Die Queen und das Gold

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Die meistgeprägte Monarchin der Welt ziert seit 1952 Millionen von Münzen in Gold, Silber, Platin und Palladium.

Nun wird sich das Aussehen der Banknoten, Briefmarken, Münzen und mehr ändern. Bis es so weit ist und diese fertiggestellt sind, werden noch Münzen mit dem Bild der Queen produziert. Übrigens ist es Sitte, dass ein neuer Monarch die entgegengesetzte Blickrichtung einnimmt. König Charles wird also wohl seinen Kopf nach links richten – ein Brauch, den es seit dem 17. Jahrhundert gibt. Sich ein paar Goldmünzen zuzulegen, ist immer eine gute Idee. Gold besitzt nun mal hervorragende Eigenschaften, der Wert kann nicht verfallen und es hilft Vermögen zu erhalten. Anders ist es beim Papiergeld, denn die Geldmenge ist in den letzten 30 Jahren etwa um das Vierzigfache gestiegen.

Allerdings verlangen Banken und Münzhändler einen Aufschlag auf den Metallwert. Der Kauf und der Verkauf von Gold-Anlagemünzen ist hierzulande mehrwertsteuerfrei, solange die Münzen als gesetzliches Zahlungsmittel fungieren. Und nach der Haltedauer von einem Jahr können die Münzen steuerfrei wieder verkauft werden. Wenn Anleger einen Hebel auf den Goldpreis möchten, dann empfiehlt sich ein Investment in die Werte der Goldunternehmen. Die Hebelwirkung bei den Goldaktien sorgt dafür, dass die Aktienkurse überproportional zum Goldkurs steigen und auch fallen. Seit dem Jahreshoch hat Gold einige Verluste hinnehmen müssen. Aber Experten rechnen mit einem turbulenten Aktienmarkt im Herbst, zudem fürchtet man sich in Europa vor einem dunklen Winter. Der Ausverkauf beim Gold könnte dann vorbei sein. Auf jeden Fall ist die aktuelle Schwächephase vielleicht die beste Einstiegszeit. Eignen würden sich Osisko Development oder Tudor Gold.

Osisko Development – https://www.youtube.com/watch?v=imfOMwCe1y8 – hat Projekte in Mexiko, Kanada und in den USA im Portfolio. Hauptprojekt ist das Cariboo-Projekt in British Columbia.

Tudor Gold – https://www.youtube.com/watch?v=GS09GHICK_k – besitzt mit seinem Flaggschiffprojekt Treaty Creek in British Columbia eine der größten Goldentdeckungen, die in den letzten 30 Jahren weltweit gefunden wurden.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Development (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-development-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar