29.08.2014, 15:26 Uhr

Der Bayerische Wald – Tor in die Wildnis

Abenteuer und Erholung für die ganze Familie

Gerade im Spätsommer ist der Bayerische Wald ein lohnendes Ziel für einen Kurzurlaub. Ge(h)nuss-Wandern in naturbelassener Landschaft hilft Erholungsuchenden beim Entschleunigen und lädt die Energieakkus wieder auf.

Abenteuer für die ganze Familie warten im Nationalpark Bayerischer Wald. Besucher können sich über die grandiose Landschaft und Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung freuen. Im Nationalpark leben Braunbären, Luchse und Wölfe in Freigehegen. Diesen in Deutschland schon fast ausgerotteten Wildtieren zu begegnen ist ein Erlebnis, das man nicht so schnell vergisst.

Längster Baumwipfelpfad der Welt
Ein gelungener Einstieg in die weite Welt des Nationalparks ist ein Besuch des Baumwipfelpfades. Gestützt von massiven Holzträgern und weiter abgesichert durch transparente Netze, erleben abenteuerlustige Urlauber einzigartige Ausblicke vom längsten Baumwipfelpfad der Welt.
Die stabile Holzkonstruktion fügt sich harmonisch in die Landschaft ein.
Weitere Informationen . (http://ferienhofanzeiger.com/der-bayerische-wald-tor-in-die-wildnis/) ..

Museumsdorf Bayerischer Wald
Ein besonderes Ausflugsziel ist das Museumsdorf am Dreiburgensee bei Tittling. Hier lernen die Besucher das Landleben kennen wie es vor über hundert Jahren war. Zahlreiche historische Gebäude (aus den Jahren 1580 bis 1850), darunter die älteste Volksschule Deutschlands, farbenprächtige Bauerngärten und mehrere Ausstellungen, eine davon speziell für Kinder, warten auf interessierte Touristen. Für das leibliche Wohl sorgt das gemütliche Gasthaus “Mühlhiasl”. Das Museumsdorf liegt direkt am Dreiburgensee, im Sommer ein beliebter Badeplatz mit Rundwanderweg.
Weitere Informationen … (http://ferienhofanzeiger.com/der-bayerische-wald-tor-in-die-wildnis/)

Unterkünfte mit Mehrwert
Besonders gut aufgehoben sind Natur- und Wanderfreunde in den Ferienhöfen aus der Region. Landschaftlich reizvoll gelegen, eignen sich die Höfe als Ausgangspunkt für Spaziergänge, Wanderungen oder Radtouren in die bunte Natur des Bayerischen Waldes. Auf den Höfen gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Wie zum Beispiel auf dem Reiterhof Mühlbauer (http://ferienhofanzeiger.com/der-bayerische-wald-tor-in-die-wildnis/) , hier können Urlauber die Umgebung zu Pferd oder mit der Kutsche erkunden. Ein komplettes Ferienprogramm bietet der Wieshof (http://ferienhofanzeiger.com/der-bayerische-wald-tor-in-die-wildnis/) aus Kirchberg. /up

Ferienhofanzeiger bringt Gäste und Höfe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen.

Kontakt
Ferienhofanzeiger
Udo Prill
Nelkenweg 23
87634 Obergünzburg
08342/7053845
service@ferienhofanzeiger.de
http://www.ferienhofanzeiger.com

Der Bayerische Wald – Tor in die Wildnis

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Der Bayerische Wald – Tor in die Wildnis
Veröffentlicht: Freitag, 29.08.2014, 15:26 Uhr
Anzahl Wörter: 362
Kategorie: Tourismus, Reisen
Schlagwörter: | | | | | | | | |