22.10.2021, 15:10 Uhr

Salazar Resources startet 3.000-Meter-Bohrprogramm bei Rumiñahui (Pichincha, Ecuador)

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 22. Oktober 2021 — SALAZAR RESOURCES LIMITED (TSXV: SRL, OTC QX: SRLZF, Frankfurt: CCG.F) (Salazar Resources oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen auf seinem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Rumiñahui im Norden Ecuadors ein rund 3.000 Meter (m) umfassendes Diamantbohrprogramm aufgenommen hat.

Wichtgste Eckdaten
– Die Konzessionen Rumiñahui erstrecken sich über 2.910 Hektar und umfassen mehrere historische Schächte und Abbaustätten im Bereich des primären Ziels des Unternehmens, der Anomalie San Francisco.
– Kartierungen und Probenahmen haben auf das Vorkommen einer goldhaltigen Sulfidmineralisierung, einer porphyrartigen Alteration, mehrerer Scher- und Brekzienzonen sowie Erzgängen hingedeutet.
– Die Schürfgrabungsergebnisse beinhalten unter anderem 55 m mit 2,76 g/t Au an der Oberfläche.

Fredy E. Salazar, President und CEO von Salazar Resources, sagt dazu: Wir freuen uns sehr über den Start unseres Bohrprogramms bei Rumiñahui. Die Art der Gold- und Kupfermineralisierung, die ich hier an der Oberfläche beobachtet habe, deutet darauf hin, dass hier ein großes porphyrisches Kupfersystem in der Tiefe vorliegen könnte. Dieses Bohrprogramm ist ein grundlegender Schritt für das Unternehmen und unser Team hat eng mit der örtlichen Gemeinde zusammengearbeitet und starke Beziehungen aufgebaut, um die Arbeiten vorantreiben zu können.

RUMIÑAHUI
Die Geologie des Konzessionsgebiets besteht in erster Linie aus Gesteinen aus der Kreidezeit aus der Malute-Formation und der Pilaton-Formation. Erstere setzt sich aus Sandstein, Kalkstein bis hin zu Mergel und vulkanoklastischem Andesit zusammen. Die Pilaton-Formation besteht aus massivem vulkanoklastischem Gestein, Brekzien und grünem kalkhaltigem Schiefer. Eingedrungen in diese Formationen sind Granodiorit, Diorit sowie Quarz-Dioritstöcke und -gänge. Die Alteration besteht hauptsächlich aus Chlorit, Serizit, Carbonat und Verkieselung. Diese Gesteine wurden durch umfassende Verwerfungen und Scherungen mit lokalen Einsprengungen von Quarz und Sulfiden sowie stellenweise Goldanreicherungen durchschnitten.

Das Hauptzielgebiet bei Rumiñahui ist die Anomalie San Francisco. Das Gebiet ist aufgrund des Potenzials für eine zusätzliche Gold-Kupfer-(Silber-) Mineralisierung interessant, die in einem Explorationsgebiet gefunden werden kann, in dem in der Vergangenheit nur sehr wenige Explorationsarbeiten absolviert wurden. Probenahmen durch Salazar Resources im Jahr 2006 lieferten 2,76 g/t Gold auf 55 m. Im Prospektionsgebiet San Francisco fanden zuvor auch Abbauarbeiten durch handwerkliche Bergleute statt. Bei der Anomalie handelt es sich um eine große (> 60 m breite) mehrfache Scher-/Brekzienzone mit Quarz-Brekzien-Gängen, semimassivem Pyrit und Chalkopyrit.

Abbildung 1. Schematischer Querschnitt von Diamantbohrloch RUMI-01
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62187/SRL20211022_Salazar_DE_PRCOM.001.jpeg

Quelle: Salazar Resources Ltd

Qualifizierter Sachverständiger

Kieran Downes, Ph.D., P.Geo., ein qualifizierter Sachverständiger (in National Instrument 43-101 als Qualified Person bezeichnet), hat die Fachinformationen in dieser Pressemitteilung geprüft und verifiziert.

