WSO2 präsentiert mit WSO2 Identity Server 7.0

WERBUNG
Smartbroker
WERBUNG
thekey.ACADEMY
WERBUNG
KREDIT.DE
WERBUNG
Namefruits
WERBUNG
Redenservice
WERBUNG
Allensbach University
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
Bürobedarf Blitec
WERBUNG
freelancermap.de
WERBUNG
Become An Actor - eBook
WERBUNG
etexter
WERBUNG
Gehaltsvorschuss. Sofort!

WSO2 Identity Server 7.0 steigert die Produktivität von Entwicklern mit einer neuen Authentifizierungs-API, einem visuellen Editor mit nebeneinander liegenden grafischen und Code-Ansichten sowie Vorlagen und Authentifizierungsmethoden mit nur einem Mausklick; ergänzt durch umfassendes B2B CIAM und API-Sicherheit auf Finanzniveau.

Munchen, den 13. März 2024. Unternehmen konkurrieren zunehmend über ihre Fähigkeit, allen Benutzern intern und extern außergewöhnliche, vertrauenswürdige digitale Erfahrungen zu bieten. Mit WSO2 Identity Server 7.0, der neuesten Version der weit verbreiteten Open-Source-Identitäts- und Zugriffsmanagement-Software (IAM) von WSO2, können Softwareentwickler diese Anforderungen erfüllen. Die ab heute verfügbare Version 7.0 optimiert die Erfahrung von Entwicklern durch eine neue Authentifizierungs-API für native, browserlose In-App-Authentifizierung, einen neuen visuellen Editor, der nebeneinanderliegende grafische und Code-Ansichten ermöglicht, sowie einen neuen Ein-Klick-Zugriff auf Anwendungsvorlagen und Authentifizierungsmethoden.

“Organisationen, die digitale Erlebnisse bereitstellen, benötigen eine IAM-Lösung, die es Entwicklern ermöglicht, sich problemlos an die sich verändernden Anforderungen des Unternehmens, der Kunden und Partner anzupassen”, sagt Geethika Cooray, Vice President und General Manager of Identity and Access Management bei WSO2. “Unser Geheimrezept war schon immer, Entwicklern ein großartiges Erlebnis zu bieten, das ihre Produktivität und Flexibilität maximiert, und WSO2 Identity Server 7.0 hebt das auf ein ganz neues Niveau.”

WSO2 Identity Server 7.0 bietet außerdem Unterstützung für umfassende Business-to-Business-Funktionen (B2B) und API-Sicherheit auf Finanzniveau. Außerdem verfügt er jetzt über dieselbe Codebasis und moderne Benutzeroberfläche (UI) wie WSO2 Private Identity Cloud und Asgardeo, die WSO2-Lösung für Identity as a Service (IDaaS).

Bessere Erfahrungen für Entwickler

Version 7.0 baut auf den bewährten Funktionen von WSO2 Identity Server auf, der weltweit mehr als 1 Milliarde Identitäten verwaltet. Das einzigartig erweiterbare, API-gesteuerte, entwicklerfreundliche Produkt ermöglicht es Entwicklern, die Leistungsfähigkeit von IAM zu nutzen, ohne Sicherheitsexperten zu sein. Es bietet die Möglichkeit, Identitäten zu föderieren, zu authentifizieren und zu verwalten, heterogene Identitätsprotokolle zu überbrücken und den Zugriff auf Web- und mobile Anwendungen sowie API-basierte Endpunkte zu sichern. Jetzt bietet es mehrere neue Funktionen, die die Erfahrungen der Entwickler verbessern.

Die neue Authentifizierungs-API für app-native, browserlose Authentifizierung ermöglicht es Entwicklern, app-interne Anmeldeströme zu erstellen, anstatt sie an einen Browser weiterzuleiten – und so das Benutzererlebnis zu optimieren, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen. Die API unterstützt die Möglichkeit, die Authentifizierung auf der Grundlage von Risikofaktoren, Benutzer-/Zugangskontext und anderen Überlegungen zu steuern, ohne die App-Logik zu ändern. Darüber hinaus ermöglicht sie die Verwendung von OAuth 2.0- und OpenID Connect-Flows ohne Browserunterstützung, garantiert die Identität und den Besitznachweis eines Clients und kommuniziert nur mit legitimen Client-Apps.

Ein neuer visueller Editor bietet nebeneinander liegende grafische und Code-Ansichten. So können Entwickler bei der Erstellung einer App den Anmeldevorgang wie der Benutzer miterleben und gleichzeitig den zugrundeliegenden Code sehen, was zur Verbesserung der Qualität und Geschwindigkeit der Entwicklung beiträgt.

Mehrere neue App-Vorlagen und Authentifizierungsmethoden stehen Entwicklern jetzt über einen One-Click-Zugang zur Verfügung. Entwickler können einfach per Mausklick eine der Vorlagen für typische Anwendungstypen wie Web, Mobile oder Single-Page auswählen oder Authentifizierungsmethoden wie ein Einmalpasswort, einen vertrauenswürdigen Token-Anbieter oder die Authentifizierung durch Drittanbieter wie Facebook, Google oder Microsoft wählen.

Umfassende B2B-Unterstützung

WSO2 Identity Server 7.0 bietet jetzt nicht nur umfangreiche Business-to-Consumer- (B2C) Kunden-IAM- (CIAM) und Workforce-IAM-Funktionen, sondern auch die umfassendste B2B-CIAM-Unterstützung der Branche. WSO2 Identity Server übertrifft das begrenzte Organisationsmanagement anderer IAM-Produkte und bietet die Flexibilität, um:

Einfaches Onboarding der Unternehmenskunden und ihrer Kunden in ihre Anwendungen/Plattform, einschließlich der optionalen Nutzung ihres eigenen Identitätsanbieters (IdP).

Delegieren der Verwaltung an Unternehmenskunden, damit diese ihre eigenen Umgebungen entwerfen und verwalten können.

Flexibles Management komplexer, mehrstufiger Organisationshierarchien und die Wahl, wie und wo Benutzerkonten gespeichert und verwaltet werden.

Unterstützung des gesamten B2B-App-Portfolios von Unternehmenskunden, wobei sichergestellt wird, dass die Apps einheitlich funktionieren und verwaltet wird, wer über App-Abonnements auf sie zugreifen kann.

API-Sicherheit auf Finanzniveau

WSO2 Identity Server 7.0 bietet durch neue und erweiterte Funktionen auch API-Sicherheit auf Finanzniveau.

Die Konformität mit den Profilen FAPI 1.0 Baseline und Advanced erleichtert die Durchsetzung von FAPI mit Client-Registrierung, Benutzerautorisierungsabläufen und Token-Ausgabeabläufen für Drittanbieter-Clients.

Erweiterte OAuth 2.0-Unterstützung umfasst sowohl OAuth 2.0-Push-Autorisierungsanfragen als auch den JWT Secured Authorization Response Mode (JARM) für OAuth 2.0, der regelt, wie Antworten signiert und verschlüsselt werden, um die Nachrichtenintegrität zu gewährleisten.

Die erweiterte rollenbasierte Zugriffskontrolle (RBAC) für die API-Autorisierung bietet die Möglichkeit, API-Ressourcendefinitionen zu integrieren und so Identitätsmanagement und API-Zugriff effektiv zu verbinden. Entwickler können außerdem problemlos API-Abonnements einrichten und verwalten, Rollen definieren und an APIs anhängen sowie API-Berechtigungen an Rollen vergeben.

Die FIPS 140-2-Zertifizierung bestätigt die Konformität von WSO2 Identity Server mit dem Federal Information Processing Standard (FIPS) 140-2, der das sichere Design und die Implementierung eines kryptografischen Moduls umfasst.

Vereinheitlichte IAM-Erfahrung

Mit Version 7.0 nutzt WSO2 Identity Server jetzt die gleiche Codebasis und Benutzeroberfläche wie WSO2 Private Identity Cloud und Asgardeo IDaaS. WSO2-Kunden verfügen damit über eine beispiellose Flexibilität, um bei Bedarf nahtlos zwischen Cloud- und On-Premises-Implementierungen zu migrieren und sogar hybride Umgebungen zu pflegen – und das alles bei einer konsistenten, erstklassigen Benutzererfahrung (UX) für Entwickler, Kunden und andere Benutzer.

Der gemeinsame Code bedeutet, dass alle mit WSO2 Identity Server 7.0 eingeführten Funktionen für Entwicklerproduktivität, API-Sicherheit auf Finanzniveau und B2B-CIAM auch in den IAM-Cloud-Angeboten von WSO2 verfügbar sind. Darüber hinaus bieten alle drei WSO2 IAM-Lösungen jetzt einheitliche Software Developer Kits (SDKs), Boilerplate-Beispiele und Dokumente.

Verfügbarkeit

Die neuen Funktionen und das einheitliche IAM-Erlebnis sind jetzt mit WSO2 Identity Server 7.0 und den neuesten Versionen von Asgardeo und WSO2 Private Identity Cloud verfügbar. Entwickler und andere Technologieexperten können WSO2 Identity Version 7.0 herunterladen, Asgardeo kostenlos testen und mehr über WSO2 Private Identity Cloud erfahren.

WSO2 wurde 2005 gegründet und ist der größte unabhängige Softwareanbieter von Open-Source-Produkten für API-Verwaltung, Integration sowie Identitäts- und Zugriffsmanagement (IAM). Die Produkte und Plattformen von WSO2 – einschließlich unserer internen Entwicklerplattform der nächsten Generation, Choreo – versetzen Unternehmen in die Lage, das volle Potenzial von APIs für die sichere Bereitstellung digitaler Dienste und Anwendungen auszuschöpfen, und ermöglichen Tausenden von Unternehmen in über 90 Ländern weltweit, ihre digitale Transformation voranzutreiben. Unser Open-Source-Ansatz, bei dem APIs im Vordergrund stehen, befreit Entwickler und Architekten von der Bindung an einen bestimmten Anbieter und ermöglicht eine schnelle Entwicklung digitaler Produkte. WSO2 ist von Branchenanalysten als führend anerkannt und beschäftigt weltweit mehr als 800 Mitarbeiter mit Niederlassungen in Australien, Brasilien, Deutschland, Indien, Sri Lanka, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Großbritannien und den USA und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von fast 100 Millionen US-Dollar. Besuchen Sie https://wso2.com, um mehr zu erfahren. Folgen Sie WSO2 auf LinkedIn und X (Twitter).

Firmenkontakt
WSO2
Eleftheria Tsouni
Boulevard du Parc 28
922200 Neuilly-sur-Seine
06 21 64 28 68
eb2786a5f5e459942dda5a2e13377bd41d8cfe76
https://wso2.com/

Pressekontakt
Weber Shandwick
Eric Chauvelot
Boulevard du Parc 28
922200 Neuilly-sur-Seine
06 21 64 28 68
eb2786a5f5e459942dda5a2e13377bd41d8cfe76
https://wso2.com/

pr-gateway
Author: pr-gateway

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.