27.08.2014, 12:26 Uhr

Damit Pinguine satt werden

STI Freight Management beliefert Budapester Zoo / LTL-Netzwerk ausgebaut

Duisburg, 27. August 2014. STI Freight Management hat jetzt ein außergewöhnliches Transportprojekt erfolgreich abgeschlossen: Die STI-Niederlassung Ungarn lieferte für den Großhändler Ba-Ha-Ma´s Ltd. 2,5 Tonnen tiefgekühlten Hering aus der Ostsee zum Budapester Zoo. Der Lieferweg startete an der Verladestation im lettischen Riga. Von dort ging die Tour des STI-Multitemperatur-Lkw zur Crossdocking-Station der Konzernmutter HAVI Logistics im polnischen Warschau und schließlich zum Kunden in Budapest. Für die gut 1.500 Kilometer lange Strecke benötigte STI nur drei Tage Transitzeit. Um die Kosten möglichst gering zu halten, wurde die Fracht komplett als LTL-Transport (Teilladung) geliefert. “Die meisten Logistikdienstleister bieten in diesen Fällen nur einen Kompletttransport an. Unser europaweites LTL-Netzwerk ermöglichte einen problemlosen und vor allem zügigen Transport der sensiblen, temperaturgeführten Ware”, erklärt Peter Csipes, Business Development-Manager bei STI Ungarn. Involviert war länderübergreifend ein vierköpfiges internationales Team mit Vertretern von STI aus Polen, Ungarn und Lettland. Und auch die Endabnehmer – die Pinguine im Budapester Zoo – freuen sich über diesen Service.

STI baut indes sein LTL-Netzwerk weiter aus: Wöchentlich starten LTL-Transporte aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden nach Ungarn. Kunden können so flexibel und kostengünstig Güter aller Temperaturstufen verladen lassen.

Über STI Freight Management
Rund 244.000 nationale und internationale Landtransporte, 9.800 Luft- und Seefrachten sowie 26.300 Verzollungen pro Jahr. So lässt sich der Geschäftsbereich der STI Freight Management GmbH mit Hauptsitz in Duisburg beschreiben. Hinter diesen Fakten steht einer der führenden Kontraktlogistiker in Europa. Seit 1983 ist STI Freight Management auf die Planung und Abwicklung von komplexen Transport- und Logistikprojekten spezialisiert. Das Tochterunternehmen des Lead Logistics Providers HAVI Global Logistics beschäftigt 221 Mitarbeiter an 14 Standorten. Neben internationalen Transporten von Lebensmitteln und weiteren temperaturgeführten Gütern, wie zum Beispiel hochwertigen Pharmazeutika, gehören auch Lagerhaltung und Zollabwicklung zu den Kompetenzen des Unternehmens.

Firmenkontakt
STI Freight Management GmbH
Frau Andrea Küster
Hochstraße 190
47228 Duisburg
020656952138
andrea.kuester@sti-fm.com
http://www.sti-freight-management.com

Pressekontakt
vom stein. agentur für public relations gmbh
Herr Steffen Klinge
Hufergasse 13
45239 Essen
02012988113
skl@vom-stein-pr.de
http://www.vom-stein-pr.de

Damit Pinguine satt werden

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Damit Pinguine satt werden
Veröffentlicht: Mittwoch, 27.08.2014, 12:26 Uhr
Anzahl Wörter: 358
Kategorie: Logistik, Transport
Schlagwörter: | | | | | |