12.06.2014, 13:48 Uhr

Neue Vorstands-/Beiratsmitglieder für die WAK gewählt

Köln – Die WAK begrüßt ein neues Vorstandsmitglied: Nach dem Ausscheiden von Gregor Berghausen Ende 2013 hatte Beiratsmitglied Wilfried Huth bereits kommissarisch dessen Aufgaben übernommen. Auf seiner diesjährigen Vollversammlung haben die Mitglieder der WAK ihn nun einstimmig in das Amt des 2. Vorsitzenden gewählt. Darüber hinaus berief der Vorstand Cornelia Seinsche in den Beirat der WAK. Cornelia Seinsche ist der WAK seit langem verbunden sowohl als ehemalige WAK-Studentin als auch in ihrer Funktion als stellvertretende Abteilungsleiterin Unternehmenskommunikation bei einem der Gründungsmitglieder der WAK, der Mediengruppe M. DuMont Schauberg. Der Beirat unterstützt den Vorstand der WAK mit seiner Fachkompetenz und seinen Netzwerken, um die Marktposition der Akademie weiter auszubauen und versteht sich als Botschafter für eine hochwertige Ausbildung in Marketing und Kommunikation. Wie der Vorstand der gemeinnützigen Akademie engagieren sich auch die Beiratsmitglieder ehrenamtlich.

WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e. V. (http://www.wak.de)
Seit 1956 wurden an der WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. in Köln inzwischen über 18.000 Nachwuchskräfte und Berufstätige der Kommunikationsbranche professionell und praxisnah aus- und weitergebildet. In den Bereichen Kommunikation und Marketing bietet die WAK aktuell 10 Studiengänge in Abend- und Tagesform an, in denen zurzeit knapp 400 Studenten eingeschrieben sind. Der besondere Praxisbezug der WAK zeigt sich auch beim Themensponsoring: Den Studenten eröffnet sich die Chance ihr erlerntes Wissen anzuwenden und in die Praxis umzusetzen und der Sponsor bekommt sorgfältig ausgearbeitete Konzepte mit vielen Ideen von gut ausgebildeten Nachwuchskräften. Die WAK sucht immer Projektsponsoren aus der Wirtschaft, die die “Study & Work-Ausbildung” der WAK unterstützen und ein Praxisprojekt mittragen möchten.

Pressekontakt:
WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e. V. – Bonner Str. 271 – 50968 Köln
Petra Borchmann
Telefon: 0221/934778-20 – Fax: 0221/934778-8 – E-Mail: p.borchmann@wak.de Bildquelle:kein externes Copyright

Die WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.

Der gemeinnützige Verein WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V., wurde 1956 mit Hilfe des Zeitungsverlegers Dr. Kurt Neven DuMont gegründet und hat sich zwischenzeitlich zu einer der modernsten und fortschrittlichsten Akademien der Kommunikations- und Werbebranche entwickelt, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, professionellen Nachwuchs praxisnah für die Marketingbranche auszubilden.

Unterstützt wird die WAK von einem Dozententeam, das überwiegend in Agenturen und Unternehmen sowie bei den Medien und in Organisationen tätig ist. Sie sind Profis, die im Job stehen und “aus der Praxis für die Praxis” ihre Erfahrungen und ihr Know-how an die Studenten weitergeben. Nur so kann der hohe Praxisbezug des Studienprogramms gewährleistet werden, für den die WAK seit 1956 steht.

Bisher haben über 18.000 Studenten ihren Studiengang an der WAK absolviert und sind überwiegend in verantwortungsvollen Positionen in der Kommunikationsbranche zu finden. In den Bereichen Kommunikation und Marketing bietet die WAK aktuell 10 Studiengänge in Abend- und Tagesform an, in denen derzeit knapp 400 Studenten eingeschrieben sind. Bundesweit belegt die WAK damit eine Spitzenposition. Die WAK sieht ihren Bildungsauftrag in der Vermittlung von Wissen aus der Praxis für die Praxis und in der Förderung der sozialen, kommunikativen und methodischen Kompetenz ihrer Studenten.

WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.
Petra Borchmann
Bonner Str. 271
50968 Köln
0221/934778-20
p.borchmann@wak.de
http://www.wak.de

Neue Vorstands-/Beiratsmitglieder für die WAK gewählt

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Neue Vorstands-/Beiratsmitglieder für die WAK gewählt
Veröffentlicht: Donnerstag, 12.06.2014, 13:48 Uhr
Anzahl Wörter: 537
Kategorie: Medien, Kommunikation
Schlagwörter: | |