23.03.2020, 14:54 Uhr

European Authentic Pleasure

Die italienischen Wurstwaren DOP und IGP

European Authentic Pleasure

European Authentic Pleasure
Die italienischen Wurstwaren DOP und IGP
herrlich zelebriert mit kulinarischen Kreationen des Chefkochs Seebacher
Der für die Presse und die Experten der Branche im Kraftwerk Restaurant in Oberursel organisierte Abend war ein voller Erfolg
Mit ihrem authentischen Geschmack, der enormen Vielseitigkeit und ihrer unbestrittenen Qualität konnten die italienischen Wurstwaren DOP und IGP bei den Journalisten, Bloggern und deutschen Experten der Restaurantbranche punkten. Rund 40 Teilnehmer nahmen an dem exklusiven Dinner für Presse und Experten der Branche teil, das am 4. März 2020 im berühmten Kraftwerk Restaurant in Oberursel stattfand, um die einzigartigen Spezialitäten der italienischen Wurstproduktion zu entdecken.
Der Event wurde im Rahmen der mit EU-Geldern kofinanzierten Kampagne “Autentico Piacere Europeo – European Authentic Pleasure” organisiert, an der vier Konsortien (Istituto Valorizzazione Salumi Italiani, Consorzio Cacciatore Italiano, Consorzio Mortadella Bologna und Consorzio Zampone e Cotechino Modena IGP) beteiligt sind, um die Wurstwaren mit den Schutzsiegeln DOP und IGP auf dem italienischen und deutschen Markt zu fördern. Vor allem Deutschland ist unter den Ländern der EU der wichtigste Einfuhrmarkt für italienische Wurstwaren. Der Abend fand in Zusammenarbeit mit dem Verband der Jeunes Restaurateurs d”Europe (JRE) statt, dem über 70 Chefköche und Restaurantbetreiber aus ganz Europa angehören und der gerade in Deutschland eine der wichtigsten Niederlassungen hat.

Für die Gäste des Abends hat der berühmte österreichische Chefkoch und Sommelier Adalbert Seebacher des namhaften und außergewöhnlichen Restaurants Kraftwerk ein Menü gezaubert, in dem mit innovativen und fantasievollen Rezepten der einzigartige Geschmack der kostbaren italienischen Wurstwaren DOP und IGP besonders hervorgehoben wurde. Als Vorspeise bekamen die Gäste einen köstlichen Aufschnitt: Prosciutto Parma DOP, Mortadella Bologna IGP, Salame Italiano alla Cacciatora DOP und Coppa Parma IGP. Die perfekte Gelegenheit, um den Geschmack der italienischen Spezialitäten zu genießen. Nach dieser ersten Verkostung ging es dann richtig “um die Wurst” mit dem Menü des Chefkochs Seebacher, der die italienischen Wurstsorten gekonnt verwendet hat, um damit originelle Gerichte zu kreieren, in einer perfekten Kombination aus kulinarischer Fantasie und erstklassiger Qualität. Eines davon war die Burratina mit pannonischem Paprikagemüse und Prosciutto Parma DOP. Für den ersten Gang präsentierte der Chefkoch ein Rezept, das sich durch die Kombination von verschiedenen und dennoch perfekt miteinander harmonisierenden Geschmacksnoten auszeichnete, bestehend aus einem köstlichen Petersilienrisotto mit Mortadella Bologna IGP und Wintertrüffel. Der Abend ging weiter mit voller Begeisterung der Gäste und einem Klassiker der italienischen Gastronomie, dem Cotechino Modena IGP, den Seebacher perfekt kombiniert hat mit österreichischen Klassikern wie Kartoffelpüree, Kren, Wurzelgemüse, Senfnage und steirischem Kürbiskernöl. Ein klarer Beweis für die unglaubliche Vielseitigkeit der Wurstwaren mit den Schutzmarken DOP und IGP. Eine absolut siegreiche Kombination zwischen italienischem und österreichischem Geschmack, die sämtliche anwesenden Gäste erobert hat. Den Abschluss des Dinners machte schließlich ein unvergessliches und in ästhetischer Hinsicht äußerst ansprechendes Dessert: Holunderblüten-Süppchen leicht geliert mit Spumante, Joghurteis und Beeren. Eine wahre Freude für das Auge und für den Gaumen.

Im Laufe des Abends wurde den Gästen dann die Nachricht des Direktors des Konsortiums Mortadella Bologna IGP Gianluigi Ligasacchi mitgeteilt: Wir freuen uns ganz besonders anlässlich des dritten Jahres der Kampagne “Autentico Piacere Europeo – European Authentic Pleasure” hier in Oberursel zu sein. Deutschland ist für uns der erste Referenzmarkt unter den EU-Ländern. Daher ist es besonders wichtig, dass die Verbraucher in der Lage sind, die echten, mit den Schutzsiegeln DOP und IGP ausgezeichneten italienischen Produkte von unechten und gefälschten Produkten zu unterscheiden. Den Verbraucher darin zu unterstützen, diese kulinarischen Spezialitäten auf einfache Art und Weise anhand eines Schutzsiegels zu erkennen, ist eine Möglichkeit, ihn zu schützen und dazu anzuregen, stets authentische Produkte zu bevorzugen, die auch in Hinsicht auf die Nährwerte eine Garantie für Sicherheit und Qualität darstellen”.
Das Hashtag für sämtliche Aktivitäten in den sozialen Medien ist: #Enjoy_EAP (wobei EAP die englische Abkürzung für European Authentic Pleasure ist).

Facebook: European Authentic Pleasure
Twitter: @European_ape
Instagram: european_ap

Istituto Valorizzazione Salumi Italiani
Das Institut zur Förderung italienischer Wurstwaren (Istituto Valorizzazione Salumi Italiani – IVSI) wurde 1985 mit dem Ziel gegründet, den Bekanntheitsgrad der typischen Wurstwaren zu fördern und genaue Informationen in Hinsicht auf die Nährwerte sowie die kulturellen und gastronomischen Aspekte dieser Produkte und deren Herstellung zu verbreiten. Auf nationaler Ebene hat das “Istituto Valorizzazione Salumi Italiani” zahlreiche Publikationen, Marktforschungen, wissenschaftliche Recherchen sowie sonstige, an die Massenmedien, Meinungsführer, Wissenschaftsgemeinden und Verbraucher gerichtete Initiativen gefördert. Für das Ausland wurden in Frankreich, Deutschland, Belgien, in der Schweiz, in Finnland, Russland, Brasilien, Kanada, in den Vereinigten Staaten, in Südkorea, Japan und Hong Kong Werbekampagnen für Wurstwaren gestartet.
Consorzio Cacciatore Italiano
Seit 2005 setzt sich das Konsortium für die Bekanntmachung, den Schutz und die Förderung der “Salamini Italiani alla Cacciatora DOP” (g.U) ein. Es verfügt außerdem über Aufsichtsbefugnisse mit dem Zweck, Missbrauch, Imitationen, Produktpiraterie und Fälschungen in Italien und auch grenzüberschreitend zu unterbinden.

Consorzio Mortadella Bologna
Das 2001 gegründete Konsortium “Consorzio Mortadella Bologna” setzt sich für den Schutz, die Förderung und die Vermarktung der “Mortadella Bologna IGP” (g.g.A) ein.Es überwacht und bekämpft außerdem Imitationen und Fälschungen. Aktuell gehören dem Konsortium “Consorzio Mortadella Bologna IGP” (g.g.A) 27 Betriebe an, in denen 95% der “Mortadella Bologna IGP”- Wurstwaren hergestellt werden.

Consorzio Zampone e Cotechino Modena IGP
Das Konsortium “Consorzio Zampone und Cotechino Modena IGP” (g.g.A) wurde 2001 gegründet, um den “Cotechino Modena IGP” (g.g.A) und den “Zampone Modena IGP” (g.g.A) zu schützen, zu fördern und zu vermarkten. Mitglieder des Konsortiums sind 15 Unternehmen, in denen der Großteil dieser beiden Wurstwaren hergestellt wird.

Press office, events and communication agency.

Firmenkontakt
BLANCDENOIR SRL
Blancdenoir Srl
Piazza Matteotti 25
25015 Desenzano del garda
0307741535
press@blancdenoir.it
http://www.blancdenoir.it

Pressekontakt
BLANCDENOIR SRL
Blancdenoir Srl
Piazza Matteotti 25
25015 Desenzano del garda
0307741535
segreteria@blancdenoir.it
http://www.blancdenoir.it

European Authentic Pleasure

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: European Authentic Pleasure
Veröffentlicht: Montag, 23.03.2020, 14:54 Uhr
Anzahl Wörter: 1020
Kategorie: Essen, Trinken
Schlagwörter: