21.07.2014, 12:31 Uhr

Saba veröffentlicht ausgewählte Kennzahlen des vierten Quartals und des Geschäftsjahres 2014

Rekordzahlen bei neuen Cloud-Buchungen: 100 % Anstieg im Vorjahresvergleich für das vierte Quartal

München, Deutschland, 21. Juli 2014 – Saba (http://www.saba.com/de) (OTC Pink: SABA), ein weltweit führender Anbieter von zukunftsweisenden Cloud-Lösungen für das Talentmanagement, veröffentlichte heute eine aktuelle Übersicht über die Geschäftsentwicklung und die Fortschritte bei der Neubilanzierung früherer Finanzergebnisse.

„Saba beendet das Geschäftsjahr 2014 mit einem sehr starken Buchungsanstieg für das vierte Quartal, und auf diesem Wachstum wollen wir für das Geschäftsjahr 2015 aufbauen“, erklärt Shawn Farshchi, President und CEO von Saba. „Die neuen Cloud-Buchungen haben in den letzten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2014 gegenüber dem Geschäftsjahr 2013 um 75 % angezogen und im vierten Quartal zu Rekordzahlen für neue Cloud-Buchungen geführt. Wir konnten in allen Regionen, in unserem Markt für kleine und mittelständische Unternehmen und bei unseren Migrationen von der Firewall zur Cloud ein starkes Wachstum verzeichnen. Dank unserem versierten Vertriebsteam für Talentmanagement und einer gesunden Nachfrage sind wir gut positioniert, um im Geschäftsjahr 2015 einen Anstieg der neuen Cloud-Buchungen von mindestens 30 % zu erreichen.“

Auch wenn das Unternehmen aufgrund der ausstehenden Neubilanzierung einiger früherer Finanzergebnisse noch keine detaillierten Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2014 (Stichtag 31. Mai 2014) nennen kann, veröffentlicht es die folgenden ausgewählten Kennzahlen, die voraussichtlich nicht durch die Neubilanzierung beeinflusst werden:

-Neue Cloud-Buchungen (jährlicher Auftragswert) stiegen im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2014 um 100 % im Vergleich zum vierten Quartal des Geschäftsjahres 2013 an. Für das Geschäftsjahr 2014 erhöhten sich die neuen Cloud-Buchungen um 25 % im Vergleich zum Geschäftsjahr 2013.
-Im vierten Quartal wurden 47 Neukunden gewonnen; dadurch stieg die Zahl der Neukunden für das Geschäftsjahr 2014 auf 174. Zu den neuen Kunden im vierten Quartal gehören die Bank of New York Mellon, die Northwestern University, die George Washington University, Blue Care, Availity, Alestra Mexico, Sony Mexico, Kyowa Hakko Kirin Co. und Shutterfly.
-16 Kunden entschieden sich im Geschäftsjahr 2014 für die Migration ihrer Talentlösung von der Firewall zu Saba Cloud, sieben davon im vierten Quartal. Zu diesen Kunden gehören Intel, Network Appliance, Allina Health System, American International Group, URS Corporation, Bose und die Stadt Houston.
-Die Cloud-Vertragsverlängerungen betrugen 90 % im vierten Quartal und 89 % im gesamten Geschäftsjahr 2014.
-Die liquiden Mittel beliefen sich auf 27 Millionen USD (nach Zahlungen im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2014 von rund 3 Millionen USD in Zusammenhang mit der Rechnungsprüfung und Neubilanzierung sowie rund 1 Million USD für einmalige Leistungen). Die Gesamtschuld betrug zum 31. Mai 2014 69 Millionen USD.
-Der Cashflow betrug im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2014 2 Millionen USD (exklusive ca. 3 Millionen USD in Zusammenhang mit der Rechnungsprüfung und Neubilanzierung).

Saba verfügt über mehr als 21 erteilte oder beantragte Patente und baut seine Marktführerschaft als einer der weltweit innovativsten Anbieter im einheitlichen Talentmanagement weiter aus. Mit der neuen Version „Spring 2014 Release“ im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2014 gestaltete Saba die Saba Cloud noch ansprechender, intelligenter und erweiterbarer. Wichtige Innovationen in der Saba Cloud-Plattform umfassen:

-Learning@Work – Remote-Video-Beaufsichtigung und verschiedenen Genehmigungsebenen mit Unterstützung aufeinanderfolgender oder paralleler Genehmigungsworkflows
-Performance@Work – Aufgabenlisten, mit denen Mitarbeiter und Vorgesetzte jährliche Entwicklungspläne in kleinere, erreichbare Ziele mit verschiedenen Terminen aufteilen können
-Collaboration@Work – Einführung des Konzepts von „Räumen“, in denen Benutzer sämtliche Inhalte ihrer Sitzungen und Besprechungen an einem Ort sammeln können
-Recruiting@Work – Einführung einzelner Genehmigungsschritte und Erinnerungsbenachrichtigungen für Genehmigungen
-Architektur und Grundlage – Verbesserung von Marketplace durch nahtlose Integration in OpenSesame und HireRight, zusätzlich zu unserem breit gefächerten Portfolio von Drittanbieter-Partnern, zu dem bereits Workday, Salesforce, Microsoft, Monster, LinkedIn und TalentBin gehören

Wie bereits erwähnt arbeiten wir derzeit noch am Abschluss der Bilanzen früherer Zeiträume sowie des Geschäftsjahres 2014, rechnen aber damit, die SEC-Compliance noch im vierten Quartal des Kalenderjahres 2014 wiederzuerlangen. Wir planen, so bald wie möglich nach der erneuten Erfüllung der SEC-Compliance-Anforderungen eine Jahresversammlung unserer Aktionäre einzuberufen.

Safe Harbor
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der US-amerikanischen Wertpapiergesetze, darunter u. a. Aussagen zu aktuellen Unternehmensfortschritten und Zeitplanungszielen in Bezug auf den Abschluss der Neubilanzierung sowie der Nachreichung aller erforderlichen Berichte bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC sowie Aussagen zum geplanten Zeitpunkt der Aktionärsversammlung des Unternehmens und zur Fähigkeit des Unternehmens, im Geschäftsjahr 2015 auf dem derzeitigen Wachstum aufzubauen und die neuen Cloud-Buchungen um mindestens 30 % zu steigern. Ebenso enthalten sind zukunftsgerichtete Aussagen zur potenziellen Auswirkung der Neubilanzierung auf die finanzielle Leistung sowie die Bilanzen des Unternehmens und zur Prognose erster Finanzergebnisse und anderer finanzieller oder betrieblicher Kennzahlen für Zwischenberichtsperioden sowie für die gesamten Geschäftsjahre 2014 und 2013 und die Erwartung, dass die Neubilanzierung keine Auswirkungen auf die in der Pressemitteilung genannten finanziellen oder betrieblichen Kennzahlen haben wird. Die tatsächlichen Ergebnisse weichen unter Umständen erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwähnten Ergebnissen ab. Ursächlich dafür können unter anderem sein: der erfolgreiche und rechtzeitige Abschluss der erforderlichen Aufgaben für die ausstehende Neubilanzierung seitens des Unternehmens, jegliche zusätzlich erforderlichen Korrekturen der Unternehmensabschlüsse und/oder andere Faktoren, die im Verlauf des Neubilanzierungsprozesses auftreten können und bisher nicht bekannt sind. Ferner kann ursächlich sein, wenn die zur Neubilanzierung erforderliche Leistung oder ihr Umfang die bisherigen Einschätzungen oder Erwartungen des Unternehmens übertrifft, sowie die Auswirkung der Neubilanzierung auf den Umsatz, den Betrieb und die Finanzleistung des Unternehmens. Darüber hinaus ist Saba Risiken und Unsicherheiten ausgesetzt, die den Abschlusszeitpunkt der Neubilanzierung und den Zeitpunkt der Nachreichung aller überfälligen Berichte bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC beeinträchtigen können, einschließlich wesentlicher Schwächen hinsichtlich der internen Kontrolle für die Finanzberichterstattung oder ggf. noch auftretende zusätzliche Mängel bei der internen Kontrolle der Finanzberichterstattung. Zur weiteren Information sollte der Abschnitt „Risk Factors“ (Risikofaktoren) im Formular 10-K für das Geschäftsjahr bis 31. Mai 2011 gelesen werden; zudem wird auf ähnliche Angaben in nachfolgenden Berichten zur Vorlage bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC verwiesen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Risiken basieren auf Informationen, die Saba derzeit zur Verfügung stehen. Saba geht keinerlei Verpflicht

Informationen zu Saba
Saba (OTC Pink: SABA) ist ein weltweit führender Anbieter von zukunftsweisenden Cloud-Lösungen für das Talentmanagement. Das Unternehmen hilft Organisationen, ihre Arbeitsweise von Grund auf zu verändern, indem es kontinuierliches Lernen sowie die Einbeziehung und Weiterentwicklung aller Beteiligten (Mitarbeiter, Partner und Kunden) über ein gemeinsames Netzwerk fördert. Saba unterstützt die neue Arbeitswelt durch Lösungen für Schulungen, Leistungsübersichten, Nachfolgeplanung, berufliche Entwicklung, Personalplanung und Vergütung unter Einsatz moderner Technologien wie Social Media, Collaboration, Mobilangebote und Gamifizierung. Die Lösungen von Saba basieren auf der Saba Cloud-Plattform, einer hochgradig skalierbaren Architektur, die alle Skalierbarkeits-, Leistungs- und Sicherheitsstandards der Branche übertrifft. Das Unternehmen unterstützt derzeit mehr als 31 Millionen Benutzer bei 2.200 Kunden in 195 Ländern und in 37 Sprachen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.saba.com.

Saba Software
Christian Förg
Nymphenburger Strasse 4,
80335 München
+49 (0)89 208 027 380
cfoerg@saba.com
http://www.saba.com/de

Saba Software
Christian Foerg
Saba Software GmbH, Nymphenburger Strasse 4,
80335 München
+49 (0)89 208 027 380
cfoerg@saba.com
http://www.saba.com/de

Saba veröffentlicht ausgewählte Kennzahlen des vierten Quartals und des Geschäftsjahres 2014

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Saba veröffentlicht ausgewählte Kennzahlen des vierten Quartals und des Geschäftsjahres 2014
Veröffentlicht: Montag, 21.07.2014, 12:31 Uhr
Anzahl Wörter: 1194
Kategorie: IT, NewMedia, Software
Schlagwörter: | | |