02.06.2014, 09:51 Uhr

Wer hat den Makler bestellt?

Wer hat den Immobilienmakler bestellt? – Zum Koalitionsvertrag über die Makler Gebühr

Zum Thema Immobilienmakler (http://www.vermietspezialist.de) Gebühr ging vor einigen Wochen Raunen durch die Schlagzeilen; die Wogen gingen hoch und scheinen sich noch immer nicht geglättet zu haben: es geht um das Bestellerprinzip im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD.

Das obengenannte Thema wird in der Presse so richtig breitgetreten- die gleichen Zeitungen schlagen sich beinahe täglich mal auf die eine Seite, mal auf die andere- jeder, Gegner und Fürsprecher, soll mit dem Thema erreicht werden.

,, Bei uns rufen des häufigeren Immobilieneigentümer an und fragen verunsichert nach, ob für sie eine Provision zu zahlen sei, sobald sie uns wissen lassen, dass Ihre Immobilie zur Vermietung frei ist.

Auch melden sich einige Mietinteressenten und fragen, ob nun unser Service durch das Bestellerprinzip für sie kostenlos geworden ist.

Hier gilt das andere Prinzip: Aufklärung!”- so Angelika Bartsch, Miteigentümerin der Sendlinger Immobilienfirma Bartsch und Rozmarin Immobilien in München. ,,Was die Presse allzu gern unberücksichtigt lässt, ist die Tatsache, dass das Gesetz noch nicht einmal verabschiedet wurde bisher. Angesetzt ist es für 2015- in welcher Form, wie und in welchem Rahmen durchsetzbar, liefert es im Moment sehr viel Stoff für Spekulationen.

Der Fakt ist jedoch: – 2014 bleibt schon mal alles wie bisher.”

Wenn man sich einen langfristigen, guten, solventen Mieter wünscht, so tut man gut daran sich bei der Suche auf Profis zu verlassen.

,,Wir machen uns gerne die Arbeit und treffen jeden Mietinteressenten gerne persönlich vor Ort – Massenbesichtigungen sind für uns ein Unwort der Branche.

Nur so können wir neben der Sicherstellung der guten Bonität auch das Persönliche heraus isolieren, nämlich: könnten sich der Eigentümer und der Mietinteressent auf Dauer “gut riechen” oder nicht, ist die gute bayerische “Gmiatlichkeit” im Mietverhältnis vorstellbar oder ist es eher ein Russisch Roulette, ob der Mieter auch pünktlich zahlt, oder Nachbarn nicht vergrault, oder Rasen laut dem Mietvertrag auch pflegt oder nicht.” -meint Frau Bartsch, deren Immobilienfirma seit vielen Jahren sich das Attribut Kompetenz mehr als verdient hat.

Bartsch & Rozmarin Immobilien in Sendling sind auch weiterhin auf Zack, um eben für diese “Gmiatlichkeit” für sowohl Mieter als auch für den Vermieter zu sorgen.

Mehr zum Vermietspezialisten unter anderem im Vermieter Journal und der Mieterbörse für Mietgesuche und Wohnungsgesuche (http://vermieter.vermietspezialist.de) .

Immobilienmakler Büro München; Verkauf und Vermietung von Wohnungen Häusern und Gewerbeflächen

Bartsch & Rozmarin Immobilien OHG
Dejan Rozmarin
Dauthendeystraße 2
81377 München
089-892684-12
rozmarin@bartsch-rozmarin.de
http://www.bartsch-rozmarin.de

Wer hat den Makler bestellt?

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Wer hat den Makler bestellt?
Veröffentlicht: Montag, 02.06.2014, 09:51 Uhr
Anzahl Wörter: 448
Kategorie: Immobilien
Schlagwörter: | | |