29.11.2021, 20:26 Uhr

Cartiers Explorationsarbeiten auf der Konzession Fenton schreiten voran

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Val-d’Or, 29. November 2021 – Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) (Cartier) gibt bekannt, dass auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Goldkonzession Fenton, die sich 50 km südwestlich von Chapais (Quebec, Kanada) befindet, vor Kurzem ein Programm zum Ausholzen von Erkundungslinien und zur Entnahme von Schlitzproben abgeschlossen wurde und derzeit eine bodengestützte geophysikalische Erkundung durchgeführt wird.

Die Lagerstätte Fenton enthält eine historische Ressourcenschätzung1 von 426.173 Tonnen mit einem Gehalt von 4,66 g/t Au, was 63.885 Unzen Au entspricht (Datac Géo-Conseil Enrg., Denis Chénard, P. Eng., 2000). Einige der historischen Abschnitte der Lagerstätte weisen einen Gehalt von bis zu 41,4 g/t Au über 4,0 m innerhalb einer 13,4 m mächtigen Zone mit einem Gehalt von 14,0 g/t Au auf (Abbildung – ressourcescartier.com/wp-content/uploads/2019/10/211202_InfiniTEM-XL_Fenton_FIGURE.pdf). Mehrere Goldvorkommen in semimassiven bis massiven Sulfiden kommen auf der gesamten Konzession vor, mit historischen Gehalten von bis zu 356,0 g/t Au über 0,6 m innerhalb einer Zone mit 42,3 g/t Au über 5,1 m. Das Potenzial, dass die geophysikalische Untersuchung eine sulfidreiche Mineralisierung aufdeckt, ist ausgezeichnet.

1: -Die Entwicklung des Explorationspotenzials dieses Projekts ist noch nicht so weit fortgeschritten, dass die historischen Ressourcen aktualisiert werden könnten. Die qualifizierte Person und der Emittent betrachten die historischen Ressourcen dieses Projekts nicht als aktuelle Mineralressourcen.

Im November 2021 wurden in Vorbereitung der Durchführung der geophysikalischen Untersuchung 75 km an Erkundungslinien ausgeholzt. Die Entnahme von Schlitzproben mit einer Gesamtlänge von 120 m lieferte insgesamt 540 kg Gestein über 350 m der an der Oberfläche aufgeschlossenen Lagerstätte Fenton. Die Proben wurden an das Labor geschickt. Die Analyseergebnisse stehen noch aus.

Die Wahl der InfiniTEM® XL-Methode der Abitibi Geophysic Inc. basiert auf deren Fähigkeit, Mineralisierungen zu erkennen, die aus semimassiven bis massiven Sulfiden mit schwacher Leitfähigkeit wie Pyrit in einer Silikatmatrix bestehen. Die erste Erkundungskonfiguration mit einer Gesamtlänge von 15 km zielt darauf ab, das Vorhandensein von Mineralisierungen in der Tiefenerweiterung der Lagerstätte Fenton in einer Tiefe zwischen 500 m und 1.000 m zu ermitteln. Die zweite Konfiguration mit einer Gesamtlänge von 65 km zielt auf die Entdeckung neuer mineralisierter Zonen am Rande der Lagerstätte Fenton (Abbildung – ressourcescartier.com/wp-content/uploads/2019/10/211202_InfiniTEM-XL_Fenton_FIGURE.pdf) in einer Tiefe zwischen 100 und 500 m. Die geophysikalische Untersuchung wird bis Weihnachten 2021 abgeschlossen. Die Interpretation der Ergebnisse, die zur Erstellung eines Großteils der Bohrziele für 2022 verwendet wird, wird Ende Januar 2022 vorliegen.

Die jüngste Zusammenstellung aller historischen Daten des Projekts Fenton hat es ermöglicht, die Feldarbeiten zu beschleunigen, die zu den Bohrungen auf den besten Goldzielen führen werden, kommentierte Philippe Cloutier, President und CEO, und fügte hinzu: Dieses Explorationsprogramm wird parallel zur Fertigstellung der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Study, PEA”) für das Projekt Chimo Mine, dem Vorzeigeprojekt des Unternehmens im produktiven Bergbaurevier Val-d’Or, durchgeführt werden.

Über Cartier

Cartier Resources Inc. wurde im Jahr 2006 gegründet und ist ein Explorationsunternehmen mit Sitz in Val-d’Or. Die Projekte des Unternehmens befinden sich alle in Quebec, das regelmäßig zu den besten Bergbauregionen der Welt gezählt wird. Cartier treibt die Entwicklung seines Vorzeigeprojekts Chimo Mine voran und erkundet aktiv seine anderen Projekte. Das Unternehmen verfügt über einen soliden Barmittelbestand von mehr als 6,3 Mio. Dollar sowie über eine beträchtliche Unterstützung durch Unternehmen und Institutionen, insbesondere durch Agnico Eagle Mines, Jupiter Asset Management und die Investmentfonds in Quebec.

Qualifizierte Sachverständige

Der wissenschaftliche und/oder technische Inhalt in Bezug auf das Unternehmen und das Projekt Chimo Mine in dieser Pressemeldung wurde von Herrn Gaétan Lavallière, P. Geo., PhD., seines Zeichens Vice President von Cartier, und Herrn Ronan Déroff, P.Geo., M.Sc., leitendem Geologe, Projektmanager und Geomathematiker, erstellt und geprüft. Die Herren Lavallière und Déroff sind beide qualifizierte Sachverständige im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101. Herr Lavallière hat die Informationen in dieser Pressemeldung freigegeben.

– 30 –

Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie bitte:
Philippe Cloutier, P. Geo.
President und CEO
Tel: 819-856-0512
philippe.cloutier@ressourcescartier.com
www.ressourcescartier.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cartier Resources Inc.
Philippe Cloutier
1000 – 1740 Sullivan Road
J9P 7H1 Val d´Or
Kanada

email : philippe.cloutier@ressourcescartier.com

Pressekontakt:

Cartier Resources Inc.
Philippe Cloutier
1000 – 1740 Sullivan Road
J9P 7H1 Val d´Or

email : philippe.cloutier@ressourcescartier.com

Cartiers Explorationsarbeiten auf der Konzession Fenton schreiten voran
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Cartiers Explorationsarbeiten auf der Konzession Fenton schreiten voran
Veröffentlicht: Montag, 29.11.2021, 20:26 Uhr
Anzahl Wörter: 814
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | | | | | | | |