Moderne HR-Prozesse sind stärkere Indikatoren für Umsatzwachstum als die Digitalisierung

WERBUNG
Become An Actor - eBook
WERBUNG
freelancermap.de
WERBUNG
Gehaltsvorschuss. Sofort!
WERBUNG
etexter
WERBUNG
Allensbach University
WERBUNG
Namefruits
WERBUNG
thekey.ACADEMY
WERBUNG
Redenservice
WERBUNG
Bürobedarf Blitec
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
KREDIT.DE
WERBUNG
Smartbroker

“HR Maturity Index 2024” zeigt: 48 % der Unternehmen mit moderner HR-Abteilung erleben ein positives Umsatzwachstum

Köln, 27. März 2024 – Cegid, ein führender Anbieter von Cloud-Business-Management-Lösungen für das Personalwesen (Gehaltsabrechnung, Talentmanagement), CPAs, das Finanzwesen (Treasury, Steuern, ERP), aber auch für kleine und mittlere Unternehmen, veröffentlicht die Ergebnisse der von Cegid gesponsorten IDC-Studie “HR Maturity Index 2024: Key Benchmarks für die HR-Transformation”.

Nur 34 % der Organisationen mit wenig ausgereiften HR-Prozessen erlebten in den letzten 12 Monaten ein positives Unternehmenswachstum. Dahingegen machte sich eine gute HR-Infrastruktur bei jedem zweiten Unternehmen im Umsatzwachstum bemerkbar (48 %).

Wird zum Vergleich entsprechend die Digitalisierungsstrategie von Organisationen analysiert, so zeigt sich: 44 % der digital fortgeschrittenen Organisationen verzeichneten ein positives Wachstum, was auch 40 % der digital zurückliegenden möglich war. Diese Gegenüberstellungen zeigen: Die Aufstellung der HR-Abteilung ist ein stärkerer Indikator für das Umsatzwachstum.

Realitätscheck: Personalabteilungen sind modernen Anforderungen kaum gewachsen
Welche Auswirkungen fehlende moderne Lösungen für HR-Abteilungen haben, zeigt sich besonders an alltäglichen Reportingarbeiten: Bei 70 % der befragten Unternehmen dauern Mitarbeiter-Reportings mehrere Tage bis zu einer Woche und binden so wertvolle Ressourcen. 65 % geben an, mit unterschiedlichen Systemen zu arbeiten und häufig auf fehleranfällige manuelle Datenübertragung angewiesen zu sein. 67 % der HR-Professionals beschrieben ihre Situation im Unternehmen als überwiegend isoliert und wenig kollaborativ.

“Neben der Digitalisierung und Automatisierung von HR-Prozessen ist auch die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit entscheidend, um das Personalwesen in eine strategische Rolle zu überführen und eine inklusive Arbeitskultur zu fördern”, gibt Dr. Andreas Irmer, HR Director International bei Cegid, zu bedenken. “Ebenfalls müssen die HR-Verantwortlichen selbst ihr Rollenverständnis revidieren: Sie müssen eine breitere Perspektive haben, technisch versiert sein und schnell reagieren können, um mit einer Belegschaft umzugehen, die zunehmend selbstbestimmter und agiler wird.”

Über die Studie

Im Auftrag von Cegid führte IDC zwischen Dezember 2022 und Januar 2023 telefonische Interviews mit 740 Führungskräften aus dem HR-Bereich von Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitenden aus insgesamt 17 Ländern in Europa, Nordamerika und Lateinamerika durch. Die teilnehmenden Unternehmen stammen sowohl aus der Privatwirtschaft als auch aus dem öffentlichen Sektor. Die Interviews beinhalteten 12 spezifische Fragen zur Bestimmung der Reife im Personalwesen in Bezug auf HR-Technologie, HR-Zusammenarbeit und strategische HR-Aktivitäten.

Über Cegid
In einer sich schnell verändernden Arbeitswelt unterstützt Cegid Talentsoft Unternehmen dabei, HR neu zu denken und diesen einen Wettbewerbsvorteil durch nachhaltige HR-Transformation zu verschaffen. Cegid Talentsoft ist die cloudbasierte Human-Capital-Management-Plattform von Cegid. Mit mehr als 2.000 Installationen betreut der Konzern internationale Kunden aus den verschiedensten Branchen.
Cegid ist ein führender Anbieter cloudbasierter Business-Management-Lösungen für Fachleute in den Bereichen Finanzwesen (Treasury, Steuern, ERP), Personalwesen (Talentmanagement, Gehaltsabrechnung), Rechnungswesen, Einzelhandel, aber auch für kleine und mittlere Unternehmen. Mit einem Full-Cloud-Geschäftsmodell versteht sich Cegid als Innovationstreiber und unterstützt Unternehmen jeder Größe bei der Digitalisierung – für ein einzigartiges Kundenerlebnis lokal wie global. Dank innovativer und zielgerichteter Lösungen können Kunden ihr Potenzial voll ausschöpfen. Das Unternehmen verbindet einen vorausschauenden und pragmatischen Geschäftsansatz mit dem Know-how über neue Technologien und einem einzigartigen Verständnis von Regularien und Compliance-Richtlinien.
Cegid beschäftigt 4.400 Mitarbeiter und vertreibt seine Lösungen in 130 Ländern an 500.000 Kunden. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2022 einen Umsatz von 791 Millionen Euro. Seit März 2017 führt Pascal Houillon als CEO die Geschäfte.

Weitere Informationen unter www.cegid.com/de/

Firmenkontakt
Cegid
Nathalie Fournier Christol
quai Paul Sédallian 52
69279 Lyon Cedex 09
+33649238314
ef70f18fcaab3516b550d316abf6ce8efe6ea335
https://www.cegid.com/de/

Pressekontakt
ELEMENT C
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 15
ef70f18fcaab3516b550d316abf6ce8efe6ea335
http://www.elementc.de

pr-gateway
Author: pr-gateway

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.