Denarius reicht National Instrument 43-101 konformen technischen Bericht für sein polymetallisches Projekt Lomero-Poyatos (Südspanien) ein

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

TORONTO, KANADA, Mittwoch, 2. November 2022 – Denarius Metals Corp. (Denarius oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/denarius-silver-corp/) (TSXV: DSLV; OTCQB: DNRSF) gab heute bekannt, dass das Unternehmen gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects einen technischen Bericht für das zu 100 % unternehmenseigene Projekt Lomero-Poyatos (der technische Bericht) eingereicht hat. Das Projekt Lomero-Poyatos ist eine polymetallische Lagerstätte, die sich auf der spanischen Seite des ergiebigen kupferreichen iberischen Pyritgürtels befindet, einem der größten Gebiete mit pyrithaltigen Massivsulfidlagerstätten der Welt. Der technische Bericht, der die vom Unternehmen in seiner Pressemitteilung vom 19. September 2022 gemachten Angaben untermauert, wurde von SRK Consulting (U.S.), Inc. (SRK) erstellt und basiert auf einer ersten Mineralressourcenschätzung (MRE, Mineral Resource Estimate) für das Projekt Lomero-Poyatos mit Stichtag 19. Juli 2022, die 10,66 Mio. Tonnen mit 0,45 % Kupfer, 1,02 % Zink, 0,41 % Blei, 2,0 g/t Gold und 21 g/t Silber umfasst.

Die anfängliche MRE wurde nach Abschluss des übertägigen Bohrprogramms der Phase 1 erstellt und enthält Analyseinformationen aus 71 Diamantkernbohrungen mit einer Gesamtlänge von etwa 21.505 Metern, die vom Unternehmen zwischen Oktober 2021 und Juli 2022 niedergebracht wurden. In das Modell wurden zusätzliche Informationen aus geologischen Kartierungen und Datenerfassungen aus historischen Übersichtskarten und der bergbaulichen Ausbeutung integriert. Die anfängliche MRE spiegelt die frühen Ergebnisse des durch das Unternehmen durchgeführten Validierungs- und Infill-Bohrprogramms in Verbindung mit den Ressourcenerweiterungsbohrungen unterhalb der historischen Bohrungen wider. Dieses Programm hat es dem Unternehmen ermöglicht, das Vorhandensein der erwarteten polymetallischen Mineralisierung auf dem Projekt Lomero-Poyatos zu bestätigen und sein geologisches Wissen auf ein ausreichendes Niveau zu erweitern, um diese erste Mineralressource für das Projekt Lomero-Poyatos zu veröffentlichen.

Das Unternehmen hat vor Kurzem mit seinem Phase-2-Explorationsbohrprogramm auf dem Projekt Lomero-Poyatos begonnen, um bestimmte historische Bohrungen zu validieren, die von der ersten MRE ausgeschlossen wurden, und um weitere Infill- und Step-Out-Bohrungen im Umfeld der im technischen Bericht dargestellten Mineralressourcen niederzubringen. Eine aktualisierte MRE und eine Scoping-Studie werden voraussichtlich nach dem Abschluss des Phase-2-Explorationsprogramms Anfang 2023 erstellt werden.

Überprüfung durch qualifizierte Personen

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Ben Parsons, Principal Consultant (Resource Geology) bei SRK, der eine qualifizierte Person” gemäß National Instrument 43-101 ist, geprüft und genehmigt.

Über Denarius

Denarius ist ein kanadisches Junior-Unternehmen, das sich mit dem Erwerb, der Exploration, der Entwicklung und dem eventuellen Betrieb von Bergbauprojekten in hochgradigen Bergbaurevieren beschäftigt, wobei der Schwerpunkt auf dem Projekt Lomero-Poyatos in Spanien liegt. Das Unternehmen besitzt auch die Projekte Zancudo und Guia Antigua in Kolumbien.

Weitere Informationen über Denarius finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.denariusmetals.com und in seinem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung enthält “zukunftsgerichtete Informationen”, die unter anderem Aussagen über voraussichtliche Geschäftspläne oder Strategien, einschließlich Explorationsprogramme, erwartete Explorationsergebnisse und Mineralressourcenschätzungen, enthalten können. Häufig, jedoch nicht immer, sind zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Wörtern wie “plant”, “erwartet”, “wird erwartet”, “Budget”, “geplant”, “schätzt”, “prognostiziert”, “beabsichtigt”, “erwartet” oder “glaubt” oder Variationen (einschließlich negativer Variationen) solcher Wörter und Phrasen zu erkennen, oder sie besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden “können”, “könnten”, “würden”, “könnten” oder “werden”, auftreten oder erreicht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von Denarius erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden, sind unter der Überschrift “Risikofaktoren” in der Einreichungserklärung des Unternehmens vom 18. Februar 2021 beschrieben, die auf SEDAR unter www.sedar.com eingesehen werden kann. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung, und Denarius lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, sei es aufgrund neuer Informationen, Ergebnisse, zukünftiger Ereignisse, Umstände oder falls sich die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, oder aus anderen Gründen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend wird der Leser davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Christopher Haldane
Vice President, Investor Relations
Tel.: (416) 360-4653
investors@denariusmetals.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger & Marc Ollinger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Denarius Metals Corp.
Michael Davies
401 Bay Street, Suite 2400
M5H 2Y4 Toronto, ON
Kanada

email : mdavies@denariusmetals.com

Pressekontakt:

Denarius Metals Corp.
Michael Davies
401 Bay Street, Suite 2400
M5H 2Y4 Toronto, ON

email : mdavies@denariusmetals.com

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar