15.09.2020, 11:42 Uhr

Neues System, neue Möglichkeiten

Bangkirai-Rinne von Richard Brink für Balkone und Terrassen

Neues System, neue Möglichkeiten

Die neue Bangkirai-Rinne der Firma Richard Brink.

Flach, flexibel und unkompliziert in der Montage – das ist die neue Bangkirai-Rinne aus dem Hause Brink. Mit ihr präsentiert der Metallwarenhersteller eine Entwässerungslösung, die für spezielle Anwendungsgebiete im Außenbereich entworfen wurde.

Die Bangkirai-Rinne der Firma Richard Brink ergänzt das Sortiment der schon seit langem etablierten Entwässerungssysteme wie Fassaden- und Brüstungsrinnen um die Einsatzbereiche entlang von Balkonen und Terrassen sowie von Penthouse- und Flachdachterrassen mit Dielenböden. Sie eignet sich hervorragend sowohl für die Einbindung in Terrassenholz-Böden wie Bangkirai als auch für weitere Belagsmaterialien wie z. B. Aluminium-Terrassendielen. Größere Niederschlagsmengen, die sich beispielsweise auch an Fensterfronten ansammeln können, werden durch diesen Rinnentyp schnellstmöglich in den Untergrund auf die Abdichtungs- und Entwässerungsebenen geleitet.

Die geringe Aufbauhöhe der aus Edelstahl gefertigten Rinne von 25 mm entspricht der herkömmlichen Materialstärke vieler Terrassenbeläge und bildet somit ein einheitliches und barrierefreies Bodenniveau. Dank fortlaufender Lochreihen am Rinnenboden lässt sich das dränagefähige Entwässerungssystem ganz einfach auf die Kanthölzer der Unterkonstruktion schrauben.

Als Abdeckung der Rinne steht ein Sortiment von 20 Designrosten zur Wahl, welche durch den Materialkontrast des Edel- oder feuerverzinkten Stahls zum Holz bewusste Akzente setzen.

Standardmäßig werden die Bangkirai-Rinnen in 3 m Länge produziert und können mittels Verbinder beliebig verlängert werden. Die Standard-Einlaufbreiten betragen 100, 140 und 160 mm. Neben der Einkürzung durch den Verarbeiter vor Ort bietet das Unternehmen Richard Brink auch maßgefertigte Rinnenlängen nach Kundenwunsch an. Selbige Flexibilität gilt auch für individuelle Einlaufbreiten und Höhen.

Die Produktpalette des 1976 gegründeten Familienunternehmens reicht von Entwässerungs- und Dränagesystemen, Kiesfangleisten, Beeteinfassungen sowie Rasenkanten über Kantprofile und Mauerabdeckungen bis zu Pflanzkästen, Solarunterkonstruktionen, Schornsteinabdeckungen und Wetterfahnen. Weitere Informationen unter www.richard-brink.de

Das Schwesterunternehmen Brink Systembau GmbH hat sich auf den Messe- und Ausstellungsbetrieb spezialisiert und vertreibt flexible Modulbausysteme, die von der Richard Brink GmbH & Co. KG produziert werden und beispielsweise als Messewände zum Einsatz kommen. Sie eignen sich auch für andere Bereiche, z. B. für Maschineneinhausungen, Lärmschutz, Trennwände oder Vitrinen. Darüber hinaus gehören großflächige LED-Plakate zum Produktportfolio. Sie ziehen als Eyecatcher die Aufmerksamkeit schon von Weitem auf sich.

Firmenkontakt
Richard Brink GmbH & Co. KG
Stefan Brink
Görlitzer Straße 1
33579 Schloß Holte-Stukenbrock
+49 (0) 5207 9504-0
stefan.brink@richard-brink.de
http://www.richard-brink.de

Pressekontakt
presigno
Heinz Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
+49 231 / 5 32 62 52
info@presigno.de
http://www.presigno.de/

Neues System, neue Möglichkeiten

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Neues System, neue Möglichkeiten
Veröffentlicht: Dienstag, 15.09.2020, 11:42 Uhr
Anzahl Wörter: 426
Kategorie: Garten, Bauen, Wohnen
Schlagwörter: | | | | | | | | | | |