04.06.2014, 13:34 Uhr

Sciforma Webinar macht Projektkrisen ein Ende

Kostenloses Webinar zum Thema “Wie erkenne ich Projektkrisen und bewältige diese?”

Die Sciforma GmbH (http://www.sciforma.com/de-de) , ein führender Anbieter von Software, Dienstleistungen und Consulting im Bereich Projekt- und Portfoliomanagement, bietet am Donnerstag, 26. Juni, 11 Uhr, ein einstündiges Webinar zum Thema “Wie erkenne ich Projektkrisen und bewältige diese?” an. Teilnehmer erfahren dabei Wissenswertes darüber, wie sie durch richtiges Projektmanagement Krisenpotenziale früh erkennen, wie sie sich in der Krise verhalten sollten, wie sie ein Projekt aus der Krise steuern können und wie sie mit Methoden des Projektmanagements Krisen vermeiden oder vorbeugen. Die Anmeldung zu dem kostenlosen Sciforma Webinar und eine detaillierte Agenda gibt es unter: http://de.amiando.com/sciwebinar260614.html?discountCode=mh

Projektkrisen durch richtiges Projektmanagement bewältigen
Mit wachsender Komplexität und Internationalisierung von Projekten nehmen auch die Risikofaktoren zu. Deshalb ist es für Projektmanager heute wichtig, Krisenpotenziale frühzeitig zu erkennen und zu entschärfen. Sie müssen auch in schwierigen Projektsituationen die Übersicht behalten. Wenn sie flexibel sind, wissen, wie das Team auf die Krise reagiert und erkennen, wie sie das Team unterstützen können, können sie ein ins Straucheln geratenes Projekt trotzdem noch erfolgreich abschließen.

Online-Seminar präsentiert Praxisbeispiele aus dem Krisenmanagement
Im Rahmen von Live-Demos fließen in das Webinar (http://de.amiando.com/sciwebinar260614.html?discountCode=mh) Beispiele von realen Kundenprojekten ein: Die Teilnehmer sehen, wie Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen ihre konkreten Projektmanagement-Aufgabenstellungen mit Sciforma 5.0 gelöst haben. Das Webinar ist besonders für all die interessant, die den Einsatz einer Projekt- und Portfoliomanagement-Lösung planen bzw. eine Migration oder Erweiterung in Erwägung ziehen.

Sciforma Berater beantworten individuelle Fragen im Chat
Im direkten Anschluss an das einstündige Webinar haben Teilnehmer die Möglichkeit, in einem Chat mit einem Sciforma Berater ihre unternehmensindividuellen Aufgabenstellungen zu erörtern und sich verschiedene Funktionalitäten gemeinsam anzuschauen.

Die Sciforma GmbH in Taunusstein ist einer der führenden Anbieter von Software, Dienstleistungen und Consulting im Bereich Projekt- und Portfoliomanagement (www.sciforma.de). Mit der Softwarelösung Sciforma, inzwischen in der Version 6 erhältlich, wird eine Vielzahl von Kunden im deutschsprachigen Raum betreut. Die Sciforma GmbH in Deutschland gehört zur Sciforma Gruppe, die weitere Standorte in Frankreich, England, Spanien, der Schweiz und ihren Hauptsitz in den USA hat. Der weltweite Verbund stellt auch die Durchführung und Betreuung internationaler Projekte sicher.

Zu den Kunden der Sciforma Gruppe zählen unter anderen: Ascom, Axpo Power, Baur Versand, BFS Baur Fulfillment Solutions, Contec Steuerungstechnik, Dunkermotoren, Energiewerke Nord, Fayat Bomag, Glory Global Solutions, Hannover Rück, Helbako, HIMA, Höft & Wessel, HZDS, iomedico, IZT, KBV, KSB, Lanxess, Laytec, Migros Ostschweiz, Nukem Technologies, Otto, RTT Realtime Technology, RUAG Schweiz, Samson, Schneider Electric, SMS Siemag, Stadt Bochum, SWM Stadtwerke München, Symrise, Toyota, Wagner Group, WWF sowie Yazaki.

Sciforma GmbH
Andreas Schilling
Heinrich-Hertz-Str. 2
65232 Taunusstein
+49 (0)6128 – 9665 – 0
christian.banetzke@moeller-horcher.de
http://www.sciforma.de

Möller Horcher Public Relations GmbH
Sandy Wilzek
Heubnerstr. 1
09599 Freiberg
+49 (0)3731/2070910
sandy.wilzek@moeller-horcher.de
http://www.moeller-horcher.de

Sciforma Webinar macht Projektkrisen ein Ende

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Sciforma Webinar macht Projektkrisen ein Ende
Veröffentlicht: Mittwoch, 04.06.2014, 13:34 Uhr
Anzahl Wörter: 503
Kategorie: IT, NewMedia, Software
Schlagwörter: | |