Weltrekord erneut geschafft – Stolbergerin ist Weltrekordhalterin im #zoomhackspeakerslam

WERBUNG
Redenservice
WERBUNG
Bürobedarf Blitec
WERBUNG
thekey.ACADEMY
WERBUNG
Namefruits
WERBUNG
freelancermap.de
WERBUNG
Smartbroker
WERBUNG
KREDIT.DE
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
Become An Actor - eBook
WERBUNG
Allensbach University
WERBUNG
Gehaltsvorschuss. Sofort!
WERBUNG
etexter

314 Speaker aus 22 Nationen zittern beim 2. Internationalen Zoom-Hack-SLAM von Hermann Scherer

BildAm Sonntag, den 13.02.2022 traten 314 Teilnehmer aus 22 Ländern, u.a. Deutschland, Spanien, Österreich, Schweiz, Polen, Ungarn, Finnland, Norwegen, Türkei, Ukraine, Rumänien, Italien und sogar aus so fernen Ländern wie Brasilien, Kamerun und Vietnam, an um den 2. Internationalen elfsprachigen Weltrekord #zoomhackspeakerslam aufzustellen.
Der Weltrekordversuch war geprägt von Aufregung, Spannung und Lampenfieber. Denn bis zum Schluss war nicht sicher, ob dieser Weltrekordversuch gelingen würde.
Schließlich mussten sich die Speaker in einer harten Vorqualifikations- und in einer Finalistenrunde bewähren. Hierbei sind bereits zehn Prozent der Teilnehmer im Vorfeld ausgeschieden und während der Qualifikationsrunden gab es leider auch die eine oder andere Disqualifizierung.

Letztendlich konnten 314 Speaker an den Start gehen und binnen einer Minute ihrem Publikum einen interessanten Livehack in bester Performance mit auf den Weg geben. Somit wurde nicht nur ein großer Mehrwert für die Zuhörer geschaffen, sondern der Weltrekord vom vergangenen Jahr konnte tatsächlich geknackt werden.

Eine Teilnehmerin und damit auch Weltrekord-Inhaberin ist die Stolberger Expertin für Sichtbarkeitsstrategien Monika Bendel: “Mein Herz schlug mir bis zum Hals und Gänsehaut breitete sich über meinen kompletten Körper aus, als es an die Veröffentlichung meines Hacks ging.”
Monika Bendels Ziel ist es, dass Unternehmer wieder mehr Zeit für ihr Herzensbusiness haben. Dabei zeigt sie ihnen, wie sie ihre persönliche Sichtbarkeitsstrategie erstellen, die ihnen dabei hilft, regelmäßig neue Interessenten und Kunden zu gewinnen – und zwar selbst dann, wenn sie am Tag nur eine halbe Stunde Zeit für ihr Marketing haben!

“30 Minuten am Tag reichen völlig aus, um mit Hilfe von Marketingtools regelmäßig neue Interessenten und Kunden zu gewinnen.”
Wenn es um das Thema Kundengewinnung geht, gibt es viele unterschiedliche Meinungen und noch viel mehr Missverständnisse. “Vertrieb und Kaltakquise reichen völlig aus”, sagen die einen. “Du musst auf so vielen Marketingkanälen wie möglich unterwegs sein”, meinen die anderen. Doch was ist nun richtig?
Monika Bendel ist Expertin für Marketingstrategien und weiß Rat. Sie sagt: “Ganz ohne Marketing geht es nicht. Selbst bei der Kaltakquise ist die Art und Weise wie sich der Vertriebler präsentiert eine Form von Werbung. Aber man muss nicht auf allen Marketingkanälen unterwegs sein, um erfolgreich zu sein. Ganz im Gegenteil! Wenn man nicht gerade selbst über eine große Marketingabteilung verfügt oder das notwendige Budget für eine entsprechende Agentur ist, ist es sogar von Nachteil auf möglichst vielen Marketingkanälen unterwegs zu sein.
Als Fachfrau für Marketing weiß Monika Bendel genau, worauf es ankommt, wenn es um das Thema Kundengewinnung geht. Nämlich, dass man auf den richtigen Marketingkanälen unterwegs ist, auf denen auch die eigenen Kunden unterwegs sind.
Ihre berufliche Laufbahn begann die 39-Jährige als studentische Unternehmensberaterin. Dort entflammte ihre Leidenschaft für das Marketing.
Sie brannte regelrecht darauf, die während ihres Studiums gesammelten wissenschaftlichen Theorien rund um die Themen Marketing und insbesondere Neuromarketing in der Praxis anwenden zu können. Wobei sie recht schnell merkte, dass ihr die Themen Positionierung und Sichtbarkeitsstrategien am meisten zusagten.
Dabei ist die 39-Jährige eigentlich gar nicht theorieverliebt, wie sie selber von sich behauptet. Sie vertritt die These, dass jeder Mensch in die Umsetzung kommt, wenn man ihm die notwendigen Mittel zur Verfügung stellt. So schafft sie es, dass ihre Strategiepapiere nicht wie 80% aller Strategien in der Schublade landen.

Doch Monika Bendel ist nicht nur als Expertin für Positionierungs- und Sichtbarkeitsstrategie tätig, auch ist sie auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und spricht regelmäßig vor hunderten Zuschauern darüber,
wie sie es schaffen nachhaltig sichtbarer zu werden.

Für alle gestressten Unternehmer hat Monika Bendel hier die drei wichtigsten Tipps zum Thema Sichtbarkeit zusammengetragen:
1. Wer ist der Zielkunde?
2. Was ist das persönliche Alleinstellungsmerkmal?
3. Über welche Marketingkanäle kann der Zielkunde tatsächlich erreicht werden?
“Das Wichtigste ist doch eh, dass man authentisch bleibt.”, gibt sie zum Abschluss zu bedenken. Denn eines ist sicher: Auch wenn Selbstbild und Fremdbild im Einklang stehen, bedeutet das nicht, dass dies in Stein gemeißelt ist. So wie sich unsere Persönlichkeit stetig weiterentwickelt, entwickelt sich auch eine Marke stets weiter.

Kontakt
MARKETFACTION
Monika Bendel
Josefstr. 49
52222 Stolberg
+491713296396
info@marketfaction.de
www.marketfaction.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.
Der Abdruck ist honorarfrei.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MARKETFACTION
Frau Monika Bendel
Josefstr. 49
52222 Stolberg
Deutschland

fon ..: +49 (0)2402 9055865
web ..: http://www.marketfaction.de
email : mb@marketfaction.de

Pressekontakt:

MARKETFACTION
Frau Monika Bendel
Josefstr. 49
52222 Stolberg

fon ..: +49 (0)2402 9055865
web ..: http://www.marketfaction.de
email : mb@marketfaction.de

PM-Ersteller
Author: PM-Ersteller

WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.