Augenarzt in Neuss: “Spezialbrille” bei Makuladegeneration?

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Augenarzt in Neuss warnt vor falschen Heilversprechen bei Makuladegeneration

Augenarzt in Neuss: "Spezialbrille" bei Makuladegeneration?

Augenarzt Dr. Janßen klärt auf, dass nur Training und Medikamente bei AMD helfen können.

NEUSS. Patienten mit Makuladegeneration müssen erlernen, gezielt danebenzusehen, beschreibt Augenarzt Benno Janßen, der in seiner Praxis in Neuss Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration (AMD) behandelt. Denn das Augenleiden zerstört zentrale Anteile der Netzhaut und die Sehschärfe geht verloren. Dort, wo der Betroffene hinblickt, sieht er nur einen blinden Fleck. Um erkennen zu können, sucht das Gehirn einen neuen Fixierpunkt, mit dem schärfsten, aber verminderten Sehen. Von Makuladegeneration Betroffene können diese sogenannte exzentrische Fixation erlernen, um neben dem bereits geschädigten Netzhautareal noch intakte visuelle Kapazitäten zu nutzen – ein durchaus mühevoller Prozess.

Augenarzt aus Neuss verweist auf kritische Stellungnahme der Fachverbände

“Uns begegnen derzeit immer mal wieder Patienten, die mit der falschen Information in unsere Praxis kommen, mit einer sogenannten Spezialbrille ließe sich die exzentrische Fixation unterstützen und die Körperhaltung des Betroffenen positiv beeinflussen. Der Berufsverband der Augenärzte (BVA), die Deutsche Ophtalmologische Gesellschaft (DOG), die Bielschowsky Gesellschaft (BG) und die Retinologische Gesellschaft (RG) gehen jedoch davon aus, dass es sich bei dieser Form von Spezialbrille um ein falsches Heilversprechen handelt”, betont Augenarzt Benno Janßen. So habe sich ein Optiker aus Dortmund eine entsprechende Brille patentieren lassen und sich in der Patentschrift auf eine kanadische Studie(1) bezogen, die jedoch nur wenige Patienten ohne Kontrollgruppe
eingeschlossen hat.

Nur Training und Medikamente helfen bei Makuladegeneration, schildert Augenarzt in Neuss

Die Fachverbände werten die Darstellung, eine Brille könne bei AMD helfen, als Täuschung. Sie berge die Gefahr, dass eine sinnvolle Anpassung von Sehhilfen, Trainings für besseres Sehen mit Makuladegeneration oder gar eine medikamentöse Behandlung unterbleiben könnten. Wichtig ist aus Sicht von Augenarzt Benno Janßen, dass die exzentrische Fixation, auch wenn sie mühsam zu erlernen sei, trainiert wird, damit betroffene Patienten das noch vorhandene visuelle Potenzial ihrer erkrankten Augen nutzen lernen. Die Makuladegeneration verläuft zudem fortschreitend. So kann sich im Verlauf der Krankheit der Ort der bestmöglichen Fixation verändern. Eine Prismenbrille kann an dieser Stelle nicht weiterhelfen, weiß der Facharzt für Augenheilkunde aus Neuss.

(1) Markowitz, Samuel N., Teplitsky, Jack E., Taheri-Shirazi, Maryam (2021): Restitution of potential visual acuity in low vision patients with the use of yoke prisms. Optom. 2021 Jan 18:S. 1888-4296(20)30129-1. Doi: 10.1016/j.optom.2020.10.004.

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
presse@eyedoc-janssen.de
http://www.eyedoc-janssen.de

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar