Lufthansa Technik treibt Digitalisierung voran: Vereinfachte Vertriebsprozesse mit intelligentem Vertragsmanagement von Icertis

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Vertrieb des Marktführers im Bereich Luftfahrttechnik entscheidet sich für effizientes Vertragsmanagement aus der Cloud für schnellere und punktgenaue Vertragsabschlüsse

Lufthansa Technik treibt Digitalisierung voran: Vereinfachte Vertriebsprozesse mit intelligentem Vertragsmanagement von Icertis

Frankfurt am Main, 30. August 2022 -Icertis setzt weltweit neue Maßstäbe für intelligentes Vertragsmanagement in der Cloud und begrüßt mit Lufthansa Technik ein weiteres führendes Unternehmen der Luftfahrtindustrie als Kunden. Der Experte für Flugzeugtechnik und -wartung mit Hauptsitz in Hamburg wird künftig ICI (Icertis Contract Intelligence) vor allem zur Stärkung seines Vertriebs nutzen. Ferner adressiert das Unternehmen mit ICI die zunehmenden Herausforderungen in den Bereichen Compliance und Risikomanagement. Bei ICI handelt es sich um eine moderne, Cloud-basierte Contract-Lifecycle-Management-Lösung auf Basis von künstlicher Intelligenz (KI). Um optimale Ergebnisse zu erzielen, wird die Icertis-Lösung in die SAP-CRM-Software (SAP CX) von Lufthansa Technik integriert. Nach Abschluss der Implementierung werden weltweit rund 1.300 Mitarbeiter des Unternehmens die Icertis-Contract-Intelligence-Lösung nutzen, wodurch das gesamte Unternehmen von deren Vorteilen profitiert.

Wie viele Unternehmen ist Lufthansa Technik mit der Herausforderung konfrontiert, dem zunehmenden Wettbewerb zu begegnen – insbesondere in einer Zeit, in der sich die Luftfahrtbranche von den Auswirkungen der Corona-Pandemie erholt. Geschäftsabschlüsse zu beschleunigen und die Komplexität von Prozessen zu reduzieren, ist daher das erklärte Ziel des Luftfahrttechnik-Experten. Ein Faktor, der erhebliche Verbesserungen genau dieser Prozesse ermöglicht, ist zweifellos die digitale Transformation. Und genau dies unterstützt ICI.

Mit der CLM-Lösung von Icertis fand Lufthansa Technik nach ausführlichen Vergleichen die beste Möglichkeit, dieses Ziel beim Vertragsmanagement zu erreichen. Denn mittels Icertis Contract Intelligence wird der gesamte Vertragsprozess digitalisiert, sodass die kritischen strukturierten und unstrukturierten Daten aus den operativen Systemen wie SAP CX extrahiert und in Verträge übernommen werden können. Auch in die entgegengesetzte Richtung ist die Datenübernahme möglich, da kritische Daten aus den Klauseln bestehender Verträge in die Software zur Unternehmenssteuerung einfließen und von dieser genutzt werden können. Dabei stellt die Nutzung von KI sicher, dass die Verpflichtungen eines jeden Vertrags vollständig umgesetzt werden.

“Bei der Ablösung unserer bis dato genutzten Vertragsmanagement-Lösung haben wir uns für Icertis ICI entschieden, um unsere Vertragsprozesse zu beschleunigen und einen größeren Mehrwert aus unseren Verträgen zu generieren”, betont Kai-Stefan Roepke, Vice President Corporate Sales EMEA bei Lufthansa Technik. “Für uns stand die Integration in unser bestehendes SAP-System im Zentrum, sodass besonders unsere Vertriebsmitarbeiter in den Genuss effizienterer Vertragsprozesse kommen und Geschäfte schneller abschließen können. Mit diesem Schritt sorgen wir gleichzeitig für ein Höchstmaß an Transparenz bei unseren Verträgen und haben jederzeit den Überblick, wie sich die Konditionen in unseren Kontrakten verändern. Gerade in einer Zeit mit vielen wirtschaftlichen Verwerfungen ist dies ein unschlagbarer Vorteil.”

Weil Icertis ICI direkt in das SAP-CRM-System von Lufthansa Technik integriert wird, stehen die Inhalte der Verträge den Nutzern direkt zur Verfügung. Das Vertriebs-Team des Unternehmens ist somit in der Lage, die Prozesse bei der Vertragsgestaltung zu beschleunigen und jederzeit den Überblick darüber zu behalten, welche Konditionen vereinbart wurden.

“Eine fünfstellige Zahl an Verträgen zu verwalten, ist eine große Herausforderung, die ohne eine intelligente CLM-Lösung nicht zu schaffen wäre”, erklärt Roepke. “Durch ICI sind wir in Zukunft nicht nur in der Lage, unser Vertragsmanagement modern zu gestalten, sondern haben auch die Möglichkeit, Compliance-Risiken effektiv zu begegnen.”

“Wir freuen uns sehr darüber, neben den beiden größten Flugzeugbauern der Welt nun mit Lufthansa Technik eine weitere Branchengröße der Luftfahrtindustrie als Kunden begrüßen zu dürfen. Damit zeigen wir einmal mehr, dass CLM für Unternehmen weltweit eine strategische Rolle spielen kann”, sagt Roman Howe, VP Customer Advocacy bei Icertis. “Gerade die Luftfahrtbranche, die in den vergangenen zwei Jahren sehr unter den Folgen der Pandemie für den Reiseverkehr zu leiden hatte, ist darauf angewiesen, Prozesse zu beschleunigen und diese effizienter zu gestalten. Mit seiner Entscheidung für die CLM-Lösung von Icertis hat Lufthansa Technik einen wichtigen Schritt in diese Richtung unternommen.”

Über Icertis
Auf der Basis neuster Technologie und Innovation setzt Icertis weltweit neue Maßstäbe für das intelligente Vertragsmanagement in der Cloud. Grundlage dafür ist die auf künstliche Intelligenz gestützte Icertis Contract Intelligence Platform (ICI). Damit werden aus statischen Dokumenten geschäftskritische Entscheidungsgrundlagen, die Informationen strukturieren und bündeln und damit die Grundlage für strategische Entscheidungen bilden. Weltweit bekannte Marken setzen auf die Icertis-Plattform, über die mehr als 10 Millionen Verträge im Wert von mehr als 1 Billion Euro in mehr als 40 Sprachen und mehr als 90 Ländern verwaltet werden.

Über Lufthansa Technik AG
Der Lufthansa Technik-Konzern ist mit rund 35 Tochter- und Beteiligungsunternehmen einer der weltweit führenden Anbieter flugzeugtechnischer Dienstleistungen. Mehr als 20.000 Beschäftigte sind für den international zertifizierten Instandhaltungs-, Herstellungs- und Entwicklungs-betrieb tätig. Das Angebot von Lufthansa Technik umfasst das gesamte Service-Spektrum für Verkehrs-, VIP- und Special Mission-Flugzeuge. Dazu gehören die Wartung, Reparatur, Überholung und Modifikation von Triebwerken, Komponenten sowie Fahrwerken, aber auch die Herstellung von innovativen Kabinen-produkten und eine digitale Flottenbetreuung.

Firmenkontakt
Icertis
Frank Mihm-Gebauer
Infanteriestraße 11
80797 München
+49 (0)89 800 90 815  
Frank.Mihm-Gebauer@axicom.com
https://www.icertis.com/de/

Pressekontakt
AxiCom Deutschland
Frank Mihm-Gebauer
Infanteriestraße 11
80797 München
+49 (0)89 800 90 815  
Frank.Mihm-Gebauer@axicom.com
http://www.axicom.com

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar