RTI präsentiert Connext Drive auf der CES 2023 in Las Vegas

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Intelligente Konnektivität als Herzstück des Fahrzeugs

RTI präsentiert Connext Drive auf der CES 2023 in Las Vegas

An Stand #4975 zeigt RTI drei wichtige Präsentationen (Bildquelle: RTI)

Sunnyvale (USA)/München, 13. Dezember 2022 – Real-Time Innovations (RTI), das größte Software-Framework-Unternehmen für autonome Systeme, präsentiert auf der CES 2023 (5. – 8. Januar in Las Vegas) am Stand #4975 in der LVCC West Hall sein Connext Drive®, das sicherheitszertifizierte Konnektivitäts-Framework für softwaredefinierte Fahrzeuge. Es ermöglicht Flexibilität im Software-Stack durch ein agiles, datenzentriertes Integrations-Framework, das es Entwicklern ermöglicht, Hardware und Betriebssystemen zu abstrahieren und intelligente Konnektivität in den Mittelpunkt des Fahrzeugs zu stellen. Auf dem Messestand zeigt RTI drei Präsentationen, die auf führenden Hardware- und Software-Plattformen laufen und die wichtigsten Herausforderungen bei der Entwicklung von Fahrzeugen der nächsten Generation adressieren: Zonale Architektur, High Performance Compute und Telematik/Cloud-Konnektivität, um die Entwicklung zum Software Defined Vehicle zu unterstützen.

Mit Connext Drive erhalten Entwickler eine zukunftsweisende Lösung, um Fahrzeugfunktionen schnell hinzuzufügen und zu aktualisieren, indem sie die schnelle und effiziente Konnektivität im Kern des Fahrzeugs ermöglicht – von Steuergeräten bis zur Cloud. In der Produktion und in Fahrzeugen auf der ganzen Welt unterstützt Connext Drive die Sicherheitskonformität bis zu ISO 26262 ASIL D. Als einziges Framework umfasst diese Lösung das gesamte Spektrum der automobilen Ökosysteme – einschließlich Data Distribution Service (DDS™), AUTOSAR Classic, AUTOSAR Adaptive und ROS2 – und bietet maximale Flexibilität bei der Entwicklung einer Full-Stack-Lösung.

Am Stand #4975 zeigt RTI, wie Connext Drive mit seinen besonderen Kommunikationsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs das Software Defined Vehicle ermöglicht. Die Präsentation läuft nahtlos auf mehreren führenden Automobil-SoC-Plattformen, RTOS und Betriebssystemumgebungen. Sie beinhaltet:
– Zonale Architektur: Hier werden zwei Bereiche vorgestellt, die durch Skalierbarkeit, Flexibilität und niedrige Latenz die Konnektivitätsherausforderungen für das gesamte Fahrzeug lösen und den Weg zur ISO26262-Zertifizierung weisen.
– HPC/Hochleistungsrechnen: Demonstration einer hochzuverlässigen Schnittstelle für die E/E-Kommunikation der nächsten Generation.
– Telematik und Cloud-Konnektivität: Mehrere Telematik- und Cloud-Kommunikationsmuster über verschiedene Netzwerkprotokolle wie native DDS, Websockets und andere.

Im Hinblick auf die CES hat RTI eine Partnerschaft mit GuardKnox geschlossen. Der Betrieb von Connext auf dem SOA-Framework von GuardKnox ermöglicht eine zonale E/E-Architektur der nächsten Generation durch eine skalierbare Echtzeitlösung für die Automobilindustrie, die das gesamte System von der ECU-Domäne bis zum Backend verbindet. Produktvorführungen finden in der GuardKnox Suite im Westgate Resort, North Tower Suite #28-121, statt.
Außerdem wird die RTI-Technologie am 7. Januar 2023 bei der Indy Autonomous Challenge (IAC) auf dem Las Vegas Motor Speedway erneut auf die Rennstrecke gehen – bei einer Geschwindigkeit von 140km/h völlig autonom und fahrerlos.

