15.03.2020, 19:02 Uhr

MABEWO AG, Schweiz – Windkraft, nein danke?

Windenergie als perfekte Art der Energiegewinnung – sauber, effektiv, erneuerbar. In der Gesamtbetrachtung der Energiequelle Wind werden Nachteile laut, die nicht ignoriert werden sollten.

MABEWO AG, Schweiz - Windkraft, nein danke?

MABEWO AG Schweiz

Hondingen-Blumberg, ein kleiner Ort in Baden-Württemberg, 600 Einwohner groß. Auf den Ortsbildern sieht man den Walliberg, den Stoberg, den Zisiberg, den Rietibuck bis zur Länge-Ettenberg. Aber die Windkraftanlagen auf der Länge-Ettenberg möchte man dort nicht, doch auch dort kommt der Strom aus der Steckdose. Ein Zwischenruf von Jörg Trübl, CEO des Unternehmens MABEWO AG, Schweiz.

Baden-Württemberg wird von den Grünen regiert. Man weiß dort, dass die negativen Folgen des Klimawandels nur durch eine Energiewende zu stoppen sein werden. Allerdings stößt diese Idee, auch Windkraft hierfür zu nutzen, vor Ort auf Widerstände. Windparkgegner wünschen nicht, dass z.B. in Hondingen-Blumberg der schöne Ausblick auf die friedliche Landschaft des Südschwarzwaldes durch Windkrafträder auf der Länge, also der sanften Kette von Erhebungen die die Landschaft durchzieht, gebaut werden. Der Verein Arten- und Landschaftsschutz Länge-Ettenberg e.V. und die Naturschutzinitiative e.V. als anerkannter Umweltverband haben sich aktiv für den Naturschutz ausgesprochen, dem Erhalt eines unversehrten Waldgebietes und für den Artenschutz auf der Länge. Der Bau von Windkraftanlagen auf der Länge-Ettenberg ist ideal aus Sicht der Techniker, weil dort eine gute Anströmung und kontinuierlicher Ertrag durch Wind möglich wäre. Die Bevölkerung wehrt sich, wie allerorten.

Herausforderungen, Widerspruch und Widerstand: Aufklärung und Sensibilisierung

Der große Widerspruch zwischen der Idee im Kopf und im Herzen der Menschen, ihr Verhalten zu ändern und die Abhängigkeit von Kohle und Atomkraft zu verkleinern, steht in einem krassen Verhältnis zu der Situation vor Ort. Laut der Studie der Bundesregierung “Umweltbewusstsein”, befürworten fast alle Bürger den Ausbau von Solar- und Windenergie. Die Zustimmungen für Windenergieparks sind allerdings sehr schwach. Die Zahl fällt dramatisch, von 2017 mit 1.800 Anlagen auf 2019 mit 325 Anlagen. Theoretisch müsste eine wesentlich größere Menge an Windrädern gebaut werden, damit die Zusage der Energiewende bis 2030 möglich ist. Es fehlt allerdings an Flächen, die Genehmigungsverfahren sind langwierig und die Bürgerproteste heftig. Gut, dass es Alternativen zu Windkrafträdern gibt, die eine weniger große ästhetische Beeinträchtigung der Umgebung bringen.

Life-Tech Anlage: autark – stabil – Flächen schonend

Die Solarenergie ist durch rapide fallende Kosten und Verstärkung der Effizienz wieder in den Blickpunkt der öffentlichen Diskussionen gekommen. Der Wunsch nach erneuerbaren Energien ist in der Bevölkerung ungebrochen, aber es muss Stabilität, Effizienz und Nachhaltigkeit vereinen. Das System MABEWO als Investor und Dienstleister im Bereich Solartechnologie bietet erhebliche Vorteile und eine wesentlich größere Akzeptanz für die Bevölkerung. Es handelt sich um: Make a better World – mit der LIFE-TECH Anlage für Solarenergie als Basis für nachhaltige Produktionsverfahren. Der Solar-Dome, eine halbrunde autarke Photovoltaikanlage, die ihren eigenen Strom produziert. Der Solar-Dome mit seinen Anwendungen als technologische Innovation, punktet durch den Einsatz von Photovoltaik als neu gedachte Komplettlösung:

– Erzeugung von Strom und Wasser

– autark

– modular und mobil

– Flächen schonend – und bei gleichzeitiger Nutzung als Produktionsstätte für z.B. Gemüse

– signifikante Steigerung der erzeugten Menge je m² Anbaufläche

– von der Witterung unabhängig

– mit natürlicher Düngung im Aquaponik-Verfahren

– unter Einhaltung strengster Hygienevorschriften

Der Solar-Dome produziert Wasser und Strom für Batterien, Produktion und Beleuchtung. Die halbrunde Tunnelanordnung der Solarpaneele hat verschiedene Vorteile: sie ist stabil und platzsparend. Unter den Solarpaneelen werden Container als modulare Produktionseinheiten angeordnet. Die Produktion von Lebensmitteln, Futtermitteln oder Phytopharmaka erfolgt direkt an der energieliefernden Quelle, erläutert Umweltingenieur Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG. Der Solar-Dome ist eine zum Patent angemeldete Technik der MSP Construction AG aus der Schweiz, an der die MABEWO AG die exklusiven weltweiten Lizenzrechte hat.

V.i.S.d.P.:

Jörg Trübl
CEO der MABEWO AG

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. “Make a better world” investiert in die Zukunft und schafft Lebensgrundlagen in denen grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Fotovoltaikanlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com

Kontakt
MABEWO AG
Jörg Trübl
Bahnhofstrasse 17
CH-6403 Küssnacht / Rigi
0041 41 8520217
info@mabewo.com
https://www.mabewo.com

MABEWO AG, Schweiz – Windkraft, nein danke?

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: MABEWO AG, Schweiz – Windkraft, nein danke?
Veröffentlicht: Sonntag, 15.03.2020, 19:02 Uhr
Anzahl Wörter: 766
Kategorie: Wissenschaft, Forschung, Technik
Schlagwörter: | | | | | | | | | | |