Schafwollpellets dienen der Landwirtschaft als gesunder Dünger

WERBUNG
Bürobedarf Blitec
WERBUNG
Redenservice
WERBUNG
Allensbach University
WERBUNG
etexter
WERBUNG
Namefruits
WERBUNG
Become An Actor - eBook
WERBUNG
thekey.ACADEMY
WERBUNG
Smartbroker
WERBUNG
KREDIT.DE
WERBUNG
freelancermap.de
WERBUNG
Gehaltsvorschuss. Sofort!
WERBUNG
LoopsterPanel

Mit Schafwollpellets können Schadstoffe vermieden und eine gesunde ökologische Kreislaufwirtschaft in Garten und Landwirtschaft betrieben werden

BildDie in der konventionellen Landwirtschaft verwendetet Dünger sind in der Regel nicht nachhaltig, zudem werden auf unseren Feldern und Äckern zu viel Dünger und Gülle ausgebracht. Folgen davon sind überdüngte Gewässer, verunreinigtes Grundwasser und zahlreiche Umweltschäden. Ohne Dünger jedoch gibt es keine guten Erträge. Und dann spielen auch noch Kosten eine große Rolle – und diese steigen momentan kontinuierlich an.

Ein Blick auf ökologische Düngung zeigt, dass mit einigem Aufwand eine gesunde Kreislaufwirtschaft geschaffen werden kann. Diese erfordert gerade zu Beginn einen höheren Arbeitsaufwand, dieser beginnt aber schnell Früchte zu tragen und amortisiert sich in der Regel mittelfristig durch Einsparungen von Arbeitsprozessen und langfristig besseren Erträge.

Beim biologischen Anbau geht also es vor allem darum, neue Konzepte zu entwickeln, die in den Nährstoffkreislauf so eingreifen, dass dieser so dicht wie möglich wird. Abfallprodukte sollten dabei so wenig wie möglich entstehen, so gut wie alles sollte dabei wiederverwendbar eingesetzt werden.

Ein großer Teil der ökologischen Handelsdünger besteht aus Keratinen. Keratin wird beispielsweise aus tierischen Haaren gewonnen und besteht nahezu 100% aus Proteinen und organischen Stickstoffverbindungen. Durch die Haltung von Schafen auf wenig genutzten landwirtschaftlichen Flächen wird einerseits Landschaftspflege betrieben, zum anderen können die Haare der Schafe genutzt werden, da diese oft nicht für Textilien weiterverwendet werden, aber dabei kein Abfallprodukt sein müssen.

In einer konsequenten ökologischen Landwirtschaft wird die Schafwolle zu Schafwoll-Pellets gepresst und dient so als erstklassiger biologischer Dünger. Dabei wird sowohl der CO2-Fussabdruck verringert, als auch eine Veredelung der Böden erreicht, die durch die Keratine nachhaltig aufgewertet werden. Die Ergebnisse bei der Aufzucht von Obst und Gemüse steigen, die Bodenqualität wird verbessert und es entstehen keine Abfallprodukte oder Schadstoffe bei der Nutzung.

Hier entsteht also langfristig eine ökologische Kreislaufwirtschaft, die bei akzeptablen Kosten, für eine nachhaltige Landwirtschaft steht. Gerade bei den heutigen Preisen für industrielle Produkte ist ein Umdenken für den Biobauern und Landwirt nicht nur lukrativ, sondern hilft auch eine gesunde Landwirtschaft zu betrieben.

Weitere Informationen, Artikel, Untersuchungen und einen Webshop finden sich unter: https://www.florapell.shop/

Kontakt

floraPell Düngeprodukte GmbH
Ziegeleiweg 14
01979 Lauchhammer
Tel: 01601537705
E-Mail: b.lanzke (at) florapell.de
https://www.florapell.de
https://www.facebook.com/schafwollpellets

Die floraPell Düngeprodukte GmbH ist ein junges Unternehmen und spezialisiert auf die Produktion hochwertiger Schafwoll-Pellets. Mit dem patentierten Produktionsverfahren bietet floraPell ein qualitativ einwandfreies Produkt, das für den ökologischen Landbau zugelassen ist.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Redaktionsbüro für Bild & Text
Herr Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
Deutschland

fon ..: 0511 471637
web ..: https://www.fmpreuss.de
email : info@fmpreuss.de

Pressekontakt:

Redaktionsbüro für Bild & Text
Herr Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover

fon ..: 0511 471637
web ..: https://www.fmpreuss.de
email : info@fmpreuss.de

PM-Ersteller
Author: PM-Ersteller

WERBUNG
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.