First Hydrogen stellt Konzept eines emissionsfreien Wohnmobils der nächsten Generation vor

WERBUNG
Bürobedarf Blitec

Vancouver, B.C., 17. April 2023 – Vancouver, British Columbia / IRW-Press / – First Hydrogen Corp. (FIRST HYDROGEN oder das Unternehmen) (TSXV: FHYD) (OTC: FHYDF) (FWB: FIT) stellt im Zuge der Auslotung von Einsatzmöglichkeiten alternativer Kraftstoffe in verschiedenen Fahrzeugklassen seine Vision eines emissionsfreien Wohnmobils vor. Das Wohnmobilkonzept, das mit einem geräumigen Wohnbereich, einer großen Windschutzscheibe und ausgiebiger Bodenfreiheit aufwartet, stellt den Komfort und die Erfahrung des Fahrers in den Vordergrund. Es veranschaulicht überdies die Bemühungen von First Hydrogen, zu untersuchen, wie die Brennstoffzellen-Elektrotechnologie auf größere Fahrzeuge angewendet werden kann.

Das Konzept wurde in Zusammenarbeit mit den globalen Mobilitätsexperten der EDAG Group entwickelt. Die Veröffentlichung folgt auf die Vorstellung des Konzepts für das leichte Nutzfahrzeug der Generation II von First Hydrogen. Das Unternehmen entwickelt auch Konzepte für Fahrzeuge mit einer Winde oder Zugvorrichtung sowie für Anhänger oder Ladeboxen.

Bild des Wohnmobils
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/70111/FirstHydrogen_170423_DEPRCOM.001.png

Vorteile von Wasserstoff für Freizeitfahrzeuge

Fahrzeuge mit Brennstoffzellen-Elektroantrieb (FCEVs) können größere Reichweiten erzielen und sind auf schwerere Nutzlasten ausgelegt als entsprechende Fahrzeuge mit elektrischem Batterieantrieb (BEV) – Eigenschaften, die für den Freizeitfahrzeugmarkt attraktiv sind. Wohnmobile legen weite Strecken zurück, oft in der Wildnis, fernab von Tankstellen oder Ladeinfrastrukturen, was die große Reichweite besonders attraktiv macht. Das Betanken eines FCEV dauert nur wenige Minuten, was in etwa dem Zeitaufwand für das Betanken eines Benzin- oder Dieselfahrzeugs entspricht, während das Aufladen von Elektrofahrzeugen Stunden dauern kann, wodurch die Freiheit, die das Leben im Wohnmobil so attraktiv macht, eingeschränkt wird. Außerdem müssen Lieferwagen möglicherweise Kühlaggregate betreiben und Rettungsfahrzeuge medizinische Geräte, während bei Freizeitfahrzeugen Zusatzlasten wie Kocher und Wasserboiler anfallen – Anwendungen, die für FCEVs geeignet sind. BEVs benötigen mehr Batteriezellen, um diesen Energieanforderungen gerecht zu werden. Dadurch erhöht sich das Gesamtgewicht des Fahrzeugs, was die Energiespeicher des Fahrzeugs wiederum schneller erschöpft.

Der Markt für Wohnmobile

Der Markt für Wohnmobile ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Der nordamerikanische Markt hatte im Jahr 2022 einen geschätzten Wert von 56,29 Milliarden US-Dollar und wird bis 2032 voraussichtlich 107,6 Milliarden US-Dollar erreichen1. In ähnlicher Weise wächst der europäische Markt für Freizeitfahrzeuge mit einem Rekordabsatz von 260.000 Neufahrzeugen im Jahr 2021 und einer anhaltend hohen Nachfrage im Jahr 2022, wobei der Fahrzeugabsatz aufgrund der Verfügbarkeit und von Problemen in der globalen Lieferkette leicht zurückgegangen ist2. Die Fahrer von Freizeitfahrzeugen sind in der Regel umweltbewusster und setzen bereits auf Hybridfahrzeuge oder umweltfreundlichere Kraftstoffalternativen wie Biokraftstoffe, um ihre CO2-Bilanz zu verbessern. First Hydrogen sieht die Chance dafür, dass wasserstoffbetriebene Fahrzeuge neben dem Nutzfahrzeugsektor auch diesen wachsenden Markt dabei unterstützen können, das Null-Emissions-Ziel zu erreichen.

Die heutige Nachricht folgt auf die Ankündigung, dass First Hydrogen die 12- bis 18-monatige Erprobung seines Brennstoffzellen-Nutzfahrzeugs der Generation I erfolgreich in die Wege geleitet hat. In Zusammenarbeit mit dem Aggregated Hydrogen Freight Consortium (AHFC) im Vereinigten Königreich beginnen die Einsatztests mit dem preisgekrönten Flottenmanagementunternehmen Rivus.

Steve Gill, CEO des Bereichs Automotive bei First Hydrogen, sagt: Das Wohnmobil von First Hydrogen ist ein Beispiel dafür, wie wir uns eine breitere Anwendung von Wasserstoff-Brennstoffzellen- und anderen Elektrofahrzeugtechnologien vorstellen. Wir demonstrieren erfolgreich das Potenzial der Brennstoffzellentechnologie in der Klasse der leichten Nutzfahrzeuge, sondieren aber auch, wie die Technologie in anderen Bereichen, einschließlich Freizeitfahrzeugen, eingesetzt werden kann. Die Verbindung mit der Natur ist für Besitzer von Wohnmobilen unglaublich wichtig, und dieses Konzept zeigt, wie ein mit Wasserstoff betriebenes Fahrzeug den Menschen helfen könnte, die Umwelt zu schützen und gleichzeitig das Leben im Wohnmobil zu genießen.

Bernat Costa, Design Director bei EDAG Spanien, erklärt: Die Gestaltung des Wohnmobils ist an die Designprinzipien der Generation II-Serie angelehnt; es bietet ein klares, modernes Aussehen, bei dem die Funktion im Vordergrund steht und das der grünen Kraftstofftechnologie des Fahrzeugs Rechnung trägt. Auch die Tagfahrlichtkonfiguration, die das Wohnmobil sofort als Fahrzeug von First Hydrogen erkennbar macht, wurde übernommen. Schließlich wartet es mit einer Ausstattung auf, die für Freizeitfahrzeuge wünschenswert ist, wie etwa eine gute Fahrzeugbeleuchtung, die besonders nützlich für die Sichtbarkeit des Fahrzeugs ist, wenn es am Straßenrand geparkt ist, oder als Lichtquelle, wenn man abseits der Zivilisation das Lager aufschlägt.

1 Prophecy Market Insights, January 2023
2 European Caravan Federation

Über First Hydrogen Corp. (FirstHydrogen.com)

First Hydrogen Corp. ist ein Unternehmen mit Sitz in Vancouver (Kanada) und London (Vereinigtes Königreich), das sich auf emissionsfreie Fahrzeuge, die Produktion und den Vertrieb von grünem Wasserstoff, und überkritische Kohlendioxidextraktionssysteme spezialisiert hat. Im Rahmen von zwei Vereinbarungen mit den Firmen AVL Powertrain und Ballard Power Systems Inc. plant und konstruiert das Unternehmen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebene Demonstrationsfahrzeuge für leichte Nutzfahrzeuge (LCV) mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Gleichzeitig hat das Unternehmen die Phase der maßgeschneiderten Fahrzeugentwicklung eingeleitet, in der es seine eigene Flotte emissionsfreier Fahrzeuge entwickeln wird. Außerdem entwickelt First Hydrogen in Zusammenarbeit mit der FEV Consulting GmbH, der Automobilberatung der FEV Group in Aachen, ein Wasserstoff-Betankungssystem. Das Unternehmen verfolgt außerdem Gelegenheiten in der Produktion und dem Vertrieb von grünem Wasserstoff im Vereinigten Königreich, der EU und Nordamerika.

Über die EDAG Group (EDAG.com)

Die EDAG Group ist der weltweit größte unabhängige Engineering-Dienstleister für die internationale Mobilitätsindustrie. Wir verstehen Mobilität als ganzheitliches Ökosystem und bieten unseren Kunden technologische Lösungen für eine nachhaltigere, emissionsfreie und intelligent vernetzte Mobilität. Mit einem globalen Netzwerk von rund 60 Niederlassungen erbringt die EDAG Group Engineering-Dienstleistungen in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Elektrik/Elektronik und Produktionslösungen.

Mit unserer interdisziplinären Expertise in den Bereichen Software und Digitalisierung verfügen wir über die Schlüsselkompetenzen, um den derzeitigen dynamischen Transformationsprozess der Mobilitätsbranche aktiv mitzugestalten. Digitale Features, autonomes Fahren, künstliche Intelligenz, alternative Antriebe, neue Mobilitätskonzepte und die Vision einer vernetzten Smart City sind mittlerweile fester Bestandteil unseres Portfolios. Durch unseren EDAG-eigenen 360-Grad-Ansatz zur Entwicklung von Komplettfahrzeugen und Produktionsanlagen sind wir ein kompetenter Partner für nachhaltige Mobilitätsprojekte. Es gehört zur DNA des Unternehmens, die Zukunft der Mobilität aktiv zu gestalten und neue Technologien und Konzepte in die Serienproduktion zu überführen. EDAG gehört heute zu den TOP 20 der IT-Dienstleister im deutschen Mobilitätssektor.

Zu unseren Kunden zählen führende internationale OEMs, Tier-1-Zulieferer und Startup-Unternehmen aus der automobilen und nicht-automobilen Wirtschaft, die wir mit unseren rund 8.000 Experten im 360-Grad-Engineering weltweit betreuen.

Im Jahr 2021 erwirtschaftete EDAG einen Umsatz von 687 Millionen Euro und beschäftigte zum 31. Dezember 2021 weltweit 7.880 Mitarbeiter (inklusive Auszubildende).

Für das Board of Directors von

FIRST HYDROGEN CORP.
Balraj Mann
Chairman und Group CEO

Kontakt:
Balraj Mann
First Hydrogen Corp.
+1 604-601-2018
investors@firsthydrogen.com

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält Informationen oder Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Entwicklungen erheblich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten oder sollten.

Zukunftsgerichtete Informationen können unter anderem Aussagen über den Betrieb, das Geschäft, die finanzielle Lage, die erwarteten finanziellen Ergebnisse, die Leistung, die Aussichten, die Möglichkeiten, die Prioritäten, die Ziele, die laufenden Ziele, die Meilensteine, die Strategien und die Aussichten von First Hydrogen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen werden zu dem Zweck bereitgestellt, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft darzustellen, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Aussagen sind nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse zu verstehen.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Annahmen und Analysen der Geschäftsleitung und anderen Faktoren, die von der Geschäftsleitung herangezogen werden können, um Schlussfolgerungen zu ziehen und Prognosen oder Projektionen zu erstellen, einschließlich der Erfahrungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zu historischen Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen. Obwohl die Geschäftsleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen, Analysen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Abgabe der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Beispiele für Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind unter anderem: der Zeitpunkt und die Unvorhersehbarkeit von behördlichen Maßnahmen; behördliche, gesetzliche, rechtliche oder andere Entwicklungen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit; begrenzte Marketing- und Vertriebskapazitäten; das frühe Stadium der Branche und der Produktentwicklung; limitierte Produkte; die Abhängigkeit von Dritten; unvorteilhafte Publicity oder Verbraucherwahrnehmung; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen und Finanzmärkte; die Auswirkungen des zunehmenden Wettbewerbs, der Verlust von Führungskräften in Schlüsselpositionen, der Kapitalbedarf und die Liquidität, der Zugang zu Kapital, der Zeitpunkt und die Höhe von Kapitalausgaben, die Auswirkungen von COVID-19, Verschiebungen in der Nachfrage nach den Produkten von First Hydrogen und der Größe des Marktes, die Reform des Patentrechts, Patentstreitigkeiten und geistiges Eigentum, Interessenkonflikte sowie die allgemeinen Markt- und Wirtschaftsbedingungen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen stellen die Erwartungen von First Hydrogen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dar und können sich dementsprechend nach diesem Zeitpunkt ändern. Die Leser sollten zukunftsgerichteten Informationen keine übermäßige Bedeutung beimessen und sich zu keinem anderen Zeitpunkt auf diese Informationen verlassen. First Hydrogen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern sollten.

WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

First Hydrogen Corp.
Balraj Mann
440 – 755 Burrard Street
V6Z 1X6 Vancouver, BC
Kanada

email : balraj@pureextraction.ca

Pressekontakt:

First Hydrogen Corp.
Balraj Mann
440 – 755 Burrard Street
V6Z 1X6 Vancouver, BC

email : balraj@pureextraction.ca

PM-Ersteller
Author: PM-Ersteller

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.