Ausbildung Geobiologischer Berater – Lerne beim Original

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Ferienseminar in Radiästhesie, Elektro- und Baubiologie: 24.-29.07.2022 – beim Wegbereiter der modernen Geobiologie

Ausbildung Geobiologischer Berater - Lerne beim Original

BeraterIn für Haus- und Zimmeruntersuchung werden – Fachwissen in Urlaubsatmosphäre

Die Ausbildung zum Geobiologischen Berater/ zur Geobiologischen Beraterin durch den Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. ist umfassend, fundiert und seriös. Der gemeinnützige Verein mit Sitz in Waldbrunn-Waldkatzenbach blickt auf über 60 Jahre Forschung, Ausbildung und Information im Bereich Gesunde Arbeits- und Schlafplätze zurück. Über 800 Geobiologische BeraterInnen wurden durch den Forschungskreis ausgebildet. Die Ausbildung zum Geobiologischen Berater/ zur Geobiologischen Beraterin durch den Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Geprüfte Geobiologische Berater mit dem nötigen Mess-Equipment werden in der Folge nach Antragsstellung durch den Absolventen/ die Absolventin in die Rutengänger-Vermittlung des gemeinnützigen Vereins aufgenommen. Rutengänger des Forschungskreis arbeiten seriös. D.h. sie verkaufen keine teuren Entstörungsprodukte oder fadenscheinige Abschirm-Matratzen, sondern erarbeiten gemeinsam mit dem Klienten eine gesunde Lösung für Wohn-, Arbeits- oder Schlafzimmer. Der gesunde Platz steht im Mittelpunkt. Auch für Grundstück- oder Bauplatzuntersuchungen stehen geprüfte Geobiologische Berater/ Beraterinnen deutschlandweit bereit.

Wer sich das Fachwissen über Geobiologie, Elektro- und Baubiologie sowie Biodynamischen Feld lieber selbst aneignen will, ist herzlich in der Ausbildung zum Geobiologischen Berater/ zur Geobiologischen Berater beim Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. willkommen. Diese einzigartige Ausbildung zum Berater/ zur Beraterin für gesunde Arbeits- und Schlafplätze, gesunde Häuser und Standorte setzt sich aus 7 aufeinander aufbauenden Wochenend-Modulen zusammen. In den Einführungskursen E1-E3 in die Geobiologie wird das grundlegende Wissen in Rutengehen, geobiologischen Naturhinweisen, Radiästhesie, Elektromsog-Quellen und Elektrosmog-Messungen, Baubiologie und dem konstitutionsbedingtem persönlichem Biodynamsichen Feld (BF) gelehrt. Nach dieser intensiven Grundausbildung ist der Teilnehmer/ die Teilnehmerin fähig geobiologische Störzonen aufzufinden und künstliche Strahlungsfelder zu messen. Er/ Sie ist fähig sein/ ihr eigenes Wohn-, Arbeits- und Schlafumfeld neu auszurichten.

In den Schulungskursen S1-S3 lernt der Teilnehmer/ die Teilnehmerin der Ausbildung zum Geobiologischen Berater/ zur Geobiologischen Beraterin alles Relevante, um zukünftige Klienten professionell zu gesunden Standorten zu beraten. Die Rutengänger Ausbildung wird vertieft und intensiviert. Das Wissen in Elektrobiologie und Baubiologie ausgebaut. In den Schulungskursen wird die beratende Tätigkeit geschult, die Dokumentations-Fähigkeit erlernt und Sicherheit bei Zimmer- und Hausuntersuchungen aufgebaut. Im finalen Prüfungskurs legt der zukünftige geprüfte Geobiologische Berater/ die zukünftige geprüfte Geobiologische Beraterin ihre Prüfung in allen Teilbereichen ab.

Aus den ursprünglichen Rutengänger-Seminaren entstand im Laufe der letzten Jahrzehnte beim Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann die Ausbildung zum geprüften Geobiologischen Berater/ zur geprüften Geobiologischen Beraterin in 7 Modulen. Zum intensiven Fachwissen in Rutengehen und natürlicher Wahrnehmungsfähigkeit im Zusammenhang mit gesunden Plätzen für den Menschen, kam die Elektrosmog-Thematik und Baubiologie hinzu. So entstand unter dem Dach des Forschungskreis die fundierte Ausbildung zum geprüften Geobiologischen Berater/ zur geprüften Geobiologischen Beraterin. Der Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. gilt als der Wegbereiter der modernen Geobiologie mit seinem Gründer und Arzt Dr. Hartmann. Er blickt auf die längste Tradition zurück und war fähig die neuen Generationen mit ins Boot zu holen, um das alte Wissen der Rutengehens gepaart mit Elektro- und Baubiologie für gesunde Standorte in die Neue Zeit zu holen. Das angestaubte Bild, dass eine Ausbildung in Radiästhesie und Elektrosmog-Messungen eine reine Männer-Domäne ist, gehört der Vergangenheit. Frauen und Männer im Gleichgewicht absolvieren jährlich ihre Ausbildungen zum/ zur Geobiologischen Berater/Beraterin und arbeiten in der Folge erfolgreich im Bereich Haus- und Zimmeruntersuchungen, Bau- und Grundstück- Beratung, elektrosmogfreie Standorte.

Vom 24.-29.07. 2022 haben Interessenten der Ausbildung zum/ zur geprüften Geobiologischen Berater die Chance, die Einführungskurse E1-E2 in einem zu absolvieren. Im Ferienseminar in Waldbrunn-Waldkatzenbach kann mit der Ausbildung in Rutengehen, Elektrobiologie, Biodynamischen Feld und Gesundheit begonnen werden. Das Fachwissen von Radiästhesie und Elektrobiologie wird in angenehmer Urlaubsatmosphäre vermittelt. Die fachpraktische Ausbildung in Rutengehen und Elektrosmog findet in unterschiedlichen Naturräumen und an interessanten Orten statt.
Die geobiologischen Zusammenhänge lassen sich am Besten in der kraftspendenden Natur des schönen Odenwald erkunden. Zu dem Fachwissen aus E1-E2 der Ausbildung zum Berater/ zur Beraterin für gesunde Arbeits- und Schlafplätze kommen im Ferienseminar in Waldkatzenbach zwei Exkursionen hinzu. Diese beiden Exkursionen nach Heidelberg und zur Eberstadter Tropftseinhöhle mit entsprechenden Mutungsübungen und Erleben/ Wahrnehmen finden im Ferienseminar statt. Sie erweitern den Horizont eines zukünftigen geprüften Geobiologischen Beraters/ einer zukünftigen Geobiologischen Beraterin um das Thema Geomantie und Grundlagen der Geologie.

Auch für Interessenten am Wassersuchkurs für Brunnen, dem Yin Yang Workshop oder dem Seminar Elektro- und Baubiologie ist das Ferienseminar eine gute Gelegenheit den Umgang mit der Wünschelrute zu erlernen, der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit wieder vertrauen zu lernen und wichtige Grundlagen im Bereich Elektrobiologie/ Elektrosmog sich anzueignen.

Im Ferienseminar lernst du spielerisch und praxisnah aus der Natur zu “lesen” und gesunde Standorte für dich selbst zu finden. Steige intensiv in deine Ausbildung zum Geobiologischen Berater/ zur Geobiologischen Beraterin ein. Lerne von Anfang an beim Kompetenzzentrum für Rutengehen und Gesundheit. Beim Original in der Geobiologie seit über 60 Jahren. Profitiere von deren Expertise, Erfahrung im Ausbildungswesen und einem Pool an hochqualifizierten Fachkräften, Ausbildern und Experten.

Der Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der für neugierige Menschen, interessierte Berufsausübende sowie Bauplatzsuchende Schnupperkurse in Rutengehen, Ausbildungen zum geprüften geobiologischen Berater ermöglicht, Online-Vorträge für Gesundes Arbeiten, Schlafen und das gesunde Haus anbietet sowie Fachfortbildungen zu verwandten Themen platziert (Radiästesie, Empfindungsfähigkeit des Menschen, Elektrobiologie u.a.) und eine Rutengänger-Vermittlung betreibt.

In der Ausbildung zum Geobiologischen Berater wird dabei mit einem aufeinander aufbauenden Wochenendseminar-Zyklus gearbeitet, um damit uraltes Wissen in die neue Zeit herüberzuretten und nutzbar zu machen,- dieses zu ergänzen mit neuem Wissen wie Elektrosmog-Belastung und Strahlungseinflüsse.

Als lebendige Gemeinschaft, Denkfabrik für ganzheitliche Gesundheit, Dach für Rutengänger, geobiologische Themen und angrenzende Fachbereiche sucht der Verein nach seriösen, adäquaten, und ehrlichen Lösungen : pro Mensch, pro Gesundheit, pro Erde.

Kontakt
Forschungskreis für Geobiologie
Claudia Götz
Am Großen Roth 3 3
74722 Buchen (Odenwald)
01754970082
forschungskreis@gmail.com
http://www.geobiologie.de

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar