24.07.2014, 12:53 Uhr

WeldeFest 2014: Das beste Fest des Sommers

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Welde feiert vom 1. bis 3. August 2014
Erster Craftbeer Tap Day in der Metropolregion am Freitagabend von 18 bis 20 Uhr

Plankstadt, 24.07.2014 – Wer am ersten Augustwochenende verreist ist, verpasst es: das WeldeFest, den Sommer-Klassiker der Region schlechthin. Wie feiern Sie am liebsten? Suchen Sie es sich aus: Probieren Sie am frühen Freitagabend beim allerersten Craftbeer Tap Day der Region faszinierende Craft-Biere vom Fass (Tap). Lassen Sie sich von Live-Musik, die in den Füßen kribbelt, in Schwung bringen und tanzen Sie bis tief in die Nacht. Machen Sie sich bei einer Brauereiführung mit dem Thema Bierbrauen vertraut. Eins ist sicher: Feier-Feeling und Spaßfaktor stimmen! Der Eintritt ist frei – und der kostenlose Shuttleservice ist das ganze Wochenende über im Einsatz.

Die Braumanufaktur Welde hat für die drei Tage vom 1. bis zum 3. August 2014 wieder ein attraktives Programm vorbereitet. Die Besucher können genießen, entspannen und abrocken. “Wir bieten ein abwechslungsreiches Programm und laden alle Menschen aus der Region zu unserem WeldeFest ein”, so Welde-Chef Dr. Hans Spielmann. Welde freut sich wieder auf rund 20.000 Besucher.

Der erste Craftbeer Tap Day der Region!
Das WeldeFest startet mit einer Premiere. Am Freitag, 1. August 2014, präsentiert Welde von 18 bis 20 Uhr den ersten “Craftbeer Tap Day” der Rhein-Neckar-Region. Bierfans können zwölf faszinierende Craft-Biere von sechs außergewöhnlichen Craft-Bier-Brauereien aus der Region probieren: Mit dabei sind Brauart Sausenheim, BrauKunstKeller aus Michelstadt, Brauerei zum Klosterhof aus Heidelberg, Hopfenstopfer aus Bad Rappenau, Tom Majorosi aus Schifferstadt sowie Welde aus Plankstadt. Die Braumeister stellen die zum Teil eigens für diesen Abend gebrauten Biere vom Fass (Tap) persönlich vor. “Beim Craftbeer Tap Day können Biertrinker die Vielfalt der regionalen Biere testen und sich persönlich über ihre Geschmackserlebnisse mit den Braumeistern austauschen. Das wird für viele ein einzigartiges Erlebnis”, prognostiziert Dr. Hans Spielmann.

Musikalischer Auftakt am Freitagabend
Die Band ZAP-Gang sorgt am Freitagabend auf der großen Bühne für den musikalischen Auftakt. Von Blues und Soul über Rock, Pop und Grunge “zappen” sich die sechs Musiker aus dem Raum Heidelberg/Karlsruhe durch alle Stilrichtungen. Und wem das noch nicht genügt, der kann bei DJ Andy Clormann vor der kleinen Bühne in der Sudhausstraße feiern.

Der Samstagnachmittag bringt Bier in Theorie und Praxis
Volles Programm bietet beim WeldeFest der Samstag: Es beginnt mit Brauereibesichtigungen und Bierverkostungen ab 15 Uhr. Alle Fragen rund ums Thema Bier und Bierbrauen können die Besucher hier loswerden: Wie wird der Hopfen verarbeitet, welche Rolle spielt die Hefe, was macht ein Biersommelier, wie Welde-Braumeister Stephan Dück es ist? Damit es nicht bei der Theorie bleibt, erhalten die Besucher nach der Brauereitour die Chance, die regionalen Biersorten von Welde zu probieren.

Hüpfburg & Co sorgen für Bewegung
Ab 15 Uhr zeigt sich am Samstag: Das WeldeFest bietet viel mehr als Bier, es ist ein Sommerfest für die ganze Familie. Dr. Hans Spielmann: “Wir möchten, dass wirklich alle Generationen kommen.” Bei den Kindern ist für Bewegung gesorgt, etwa in der Hüpfburg oder der Kinderbaustelle, die vom Heidelberger Kulturfenster betreut werden.

Am Samstagabend wird gerockt
Mit karibischen Klängen aus Barbados bringt die Band Sauvage einen Mix aus Reggae, Soca & Calypso in die Rhein-Neckar-Region. “We let the Sun shine on Stage”, kündigt die Band an. Danach geht es rockig weiter: Bei der Musik von Cover Up, der Band mit den besten Songs aller Zeiten, kann man gar nicht anders, als bis in die tiefste Nacht hinein zu tanzen und zu feiern. “Wir sind keine typische Top-40- Band, die lieblos das gängige Standardprogramm runterrasselt”, schmunzelt Front-Sänger Volker. Na dann: Let”s Rock!

Cris Cosmo ist Highlight am Sonntag
Wer am Samstag nicht dabei sein konnte, wird am Sonntag entschädigt mit einem Open-Air-Konzert vom Feinsten: Der Frühschoppen ab 11 Uhr wird mit Cover-Musik von der Band Summer Son begleitet. Sie sorgt mit den Welthits von Robert Palmer, Adele, Lifehouse, Lenny Kravitz, Kid Rock, Duffy und Pink für eine fast-unplugged-session bei Welde. Ab 14 Uhr gibt”s Rhythmen aus Brasilien und Kuba sowie Latin-Jazz-Standards der Band Brigada Especial. Die Musiker kommen aus Kolumbien, Kuba, Guatemala und Deutschland und bieten eine musikalische Vielfalt geprägt von Drums, Saxophonen, Percussion und Latino Gesängen. Der Sänger und Songwriter Cris Cosmo setzt ab 17 Uhr einen weiteren musikalischen Akzent. Er mischt deutsche Texte mit Reggae, Latinoeinflüssen und clubigen Livebeats.

Vielversprechender Nachwuchs rundet das Programm ab
Sonntagabend ist der Nachwuchs dran: Die junge aufstrebende Band Soulcoustics aus Mannheim ist der absolute Geheimtipp an diesem Wochenende. Ausgebildet und vereint an der Popakademie in Mannheim bringen die ausdrucksstarke Sängerin Denise und die beiden vielseitigen Instrumentalisten Sebastian und Wolfgang ab 20 Uhr Best of Pop, Soul & Party auf die Welde Bühne.

Das komplette WeldeFest-Portfolio
Ein Fest ist nur ein Fest, wenn das Drumherum stimmt. Von selbst versteht sich, dass alle alkoholischen und alkoholfreien Welde-Biere, von den Klassikern über die Biermixgetränke bis zu den neuen Produkten getestet werden können: Welde Erste Liebe, Welde Sportweizen und Welde Fassbrause Holunder. Darüber hinaus gibt es Fruchtsäfte von Schütz und Mineralwasser von Rosbacher. Sommerlich zeigt sich auch alles, womit der Hunger gestillt werden kann: Bratwürste, Crepes, Pommes, Salat, Pizza, Steak und mehr.

Das Programm im Überblick
Freitag, 1. August 2014
18 bis 20 UhrCraftbeer Tap Day
ab 20 UhrZAP-Gang (große Bühne)
ab 21 UhrDJ Andy Clormann (kleine Bühne)

Samstag, 2. August 2014
ab 15 UhrWeldeKinderfest und WeldeBierwelt
ab 18 UhrSauvage (große Bühne)
ab 20.45 UhrCover up (große Bühne)
ab 21 UhrDJ Andy Clormann (kleine Bühne)

Sonntag, 3. August 2014
ab 11 UhrWeldeKinderfest und WeldeBierwelt
11 bis 14 UhrFrühschoppen
ab 11 UhrSummer Son
ab 14 UhrBrigada Especial
ab 17 UhrCris Cosmo Duo
ab 20 UhrSoulcoustics

Termin: 1. bis 3. August 2014
Ort: Braumanufaktur Welde, Brauereistraße 1, 68723 Plankstadt
Internet: www.welde.de Bildquelle:kein externes Copyright

Welde ist eine familiengeführte Braumanufaktur, die seit 1752 in der Metropolregion Rhein-Neckar für traditionelle und innovative Braukunst steht. Durch die erste Mehrweg-Individualflasche auf dem deutschen Biermarkt, die tanzende WeldelustFlasche, hat Welde eine hohe Wiedererkennung und Identifikation geschaffen, die für ein junges, genussbetontes und kulturaffines Produkt steht. Diese klare Marktpositionierung wird unter anderem durch den WeldeKunstpreis und das große WeldeFest unterstützt. Neben der von Öko-Test mit der Note “Sehr gut” bewerteten Leitmarke Welde No. 1 Premium Pils (laut Fachpresse eine der vier Kult-Biermarken in Deutschland) produziert Welde das Bio-Bier “Naturstoff”, Welde Kurpfalz Premium Export, ein Vollsortiment an Weizenbieren, darunter das Sportweizen (alkoholfrei), zweierlei Fassbrause auf Limonadenbasis sowie die Mixgetränke Naturradler und WeizenGrape (Hefeweizen Pampelmuse).

Weldebräu GmbH & Co KG
Peter Verclas
Brauereistr. 1
68723 Plankstadt-Schwetzingen
+49 6202-9300-0
info@welde.de
http://www.welde.de

Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstr. 16
69115 Heidelberg
+49 6221-58787-35
peter.verclas@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

WeldeFest 2014: Das beste Fest des Sommers
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: WeldeFest 2014: Das beste Fest des Sommers
Veröffentlicht: Donnerstag, 24.07.2014, 12:53 Uhr
Anzahl Wörter: 1114
Kategorie: Freitzeit, Hobbies
Schlagwörter: | |