Weitere Informationen über RTI auf der CES 2023 einschließlich der Möglichkeit, einen Termin mit den RTI-Automotive-Experten zu vereinbaren, gibt es hier: https://Sunnyvale (USA)/München, 13. Dezember 2022 – Real-Time Innovations (RTI), das größte Software-Framework-Unternehmen für autonome Systeme, präsentiert auf der CES 2023 (5. – 8. Januar in Las Vegas) am Stand #4975 in der LVCC West Hall sein Connext Drive®, das sicherheitszertifizierte Konnektivitäts-Framework für softwaredefinierte Fahrzeuge. Es ermöglicht Flexibilität im Software-Stack durch ein agiles, datenzentriertes Integrations-Framework, das es Entwicklern ermöglicht, Hardware und Betriebssystemen zu abstrahieren und intelligente Konnektivität in den Mittelpunkt des Fahrzeugs zu stellen. Auf dem Messestand zeigt RTI drei Präsentationen, die auf führenden Hardware- und Software-Plattformen laufen und die wichtigsten Herausforderungen bei der Entwicklung von Fahrzeugen der nächsten Generation adressieren: Zonale Architektur, High Performance Compute und Telematik/Cloud-Konnektivität, um die Entwicklung zum Software Defined Vehicle zu unterstützen.

Mit Connext Drive erhalten Entwickler eine zukunftsweisende Lösung, um Fahrzeugfunktionen schnell hinzuzufügen und zu aktualisieren, indem sie die schnelle und effiziente Konnektivität im Kern des Fahrzeugs ermöglicht – von Steuergeräten bis zur Cloud. In der Produktion und in Fahrzeugen auf der ganzen Welt unterstützt Connext Drive die Sicherheitskonformität bis zu ISO 26262 ASIL D. Als einziges Framework umfasst diese Lösung das gesamte Spektrum der automobilen Ökosysteme – einschließlich Data Distribution Service (DDS™), AUTOSAR Classic, AUTOSAR Adaptive und ROS2 – und bietet maximale Flexibilität bei der Entwicklung einer Full-Stack-Lösung.

Am Stand #4975 zeigt RTI, wie Connext Drive mit seinen besonderen Kommunikationsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs das Software Defined Vehicle ermöglicht. Die Präsentation läuft nahtlos auf mehreren führenden Automobil-SoC-Plattformen, RTOS und Betriebssystemumgebungen. Sie beinhaltet:
– Zonale Architektur: Hier werden zwei Bereiche vorgestellt, die durch Skalierbarkeit, Flexibilität und niedrige Latenz die Konnektivitätsherausforderungen für das gesamte Fahrzeug lösen und den Weg zur ISO26262-Zertifizierung weisen.
– HPC/Hochleistungsrechnen: Demonstration einer hochzuverlässigen Schnittstelle für die E/E-Kommunikation der nächsten Generation.
– Telematik und Cloud-Konnektivität: Mehrere Telematik- und Cloud-Kommunikationsmuster über verschiedene Netzwerkprotokolle wie native DDS, Websockets und andere.

Im Hinblick auf die CES hat RTI eine Partnerschaft mit GuardKnox geschlossen. Der Betrieb von Connext auf dem SOA-Framework von GuardKnox ermöglicht eine zonale E/E-Architektur der nächsten Generation durch eine skalierbare Echtzeitlösung für die Automobilindustrie, die das gesamte System von der ECU-Domäne bis zum Backend verbindet. Produktvorführungen finden in der GuardKnox Suite im Westgate Resort, North Tower Suite #28-121, statt.
Außerdem wird die RTI-Technologie am 7. Januar 2023 bei der Indy Autonomous Challenge (IAC) auf dem Las Vegas Motor Speedway erneut auf die Rennstrecke gehen – bei einer Geschwindigkeit von 140km/h völlig autonom und fahrerlos.

Weitere Informationen über RTI auf der CES 2023 einschließlich der Möglichkeit, einen Termin mit den RTI-Automotive-Experten zu vereinbaren, gibt es hier: https://bit.ly/3Ug88f5

Real-Time Innovations (RTI) ist der größte Software-Framework-Anbieter für autonome Systeme. RTI Connext stellt eine führende Architektur zur Entwicklung intelligenter verteilter Systeme dar. Connext tauscht Daten in einzigartiger Weise direkt aus und verbindet KI-Algorithmen mit Echtzeit-Netzwerken von Geräten, um autonome Systeme aufzubauen.
RTI”s oberste Priorität ist der Erfolg seiner Kunden bei der Bereitstellung von marktreifen Systemen. Mit über 1.800 Projekten läuft die Software von RTI in mehr als 250 autonomen Fahrzeugprogrammen, betreibt die größten Kraftwerke Nordamerikas, koordiniert das Management von Marineschiffen, bewegt eine neue Generation medizinischer Robotik, ermöglicht fliegende Autos und bietet medizinische Intelligenz für Krankenhauspatienten und Unfallopfer rund um die Uhr. RTI ermöglicht eine intelligentere Welt.
RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) Standard der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, sowie regionale Zentralen in Spanien und Singapur.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Tiffany Yang
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+1 (408) 990-7400
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.