24.06.2014, 12:38 Uhr

Workstation PC für Videomanagement in Leitstellen

Entspricht den Anforderungen für den Dauereinsatz in der Sicherheitsüberwachung

Überall dort, wo eine Vielzahl an Live-Videobildern beobachtet werden soll, gibt es im Regelfall eine Leitstelle. Dort werden Kamerabilder auf Monitoren angezeigt und überwacht. Dazu wird ein Workstation PC benötigt, der die dazu notwendigen Aufgaben erfüllen muss. Grundvoraussetzungen sind hier die zuverlässige Datenverarbeitung im Dauerbetrieb mit einer hohen Performance und geringer Geräuschentwicklung.

Darüber hat sich auch die Ideenschmiede der XQAND GmbH (http://xqand.com) Gedanken gemacht und einen Rechner konzipiert, der perfekt für das Videomanagement in Leitstellen ist. Den Anforderungen entsprechend findet nur hochwertige Hardware mit Industriestandard Verwendung. Enthalten ist unter anderem eine 64 GB SSD Festplatte, ein Vier-Kern-Prozessor und 8 GB DDR3 Arbeitsspeicher. Der PC unterstützt bis zu drei Monitore. Er arbeitet leise und ist für den Einsatz rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche entwickelt.

“Der neue Workstation PC mit dem Namen ‘Trogon’ (http://xqand.com/site/trogon) ergänzt unsere Produktpalette im Bereich Sicherheitslösungen”, erklärt Marco Schottke, Geschäftsführer der XQAND GmbH. “Wir entwickeln und produzieren aufeinander abgestimmte Software und Hardware für das Monitoring und Speichern von hochauflösenden Videodaten. Speziell für den in diesem Segment führenden Kamerahersteller MOBOTIX. Der PC für Leitstellen ist ein weiterer Baustein, um dem wachsenden Bedarf an professionellen Überwachungslösungen zu entsprechen.”

So kann der Aufbau einer Überwachungslösung aussehen:
Die XQAND Systeme speichern die per MOBOTIX IP-Videokamera aufgezeichneten Bilder. Die Livebilder werden mittels einer Videomanagement-Software von MOBOTIX vom Workstation PC ‘Trogon’ abgerufen und auf die Monitore der Leitstelle übertragen. Die Software übernimmt zudem die Verwaltung der gespeicherten Videodaten. Auch bei der Auswahl der Bildschirme sollte darauf geachtet werden, dass diese den Anforderungen für Leitstellen gerecht werden.
Bildquelle:kein externes Copyright

Die XQAND GmbH mit Sitz in Osterholz-Scharmbeck wurde 2012 gegründet und ist ein Tochter-Unternehmen der seit zehn Jahren bestehenden ExuS Technology AG. Das Geschäftsfeld erstreckt sich weltweit auf über 80 Länder. Die XQAND Systeme bestehen aus innovativen Softwarelösungen kombiniert mit leistungsfähiger Hardware, um Daten von hochauflösenden, netzwerkbasierten MOBOTIX Videokameras zu überwachen und zu speichern.

XQAND GmbH
Melanie Högemann
Jacob-Frerichs-Straße 8
27711 Osterholz-Scharmbeck
+4947919029280
presse@xqand.com
http://xqand.com

Workstation PC für Videomanagement in Leitstellen

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Workstation PC für Videomanagement in Leitstellen
Veröffentlicht: Dienstag, 24.06.2014, 12:38 Uhr
Anzahl Wörter: 369
Kategorie: Computer, Telekommunikation
Schlagwörter: | | | | | | |