Wie Zahnimplantate dazu beitragen, die Lebensqualität älterer Patienten zu verbessern

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Gerade bei älteren Patienten häufen sich gesundheitliche Probleme, auch im Mundraum und bei den Zähnen. Sind Zahnimplantate für ältere Patienten möglich und sinnvoll? Worauf gilt es dabei zu achten?

BildLudwigshafen, 20.12.2022 – Implantate für Senioren – wie mit echten Zähnen zubeißen und essen

Die eigenen Zähne sind nicht nur beim Kauen wichtig, sondern verbessern soziale Kontakte. Menschen mit eigenen Zähnen sind nicht nur emotional gesünder, sondern auch aktiver. Implantate unterscheiden sich bezüglich Aussehen und Kaugefühl kaum von natürlichen Zähnen. Sie bieten einen verlässlichen, funktionellen und optischen Ausgleich bei Zahnverlust, und sorgen für mehr Lebensqualität im Alter.

Ziel der modernen Zahnmedizin ist der Erhalt der natürlichen Zähne. Aber trotz regelmäßiger Vorsorge beim Zahnarzt, und guter Pflege können die eigenen Zähne nicht immer erhalten werden. Die in der Regel beste Möglichkeit für einen Zahnersatz sind Implantate, das gilt auch für ältere Patienten und Senioren. Bei Zahnlücken verhindern Zahn-Implantate unerwünschte Veränderungen an den Nachbarzähnen. Herrscht völlige Zahnlosigkeit, werden Kronen oder Brücken mit im Knochen verankerten Implantaten fest verbunden.

Zahnersatz im Alter – sind Implantate immer möglich?

Aus medizinischer Sicht gibt es keine Altersbegrenzung für Zahnimplantate. Eine der Voraussetzungen für Zahnimplantate ist die Knochensubstanz im Kiefer. Wichtig ist ein ausreichendes Knochenangebot in Höhe und Breite, damit das Einbringen der Implantat Schraube gut funktioniert. Ist diese Voraussetzung nicht gegeben, kann ein Knochenaufbau die mögliche Lösung sein.

Bei Patienten mit zunehmendem Alter spielt außerdem die körperliche Verfassung eine wichtige Rolle. Wichtig ist nicht das Alter in Zahlen, sondern das biologische Alter. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Internisten, Hausarzt und dem Implantologen minimiert das Risiko von Komplikationen. Lediglich schwere Erkrankungen, wie ein kürzlich erlittener Herzinfarkt oder eine Stoffwechselentgleisung sprechen in manchen Fällen gegen ein Implantat. Ist der gesundheitliche Zustand des Patienten gut, ist auch mit 80+ eine Implantat Versorgung sinnvoll.

Essen, Sprechen und Aussehen

Implantate sind ästhetisch von echten Zähnen nicht mehr zu unterscheiden und bringen mehr Lebensqualität im Alter. Senioren haben einen aktiven Lebensstil. Schlechtsitzende Prothesen als Zahnersatz im Alter bereiten beim Essen oder Sprechen Probleme. Besteht die Gefahr, dass Senioren zum Beispiel bei einem geplanten Ausflug das Mittagessen nicht oder nur mit Schmerzen kauen können, entscheiden sie sich wahrscheinlich dazu, den Ausflug nicht mitzumachen. Das führt nach und nach zum sozialen Rückzug und kann im schlimmsten Fall mit Vereinsamung enden. Das muss nicht sein, in den allermeisten Fällen kann der Zahnarzt eine gute Lösung anbieten. Implantate für Senioren garantieren herzhaftes Lachen ohne, dass sich die Zähne verselbstständigen.

Vorteile von Implantaten für Senioren

Implantate haben eine Prognose von über zehn Jahren, oft halten sie auch deutlich länger. Während unter Prothesen der Knochenabbau weitergeht, wirken Implantate, wie ein natürlicher Zahn. Sie stimulieren den Knochen und verhindern weiteren Abbau. Auch die Pflege von Zahnimplantaten ist erheblich einfacher, als Prothesen herauszunehmen und zu reinigen.

Die Praxis Prof. Dhom mit 4 Standorten in Rheinland-Pfalz wurde 2022 bereits zum wiederholten Mal als TOP Praxis im Bereich Implantologie ausgezeichnet. Das ist kein Wunder, denn die Praxis ist bereits seit Jahrzenten Schwerpunkt- und Ausbildungspraxis bei diesem Thema. Alle Fragen zur Mundgesundheit und zum Thema Implantate für Senioren werden von den Mitarbeitern gerne beantwortet. Eine Investition in das eigene Wohlbefinden ist generell immer lohnenswert.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Praxis Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH (Juni 2021)
Herr Prof. Dr. Günter Dhom
Bismarckstraße 27
67059 Ludwigshafen
Deutschland

fon ..: 0621-68124444
web ..: http://www.prof-dhom.de/
email : praxis@prof-dhom.de

Das zahnmedizinische Behandlungszentrum Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH verfügt über insgesamt vier Standorte, die in Ludwigshafen, Frankenthal und Worms zu finden sind. Mit über 120 hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer hochwertigen technischen Ausstattung sowie eigenen wissenschaftlichen Aktivitäten gestaltet sie die Zukunft der Zahnheilkunde, Zahnchirurgie und Implantologie mit. Der hohe Behandlungsstandard zeigt sich auch in der Beurteilung von Kollegen und Fachjournalisten. Als einzige zahnärztlich-implantologische Praxis in der Metropolregion Rhein Neckar ist die Praxis mit der Höchstbewertung von 3 Punkten in der Ärzteliste des Magazins Focus ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Praxis Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH
Herr Prof. Dr. Günter Dhom
Bismarckstraße 27
67059 Ludwigshafen

fon ..: 0621-68124444
web ..: http://www.prof-dhom.de/
email : praxis@prof-dhom.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.