@ctl.creative.com
http://de.biteglobal.com/

Creative enthüllt brandneue Audioprodukte auf der IFA 2014

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Creative enthüllt brandneue Audioprodukte auf der IFA 2014
Veröffentlicht: Donnerstag, 28.08.2014, 15:21 Uhr
Anzahl Wörter: 544
Kategorie: Elektro, Elektronik
Schlagwörter: