11.06.2014, 12:34 Uhr

Manfred Ehmer, Gaia – Portrait einer Göttin

Die Menschheit steht an einem Wendepunkt. Und um die globalen Herausforderungen zu meistern, ist es höchste Zeit, sich einer verloren gegangenen Weisheit zu erinnern. Indem Autor Manfred Ehmer die Erde als ein lebendiges Wesen beschreibt, das wie der Mensch Organe und Selbstheilungskräfte besitzt, und ihre Mysterien durch Zeit und Raum nachverfolgt, bietet er den Lesern sowohl ein tiefgehendes Kompendium und Nachschlagewerk an Informationen als auch einen Zugang zur Menschheitsgeschichte, der die Herzen für eine neue planetarische Kultur zu öffnen vermag. Selbst seltene Textquellen werden von ihm ausgewertet. Das Buch bietet somit eine einmalige Darstellung der Erde aus spiritueller Sicht. Es ist das Portrait von Mutter Erde und gleichzeitig ein Plädoyer für ein neues Naturbewusstsein, das weit über die herkömmliche Ökologie hinausgeht. Über die Beschreibungen der Erscheinungsformen Gaias wird offenbar, dass dem Mythos von der göttlichen Mutter Erde eine höhere esoterische Weisheit zugrunde liegt.

Für eine Symbiose von Mensch, Erde und Kosmos

Durch die jahrtausendelange Vorherrschaft des Patriarchats ging die Sophia-Dimension der Erde im Bewusstsein des heutigen Menschen weitgehend verloren. In ihr liegen aber große Chancen für eine nachhaltige und friedliche planetarische Kultur verborgen.

In diesem Buch werden die Mysterien der Mutter Erde wiederentdeckt. Die Reise führt die Leser zu den großen Steinsetzungen in der Jungsteinzeit über die Erdenkulte im Alten Indien, in Griechenland, in Kleinasien, im Alten Rom sowie in der keltisch-germanischen und nordisch-finnischen Welt bis hin zu der Bedeutung von Mutter Erde in der Volksreligion und der Geomantie im Alten China.

Es werden Ansätze einer spirituellen Naturwissenschaft durch die Geschichte hindurch aufgezeigt. Sie reichen unter anderem von Leonardo da Vinci über Goethe, bis hin zur Theosophie und zur Gaia-Hypothese von James Lovelock. Die fundierte Zusammenstellung richtet sich an alle Menschen, die sich für eine spirituelle Ökologie, Tiefenökologie, Schamanismus und ähnliche Belange interessieren und nach umsetzbaren Wegen suchen, die desaströsen Auswirkungen des aktuellen Raubbaus an der Natur aufzuhalten.

“Die Erde spricht! Sie mahnt die heutigen Menschen, umzukehren und abzulassen von dem sinnlosen – letzten Endes selbstzerstörerischen – Raubbau an der Natur. Die Natur muss wieder jene höhere Weihe erhalten, die ihr als geistgewirkter Organismus zukommt.” (Dr. phil. Manfred Ehmer)

www.manfred-ehmer.net
Bildquelle:kein externes Copyright

tao.de, Imprint der J.Kamphausen Mediengruppe GmbH, ist ein Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten, Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet.

tao.de in J.Kamphausen Mediengruppe GmbH
Marianne Nentwig
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521 560 520
info@tao.de
http://tao.de/presseportal

tao.de
Marianne Nentwig
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521 560 520
info@tao.de
http://tao.de/presseportal

Manfred Ehmer, Gaia – Portrait einer Göttin

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Manfred Ehmer, Gaia – Portrait einer Göttin
Veröffentlicht: Mittwoch, 11.06.2014, 12:34 Uhr
Anzahl Wörter: 448
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | | | | | | |