27.08.2014, 16:37 Uhr

LaCoperta – Rasieren mit Puromarin Anti-Hair Rasierschaum

Dr. Schuberts Puromarin Anti-Hair Rasierschaum ist eine Neuentwicklung zur Reduzierung des Haarwachstums und somit zur Verminderung von Rasurbrand. Erhältlich im Online-Shop LaCoperta.

Dr. Schuberts Puromarin Anti-Hair Rasierschaum ist eine neue Entwicklung, die Frauen und Männern das Nassrasieren erleichtern soll. Rasierschaum gehört zu den sog. Preshave Pflegemitteln, wie auch Rasierseife, Rasiergel oder Rasiercreme. Rasierschaum – in welcher Variante auch bevorzugt – ist notwendig, da Rasieren ohne ein Preshave Pflegemittel sehr schnell zu Rasurbrand führen kann.

Das menschliche Haar wächst mehr oder weniger überall am Körper. Je nach Kultur und Zeit wird die Entfernung von Haaren an den unterschiedlichsten Zonen bevorzugt. Bei Männern wird heutzutage das Rasieren des Bartes als häufigste Haarentfernung in Deutschland gesehen. Aber Männer rasieren auch die Haare unter den Achseln, auf Bauch, Rücken und im Genitalbereich. Frauen rasieren gerne die Beine. Rasieren unter den Achseln und in der Bikinizone werden aber auch oft genannt.

An den empfindlichen Hautzonen wird Nassrasieren meist bevorzugt, aber es gibt auch sehr viele Menschen, die das Nassrasieren dem Trockenrasieren vorziehen. Bevor es den modernen Rasierschaum gab, wurde zum Rasieren die Haut mit einem Rasierpinsel eingeseift. In vielen Filmen sieht man das Einschäumen beim Barbier. Mit der Entdeckung der Tenside wurde auch der moderne Rasierschaum geboren. Eine Mischung aus Emulgatoren, Gleitmitteln, Feuchthaltemitteln und weiteren Hilfsstoffen wird heute zum Rasieren verwendet. Um es den Menschen bequem zu machen, wird diese Mischung meist als Aerosol angeboten. Aerosole bezeichnet man die Rasierschaummischung, die unter Druck mit einem Treibgas, meist Propan-Butan, aus einer Weißblechdose auf die Hand gespritzt werden kann. Diese Verpackung hat jedoch den Nachteil, dass das Treibgas entzündlich ist und die Umwelt schädigt.

Rasurbrand

Die beim Rasieren auftretenden Rötungen und Reizungen werden als Rasurbrand bezeichnet. Die Haut brennt und juckt. Da die Haut nicht gleichmäßig eben ist, werden Hautpartikel durch die Messerklinge verletzt. Die verletzte Haut reagiert durch Rötung und Brennen. Der einsetzende Heilungsprozess bedingt den Juckreiz. Nassrasieren ohne Rasierschaum führt meist zu Rasurbrand. Auch Rasieren gegen die Wuchsrichtung kann Rasurbrand erzeugen. Deshalb ist die Verwendung eines guten Rasierschaums unabdingbar. Klingt die Hautreizung nicht nach kurzer Zeit ab, kann es durch Rasurbrand zu einer Entzündung der Hautfollikel kommen.

Dr. Schuberts Puromarin Anti-Hair Rasierschaum

LaCoperta (http://lacoperta.de) bietet den Dr. Schuberts Puromarin Anti-Hair Rasierschaum an. Es gibt ihn mit unterschiedlichen Duftnoten für männliche und weibliche Anwender, die sich nass rasieren. Der Rasierschaum ist eine Neuentwicklung mit pflanzlichen Wirkstoffen, die das Haarwachstum reduzieren. Klinische Tests des Wirkstoffs haben ergeben, dass der Haarwuchs in 42 Tagen um 37 % reduziert wird. Das hat den Vorteil, dass beim Rasieren gleichzeitig der Haarwuchs reduziert wird, so dass man sich erst nach einiger Zeit neu rasieren muss. Allein eine Verzögerung um einen Tag bedingt weniger Rasieren und damit weniger Verletzung der Haut. Es kommt also weniger zu Rasurbrand.

Dr. Schuberts Puromarin Anti-Hair Rasierschaum enthält einen pflanzlichen Wirkstoffkomplex aus drei unterschiedlichen Pflanzen. Das Weidenröschen hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Das enthaltene Prolin, eine Aminosäure, hat eine haarwachstumshemmende Wirkung. Die Sägepalme und der Samen der Melone verstärken diesen Effekt. Rasieren mit Dr. Schuberts Puromarin Anti-Hair Rasierschaum führt zu spürbar glatterer und weicherer Haut. Der Rasierschaum ist auch für empfindliche Haut geeignet, da die Formulierung selbst konservierend aufgebaut ist. Es sind keine Parabene oder Imadazoline enthalten.

Um die Umwelt zu schonen, wird Dr. Schuberts Puromarin (http://puromarin.de) Anti-Hair Rasierschaum mit einem Dispenser ausgeliefert. Das bedeutet, es sind keine Treibgase enthalten. Die Dose steht nicht unter Druck. Der Schaum wird durch komprimierte Luft beim Betätigen des Dispensers erzeugt. Beim Rasieren wird so gleichzeitig die Umwelt geschont. Bei genügender Nachfrage kann die Flasche auch wieder befüllt werden.

Erhältlich ist der Dr. Schuberts Puromarin Anti-Hair Rasierschaum im Online-Shop LaCoperta (http://lacoperta.eu) . LaCoperta (http://lacoperta.com) liefert die beiden Varianten Dr. Schuberts Puromarin Anti-Hair Rasierschaum men und Dr. Schuberts Puromarin Anti-Hair Rasierschaum women. Wer die haarhemmende Wirkung nicht benutzen möchte erhält auch die Varianten Dr. Schuberts Puromarin Rasierschaum men und Dr. Schuberts Puromarin Rasierschaum women ohne den Pflanzenwirkstoff. Der Puromarin Rasierschaum ist für empfindliche Haut geeignet.

Über MKR-Triori® GmbH:
Die MKR-Triori® GmbH ist ein 2007 gegründetes Versandhandelsunternehmen für
qualitativ hochwertige Produkte. Der Bereich Heimtextilien ist heute Anbieter bekannter Namen wie Christian Fischbacher, Schlossberg, Eagle Produducts oder Garnier-Thiebaut. Höchste Qualität und bester Service sind das oberste Gebot. Neu im Programm ist der Bereich Kosmetik, wo derzeit die Serie Dr. Schuberts Puromarin aktuell angeboten wird.

Kontakt
MKR-Triori GmbH
Herr Klaus Lanfermann
Einsteinstr. 29
85748 Garching
089 32928678
info@mkr-triori.com
http://lacoperta.eu

LaCoperta – Rasieren mit Puromarin Anti-Hair Rasierschaum

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: LaCoperta – Rasieren mit Puromarin Anti-Hair Rasierschaum
Veröffentlicht: Mittwoch, 27.08.2014, 16:37 Uhr
Anzahl Wörter: 769
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | | | |