Customer Self Service ergänzt CPQ-Lösung

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Customer Self Service ergänzt CPQ-Lösung

Mit der P´X Industry Solution bieten Hersteller Customer Self Services an (Bildquelle: Perspectix AG, Zürich)

B2B-Anbieter von komplexen Produktsystemen stehen vor besonderen Schwierigkeiten, ihren Kunden individuelle Produkte, Dienstleistungen oder passende Ersatzteile anzubieten. Viele Configure-Price-Quote Lösungen (CPQ) erfordern geschulte Bediener und ausführliche Beratung, bis ein Produktsystem nach den Kundenwünschen konfiguriert ist. Die P´X Industry Solution von Perspectix schafft mit einem Consumer Communicator und einem Web Configurator ergänzende Möglichkeiten zum Customer Self Service.
Customer Self Service liegt im Trend – auch bei B2B-Anbietern von modularen Produktsystemen. Rund 70 Prozent ihrer Kunden finden es komfortabler, über eine Website zu kaufen, als von einem Vertriebsbeauftragten. Dementsprechend erzielen Hersteller und Anbieter Umfragen zufolge bis zu 30 Prozent Umsatzplus, wenn sie Customer Self Service anbieten. Die Möglichkeit, Produkte und Systeme zu individualisieren, ist den Kunden im Branchedurchschnitt bis zu 20 Prozent Aufschlag wert.
Inzwischen setzen viele Hersteller auf CPQ-Systeme wie die P´X Industrie Solution von Perspectix. Sie verbinden interaktive technische 3D-Konfiguration, Aufstellplanung und Visualisierung mit Kalkulation, Stücklisten-, und Angebotserstellung zur Erfüllung von Kundenwünschen. Die Vertriebsorganisation wird dadurch wirksam unterstützt, doch die Mitwirkungsmöglichkeiten der Kunden bleiben begrenzt, vor allem im wichtigen After Sales Geschäft.

Selbstbedienung im Web Configurator
Deshalb hat Perspectix ihre CPQ-Lösung um einen Web Configurator erweitert. Auf der vorhandenen Datenbasis können Hersteller ein modulares Angebotsportfolio für den Customer Self Service aufbereiten. Die Kunden wählen aus vorkonfigurierten Modulen, nehmen Anpassungen vor und gruppieren sie im Einbauraum. Durch eine integrierte Augmented Reality-Funktion kann das Produkt -etwa ein Systemmöbel – virtuell in der späteren Aufstellumgebung betrachtet werden. Hohe Benutzerfreundlichkeit und ein schnelles Ergebnis sorgen für qualifizierte Anfragen aus dem Internet. Denn die Projektdatei wir auf Knopfdruck an die Vertriebsorganisation geschickt, die nach Prüfung in der P”X Industry Solution das entsprechende Angebot erstellt. Dies gelingt bei neuen, individuellen Produktsystemen, etwa Laderaumausstattungen von Handwerkerfahrzeugen, ebenso wie bei Komponenten der Montagetechnik oder der Bestellung von Ersatzteilen. Die Online-Plattform arbeitet Hand in Hand mit der Vertriebsorganisation und erlaubt nahtlose Übergänge bei steigendem Komplexitätsgrad.

Unterstützung durch Consumer Communicator
Dann erweitert Perspectix die Kommunikationsmöglichkeiten mit einem Consumer Communicator. Hier stellt die Vertriebsorganisation Konfigurationsvorschläge und dazugehörige Dokumente in einem projektbezogenen Web-Frontend zur Verfügung. Ohne räumliche oder zeitliche Festlegung prüfen die Kunden ihr Projekt anhand von 3D-Ansichten, die sich drehen, zoomen, markieren und kommentieren lassen.

Über Perspectix
Die Perspectix AG in Zürich realisiert durchdachte Software-Lösungen für den technischen Vertrieb und die Ladenplanung. Seit der Gründung 1996 hat sich das Unternehmen kontinuierlich zum technologisch führenden Lösungsanbieter für den Vertrieb und die Projektierung variantenreicher Produkte entwickelt. Nutzer der P’X Sales Solution profitieren von Erfahrungen aus komplementären Anwenderbranchen: Maschinenbau, Anlagenbau, Elektrotechnik, Einrichtungs-, Ladenbau-, Lager- und Logistiksysteme. Mit der P´X Store Solution erhalten Anwender eine maßgeschneiderte Lösung für Ladenplanung, Sortimentsgestaltung und Filialauswertung. Wegen der Verbindung von Vertriebsoptimierung, grafischer Projektierung und Product Lifecycle Management in einer zukunftsweisenden Technologie ist Perspectix heute strategischer Lieferant namhafter Hersteller und Handelsketten sowie Partner führender IT-Häuser.

Firmenkontakt
Perspectix AG
André Kälin
Hardturmstrasse 253
CH-8005 Zürich
+41 44 445 95 95
+41 44 445 95 96
info@perspectix.com
http://www.perspectix.com

Pressekontakt
hightech marketing e. K.
Dr. Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
089/4591158-0
info@hightech.de
http://www.hightech.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar