24.06.2014, 11:35 Uhr

snapload gewinnt Verlagsgruppe Random House und Verlage der Deutschen Bonnier Gruppe

München – snapload baut sein Portfolio deutlich aus: Ab sofort werden auch eBooks und Hörbücher der Verlage der Verlagsgruppe Random House und der Deutschen Bonnier Gruppe (unter anderem mit Carlsen, Piper, Thienemann-Esslinger sowie Ullstein) im Portfolio des Entwicklers und Vermarkters von SnapCard-Geschenkkarten und Portal-Betreibers angeboten. snapload-Kunden können dementsprechend im aktuellen Bestseller-Programm SnapCards mit Titeln wie “Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg”, “Bridget Jones” oder “Die Känguru-Offenbarung” kaufen bzw. unter snapload.de als eBook erwerben.

Vom Verkauf der titel- und themenbezogenen SnapCards unter dem Motto “Mein Lieblingsbuch auf einer Karte” profitiert auch der stationäre Handel vom digitalen Wachstumsmarkt. Allein das eBook-Geschäft, so die Branchenprognosen, soll bis 2017 einen Umsatzanteil von bis zu 17 Prozent des deutschen Buchmarktes betragen. Verlage wie dtv, Bastei Lübbe und Argon stellen snapload-Kunden seit dem Start ihre Inhalte zur Verfügung. Derzeit werden SnapCards unter anderem bereits in teilnehmenden Filialen von Müller Drogerie, Globus, Valora, der Mayerschen Buchhandlung und den Stationen der Tank & Rast angeboten.

Katja Rochow, Geschäftsleitung snapload GmbH: “Die Zusammenarbeit mit der Verlagsgruppe Random House und der Bonnier Media Deutschland ist ein entscheidendes Signal für alle Beteiligten. Für den Erfolg von snapload im Handel und beim Endkunden sind die erfolgreichsten Titel und Autoren ein sehr wichtiger Bestandteil. Wir freuen uns sehr, diese große Auswahl aus einem umfassenden Bestseller-Programm, das sich ideal zum Verschenken und für die Nutzung unterwegs eignet, anbieten zu können. Mit weiteren Verlagspartnern sind wir in Verhandlungen.”
Bildquelle:kein externes Copyright

Die snapload GmbH mit Sitz in München entwickelt und produziert Geschenkkarten für eBooks und Hörbücher (“SnapCards”) und vertreibt diese bundesweit in einer eigenen Entertainment-Kartenwelt im Einzelhandel, u.a. bei Mayersche Buchhandlung, Kaufhof, Müller Drogerie, Tank & Rast, Globus und Valora. Bis Jahresende sollen 3.000 bis 5.000 POS mit SnapCards bestückt werden. Der Download der eBooks und Hörbücher über Endgeräte wie PC, Tablet, Smartphone und eBook-Reader erfolgt über die proprietäre M- und E-Commerce-Plattform www.snapload.de. Den registrierten Kunden steht dann ein Angebot von rund 350.000 eBooks und über 1.000 Hörbücher aller relevanten Verlage zur weiteren Auswahl zur Verfügung. Gründer und Geschäftsführer ist Thomas Bernik.

snapload GmbH
Thomas Bernik
Implerstr. 11
81371 München
089/17 11 92 39 71
bernik@snapload.de
http://www.snapload.de

snapload gewinnt Verlagsgruppe Random House und Verlage der Deutschen Bonnier Gruppe

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: snapload gewinnt Verlagsgruppe Random House und Verlage der Deutschen Bonnier Gruppe
Veröffentlicht: Dienstag, 24.06.2014, 11:35 Uhr
Anzahl Wörter: 384
Kategorie: Internet, Ecommerce
Schlagwörter: | | | | |