Über Salazar Resources

Das Hauptaugenmerk von Salazar Resources ist auf die Wertschöpfung und die Förderung eines positiven Wandels durch die Entdeckung, Exploration und Erschließung in Ecuador gerichtet. Das Team verfügt über ein konkurrenzloses Verständnis der Geologie des Landes und hat eine wichtige Rolle bei der Entdeckung vieler der größten Projekte in Ecuador gespielt, einschließlich der zwei neuesten, in Betrieb befindlichen Gold- und Kupferminen.

Salazar Resources ist im Besitz von Kupfer-Gold-Explorationsprojekten in ganz Ecuador und verfolgt dabei die Strategie, eine weitere wirtschaftliche Entdeckung zu machen und die Vermögenswerte, die nicht zum Kerngeschäft gehören, zu veräußern. Das Unternehmen engagiert sich aktiv bei Gemeinden in Ecuador und hat zusammen mit der Salazar-Familie die Stiftung The Salazar Foundation gegründet. Dabei handelt es sich um eine unabhängige gemeinnützige Organisation, die sich dem nachhaltigen Fortschritt durch wirtschaftliche Entwicklung widmet.

Das Unternehmen hat bereits Beteiligungen (Carried Interests) an drei Projekten. An seiner ersten Entdeckung, Curipamba, hat Salazar Resources eine 25-prozentige Beteiligung, die bis zur Produktion nicht zur Kostenübernahme verpflichtet. Eine Machbarkeitsstudie ist im Gange und eine PEA aus dem Jahr 2019 ergab einen Kapitalwert (8 % Diskontsatz) von 288 Mio. USD im Basisfall. An zwei Kupfer-Gold-Porphyr-Projekten, Pijili und Santiago, hält das Unternehmen einen Anteil von 20 %, die bis zu einer Bauentscheidung keine Kostenübernahme erfordern.

Nähere Informationen über Salazar erhalten Sie über Merlin Marr-Johnson, Executive Vice President und Corporate Secretary, per E-Mail an merlin@salazarresources.com oder ir@salazarresources.com.
Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Jegliche Aussagen, die sich auf Vorhersagen, Erwartungen, Ansichten, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen bzw. zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen oder Diskussionen darüber enthalten (häufig, aber nicht immer, gekennzeichnet durch Wörter oder Begriffe wie glaubt, rechnet mit, erwartet, erwartungsgemäß, planmäßig, schätzt, ausstehend, beabsichtigt, plant, strebt an, sieht vorher, zielt an oder hofft bzw. Abwandlungen dieser Wörter und Begriffe oder durch Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse getroffen werden oder eintreten können, könnten, würden, werden, sollen oder dürften bzw. durch ähnliche Ausdrücke), sind keine Aussagen über historische Fakten und stellen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen dar. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen Salazar erwartet oder annimmt, dass sie in Zukunft eintreten werden oder können. Salazar hat sich zwar bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben wurden, es kann jedoch andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht zugesichert werden, dass sich solche Informationen als richtig erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können wesentlich von den Erwartungen in solchen Informationen abweichen. Die Leser sollten sich dementsprechend nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Salazar ist verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen im vorgeschriebenen Rahmen der geltenden Wertpapiergesetze zu aktualisiert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Salazar Resources Ltd.
Nick DeMare
1305-1090 W. Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver
Kanada

email : ndemare@chasemgt.com

Pressekontakt:

Salazar Resources Ltd.
Nick DeMare
1305-1090 W. Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver

email : ndemare@chasemgt.com

Salazar Resources startet 3.000-Meter-Bohrprogramm bei Rumiñahui (Pichincha, Ecuador)
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Salazar Resources startet 3.000-Meter-Bohrprogramm bei Rumiñahui (Pichincha, Ecuador)
Veröffentlicht: Freitag, 22.10.2021, 15:10 Uhr
Anzahl Wörter: 1109
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | | | | | | | |