05.06.2014, 16:41 Uhr

Whiskys und Rum aus Japan entdecken

Akashi, Togouchi und Ryoma laden mit wohlklingenden Namen und vielschichtigen Aromen zum Genießen ein

Bremen/Pessac, 5. Juni 2014. Japaner lieben Whisky und konsumieren pro Jahr mehr Lebenswasser als Briten und US-Amerikaner. Dabei kommen die im Land der Kirschblüten getrunkenen Destillate nicht nur aus den traditionellen Whisky-Nationen wie Schottland und Irland. Japanische Brennereien stellen seit Jahrzehnten neben hochwertigen Blends viel beachtete Single Malts her, die längst auch europäische Gaumen begeistern. Ab sofort laden zwei Whisky-Marken “Made in Japan” Einsteiger und Kenner hierzulande zum Genießen ein: Akashi aus der White Oak Destillery und Togouchi aus dem Hause Chugoku-Jozo. Freunde erlesener Rums gehen mit Ryoma, dem einzigen gereiften japanischen Rum in Europa auf sensorische Entdeckungsreise.

Japanische Whiskys liegen im Trend: Destillate aus dem ostasiatischen Inselstaat gehören zu den besten der Welt, in Städten rund um den Globus eröffnen Bars, in denen ausschließlich Whiskys “Made in Japan” auf der Karte stehen, und bei Auktionen erreichen erlesene Tropfen Rekorderlöse. Einsteiger und Kenner, die die Welt der japanischen Whiskys entdecken möchten, kommen mit einem Blend und mehreren hochwertigen Single Malts der Marken Akashi und Togouchi auf ihre Kosten. Rum aus dem Land der aufgehenden Sonne gilt dagegen hierzulande noch als unbekannt. Der sieben Jahre im Eichenholz gereifte Ryoma ist der einzige gereifte japanische Rum in Europa und bietet Liebhabern eine gute Möglichkeit, sich dem Thema sensorisch zu nähern.

Einstieg in eine neue Whisky-Welt
Bereits 1919 erhielt die White-Oak-Destillerie in Akashi, einer Burgstadt in der Präfektur Hyogo auf der japanischen Hauptinsel Honshu, eine Lizenz zum Brennen von Whisky und war damit die erste in Japan. Vier Whisky-Varianten laden ab sofort zum Genießen ein: Der Akashi Blended ist ein vielversprechender, fünfjähriger Whisky-Blend mit Kamille- und Sherry-Aromen. Darüber hinaus ergänzen drei erlesene Single Malts das Angebot. Durch seinen süßen, von Vanillearomen dominierten Geschmack überzeugt der Akashi Single Malt. Trocken und weich mit einem Aroma von Trockenfrüchten präsentiert sich der fünfjährige Akashi Single Malt 5 YO, während Noten von Zitrusfrüchten in Kombination mit dunkler Schokolade und rauchiger gemälzter Gerste das Bukett des sehr raren Akashi Single Malt 15 YO prägen.

Acht Jahre alte Malt und Grain Whiskys bestimmen den Charakter des Togouchi Premium des Produzenten Chugoku-Jozo. Die Grain Whiskys sorgen für die frische Süße der strahlend goldenen Flüssigkeit. Die Süßholz- und Schokoladennoten der verwendeten Malt Whiskys runden den milden Geschmack dieses Destillats ab. Einen geschmacklichen Kontrapunkt setzt der Togouchi 12 YO mit seinen erfrischenden Aromen von grünen Blättern und Zitrusfrüchten. Sanft und weich mit einer Kombination aus lieblichen Vanillenoten, Kakao, Malz, Sherry-Noten und etwas Torf präsentiert sich schließlich der bernsteinfarbene Togouchi 18 YO. Den japanischen Kellermeistern sind mit den drei Togouchi-Whiskys hochwertige Destillate gelungen, die heimische Gaumen begeistern werden.

Ryoma – vielseitiger Rum mit geschmacklichem Tiefgang
Der Samurai Sakamoto Ryoma, der noch heute in Japan als Nationalheld verehrt wird, war Namensgeber des Rums Ryoma 7YO aus der Kikusui-Distillerie. Das Zuckerrohr für den einzigen in Europa erhältlichen japanischen Rum stammt von der ältesten Zuckerrohr-Farm Japans. Nach dem Brennen verbleibt der Rum sieben Jahre in Eichenfässern. Die erlesene Mischung mit Anklängen von Schokolade, Aprikose und Pfirsich, aber auch Gewürze wie Ingwer und Zimt prägen seinen facettenreichen Geschmack. Dank seiner geschmacklichen Tiefe ist der Rum pur auf Eis getrunken ebenso ein Genuss wie in heißem Wasser oder als Zutat in zahlreichen Cocktails. Gemixt mit Limettensaft und Mineralwasser bildet Ryoma 7 YO zudem die perfekte Basis für einen erfrischenden Sommerdrink.

Hinweis für die Redaktion:
Alle vorgestellten Produkte sind im Spirituosenfachhandel erhältlich.

Japanische Whiskys
UVP Akashi Blended, 0,5-Liter-Flasche: 29,99 Euro
UVP Akashi Single Malt, 0,5-Liter-Flasche: 59,99 Euro
UVP Akashi Single Malt 5 Jahre, 0,5-Liter-Flasche: 74,99 Euro
UVP Akashi Single Malt 15 Jahre, 0,5-Liter-Flasche: 249,00 Euro
UVP Togouchi Premium, 0,7-Liter-Flasche: 39,99 Euro
UVP Togouchi 12 Jahre, 0,7-Liter-Flasche: 84,99 Euro
UVP Togouchi 18 Jahre, 0,7-Liter-Flasche: 124,99 Euro

Japanischer Rum
UVP Ryoma 7 Jahre, 0,7-Liter-Flasche: 69,99 Euro

Bildmaterial steht zum Download unter folgendem Link bereit:
http://bit.ly/whiskysundrum-ausjapan Bildquelle:kein externes Copyright

Über das Bremer Spirituosen Contor
Die Bremer Spirituosen Contor GmbH wurde 1994 als Tochterunternehmen der GES Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels e. g. gegründet. Als Zwischenhändler von Spirituosen, Champagner, Sekt und Wein sowie Generalimporteur von internationalen Premiumspirituosen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 85 Mitarbeiter am Hauptsitz in Bremen. Mit einem Umsatzvolumen von 128 Millionen Euro im Jahr 2013 und einem Umsatzwachstum über 100 Prozent seit 2006 ist der Spirituosenhändler eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Branche. Das Bremer Spirituosen Contor beliefert über 2.300 Fachhändler und Getränkefachmarktbetreiber, die aus Sortimenten mit mehr als 4.000 Artikeln von über 250 in- und ausländischen Lieferanten wählen können.

Bremer Spirituosen Contor
Adam Dittrich
Gisela-Müller-Wolff-Str. 7
28197 Bremen
49 421 80602-137
adam.dittrich@bsc-bremen.de
http://www.bsc-bremen.de

ad publica Public Relations GmbH
Sonja Wickel
Büschstraße 12
20354 Hamburg
49 40 31766-313
sonja.wickel@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Whiskys und Rum aus Japan entdecken

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Whiskys und Rum aus Japan entdecken
Veröffentlicht: Donnerstag, 05.06.2014, 16:41 Uhr
Anzahl Wörter: 817
Kategorie: Essen, Trinken
Schlagwörter: | | | | |