05.06.2014, 16:52 Uhr

Jetzt in Pflege-Immobilien investieren!

Historisch niedrige Zinsen nutzen

Garbsen bei Hannover. Der historische Tiefstand bei den Zinsen von aktuell nur noch 0,15 % bedeutet einerseits, dass Kredite noch nie so billig gewesen sind, wie jetzt. Es lohnt sich also in günstige Anlageformen zu investieren, erklärte ein Sprecher des WirtschaftsHauses.
“Eine Pflege-Immobilie ist jetzt genau die richtige Strategie, um auf die historisch niedrigen Zinsen zu reagieren und sich eine staatlich garantiert Rendite von 5-6 % zu sichern”, sagte Sandro Pawlis, Vorstand des WirtschaftsHauses in Garbsen bei Hannover.
Wer jetzt noch immer sein Erspartes auf dem Sparbuch liegen lässt, bekommt nicht einmal mehr einen Inflationsausgleich – das heißt, hier geht Geld verloren, dass vorher mühsam beiseite gelegt worden ist.
Viele Menschen würden allerdings davor zurückschrecken, in eine Eigentumswohnung oder in ein Haus zu investieren, weil ihnen das Risiko zu groß sei, an einen so genannten “Mietnomaden” zu geraten, also einen Mieter, der zwar die Wohnung besetzt, aber keine Miete bezahlt.
Dieses Risiko gibt es bei Pflege-Immobilien nicht, weil ein Betreiber, beispielsweise das Deutsche Rote Kreuz oder die Caritas einen Vertrag über mindestens 20 Jahre abschließt, der dem Investor die Mieteinnahmen garantiert, auch wenn das jeweilige Pflegeappartement einmal für ein paar Monate leer stehen sollte.
Insgesamt ist aber damit zu rechnen, dass der Bedarf an Pflegewohnungen angesichts des demografischen Wandels, immer weiter steigt. Bis 2030 gehe beispielsweise die Bertelsmann Stiftung von einer Steigerung von 50 % aus.
“Wahrscheinlich gibt es keine Anlagemöglichkeit, die angesichts der Altersverteilung in Deutschland zurzeit so sicher ist, wie gerade eine Pflege-Immobilie”, erklärte Sandro Pawlis. Wenn die älteren Menschen durch den medizinischen Fortschritt immer älter werden, steigt auch automatisch der Pflegebedarf. Deshalb ist es gerade nach der Entscheidung der Europäischen Zentralbank über die Zinssenkung so wichtig, sich über die Angebote des WirtschaftsHauses zu informieren. Nähere Informationen gibt es unter www.wirtschaftshaus.de oder unter Telefon 05131 4611 128.
Bildquelle:kein externes Copyright

Seit 2000 gibt es die WirtschaftsHaus AG in Garbsen im Norden von Hannover. Sie wurde 1993 in Nienburg an der Weser von Edwin Thiemann als ein gesellschaftsunabhängiges Maklerbüro gegründet. Das Kerngeschäft war von Anfang an die ganzheitliche Beratung der Kunden rund um Immobilien, Versicherungen und sonstige Geldanlagen.
Immobilien sind und bleiben für Vermögensplanung und Altersvorsorge unverzichtbar. Für Sparer und Kapitalanleger ist der jetzige Zeitpunkt (2014) für einen Immobilienkauf ausgesprochen günstig. Niedrige Zinsen und interessante Steuervorteile, verbunden mit dem aufstrebenden Markt der Pflege-Immobilien, versprechen in Zukunft überdurchschnittliche Renditen.
In diesem Segment hat sich die WirtschaftsHaus Gruppe als Marktführer etabliert. Pflegeimmobilien mit einer Rendite von 5 bis 6 Prozent bei maximaler Sicherheit und nur einem kleinen Eigenbeitrag sind eine echte Sensation auf dem Markt der Pflegeimmobilien. Das sind Kapitalanlagen die bisher nur Großinvestoren zugänglich waren.
Immobilien entwickeln sich – von der Lage und Art abhängig – einigermaßen wertstabil angesichts der Inflation. Eigentümer von Immobilien haben in den Wirtschaftsumbrüchen des vergangenen Jahrhunderts ihr Vermögen größtenteils retten können. Diese Chancen sollten Anleger, gerade im Hinblick auf die aktuelle wirtschaftliche Lage bedenken, um heute für die Zukunft vorzusorgen.
Investitionen in den Markt der Altenpflege sind unabhängig von “Börsenbefindlichkeiten” oder Konjunkturschwankungen. Als Nummer eins der Branche hat dazu die WirtschaftsHaus Gruppe interessante Konzepte vorgelegt, um die Versorgungslücke, die bei vielen Menschen nach der Verrentung aufreißt, wieder zu schließen.
Leider kann es auch bei Immobilien Probleme geben, wie Mietausfälle, Instandhaltungskosten und Bauprobleme. Daher haben Herr Thiemann und seine Vorstandskollegen Pawlis und Senftleben sich auf die Vermarktung von Pflegeimmobilen konzentriert, einem der letzten großen Wachstumsmärkte in Deutschland.

WirtschaftsHaus Service GmbH
Sandro Pawils
Steinriede 14
30827 Garbsen
(0) 5131 4611-0
info@wirtschaftshaus.de
http://www.wirtschaftshaus.de

Jetzt in Pflege-Immobilien investieren!

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Jetzt in Pflege-Immobilien investieren!
Veröffentlicht: Donnerstag, 05.06.2014, 16:52 Uhr
Anzahl Wörter: 609
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | | |