12.06.2014, 16:44 Uhr

Südtirol und seine Weißweine

Ob fruchtig frisch, herb-würzig oder leicht und aromatisch – Südtirols Weine zeigen Geschmack. Mehr als die Hälfte der rund 5.300 Hektar Anbaufläche entfällt dabei auf die weißen Rebsorten.

Wir hier auf dem Brunnerhof in Spinges (http://www.derbrunnerhof.com) betreiben in unserer Landwirtschaft keinen Weinbau. Aber unweit von uns, im Eisacktal, dort wo die Hänge steil zum Talboden fallen, sind die Dörfer geradzu umzingelt von Weinreben. Ein 360 Hektar grosses Anbaugebiet erschließt sich hier.
Die Weinlandschaft Südtirols, lebt wie so viele andere Bereiche des Landes, von der Vielseitigkeit. Es werden gleich 11 verschiedene Weißweinsorten auf den – je nach Anbaugebiet – gut durchlüfteten, schottrig bis lehmigen oder mineralischen Böden in bis zu 1.000 Meter Höhe über dem Meer angebaut.
Die meiste Anbaufläche nehmen Südtirol weit der Pinot Grigio (11,3%), der hier autochtone Gewürztraminer (10,5%) und die Weißweinsorten Chardonnay (9,55%) und Weißburgunder (9,17%) ein. Der Müller Thurgau (3,93%) und der süße Goldmuskateller (1,21%) reifen ebenfalls in beinahe allen Anbaugebieten Südtirols. Einige andere Weißweine hingegen, vor allem Sylvaner (1,3%), Riesling (1%), Kerner (1,14%) und Veltliner (0,41%), die kühlere Lagen und Schotterböden bevorzugen, haben ihr Hauptanbaugebiet im Eisacktal und teils im Vinschgau gefunden. Doch egal aus welchem Anbaugebiet Südtirols der Weißwein auch stammt, eines haben alle Südtiroler Weißweine gemeinsam: ihre hohe Qualität. Das bestätigen auch die Prämierungen der Südtiroler Weißweine durch die 7 anerkannten italienischen Weinführer, unter ihnen der Gambero Rosso, L”Espresso und Slow Wine. Ein Chardonnay und ein Riesling erhielten gleich in 4 Weinführern.
Was speziell unsere nahe Umgebung betrifft, so ist das Eisacktal generell von einem etwas rauerem Klima geprägt: Warme Tage und kühle Nächte, eine vergleichsweise geringe, aber ausreichende Niederschlagsmenge, und Böden aus Quarz und Glimmerschiefer gemischt mit sandigem Schotter, bilden die idealen Voraussetzungen für die Eisacktaler Weine, die sich durch stramme Säure und feine herbe Aromatik auszeichnen.

Bildquelle:kein externes Copyright

Auf dem Brunnerhof in Spinges wird der Urlaub auf dem Bauernhof zu einem ganz besonderen Erlebnis, denn unser Herz schlägt für unsere Tiere und die Landwirtschaft; unserer Berg-Alm und der Herstellung eigener Produkte widmen wir viel Zeit.

Die malerische Bergwelt rund um die Urlaubsregion Spinges-Mühlbach in der Nähe von Brixen – der ältesten Stadt Tirols – im Südtiroler Eisacktal, lädt Wanderfreunde zum Träumen ein. Genießen Sie die atemberaubende Fernsicht, wandern Sie auf die sonnige Berghütte und lassen dort die Seele baumeln.
Die naturbelassene Landschaft von Spinges lässt sich auch bei einer Radtour entdecken. Radwege mit einer Gesamtlänge von 600 Kilometern bieten sowohl familienfreundliche, als auch anspruchsvolle Strecken, die Adrenalin-Junkies mit dem Mountainbike erobern können.
Der Brunnerhof verfügt über 22 Zimmer, davon im Rahmen des im April 2014 abgeschlossenen Um- und Neubaus, 12 neue (4 mit Zirbelkiefer-Holz, 8 mit Fichtenholz aus den eigenen Wäldern), mit Dusche, WC, Balkon, Safe und TV. In unserer Tiroler Stube sorgen wir mit hochwertiger, gut bürgerlicher Küche für Ihr leibliches Wohl. Unser Angebot umfasst außerdem einen Aufenthaltsraum mit Tischtennis-Platte, eine Spiel- und Liegewiese sowie ein kleines Freischwimmbad.
Sie träumen von einem abwechslungsreichen, erholsamen und preiswerten Familienurlaub auf einem modernen Bauernhof in Südtirol, dann sind Sie bei uns in bester Gesellschaft.

DER BRUNNERHOF Familienpension – Bauernhof
Michael Mair
Dorfstraße 3
39037 Spinges/Mühlbach Südtirol
Tel.: +39 0472 849 591
info@derbrunnerhof.com
http://www.derbrunnerhof.com

Unterkircher Marketing KG
Siegfried Unterkircher
Kalterer Seestr. 4
I-3904 Tramin
+39 0471 860093
info@unterkircher-marketing.com
http://www.unterkircher-marketing.com

Südtirol und seine Weißweine

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Südtirol und seine Weißweine
Veröffentlicht: Donnerstag, 12.06.2014, 16:44 Uhr
Anzahl Wörter: 585
Kategorie: Tourismus, Reisen
Schlagwörter: | | |