Materialknappheit und -kosten trotzen

WERBUNG
Allensbach University
WERBUNG
Gehaltsvorschuss. Sofort!
WERBUNG
Bürobedarf Blitec
WERBUNG
etexter
WERBUNG
Smartbroker
WERBUNG
thekey.ACADEMY
WERBUNG
Namefruits
WERBUNG
KREDIT.DE
WERBUNG
Redenservice
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
freelancermap.de
WERBUNG
Become An Actor - eBook

Software von Lantek für effiziente Verschachtelung und Produktionsplanung

Materialknappheit und -kosten trotzen
Optimale Materialnutzung: Lantek Expert in Kombination mit Lantek MES

Vitoria-Gasteiz/Darmstadt, 2. Februar 2024 – Die Stahlproduktion in Deutschland ist auf einem historischen Tief. Wenngleich die Hochpreis-Phase von 2022 überwunden scheint, so ziehen die Preise aktuell doch wieder etwas an. Unternehmen, die in der Blechfertigung langfristig wettbewerbsfähig bleiben wollen, sind gut beraten, jetzt ihre Materialnutzung zu optimieren – und kommen an Digitalisierung nicht mehr vorbei. Seit mehr als 30 Jahren liefert Lantek (www.lantek.com) der Blechfertigung Softwarelösungen und ist mit mehr als 30.000 Kunden weltweit ein Technologieführer in der Digitalisierung der Branche.

“Software kann einen signifikanten Einfluss auf die Fertigungskosten haben, indem sie den Herstellern hilft, aus jedem Blech das Maximum an gefertigten und qualitativ hochwertigen Komponenten zu erhalten und ihre Prozesse zu optimieren”, sagt Christoph Lenhard, seit 27 Jahren Leiter des deutschen Lantek-Büros. Die Software-Tools von Lantek wurden in Kooperation mit Kunden und OEM-Partnern entwickelt und werden kontinuierlich nach den Bedürfnissen das Marktes und den verfügbaren Technologien und Maschinen weiterentwickelt. Unternehmen können sie einzeln oder mit anderen Bausteinen der modular strukturierten Softwaresuite von Lantek einsetzen, damit ihre Fertigungskosten senken und zugleich produktiver werden.

Optimal verschachteln
Intelligente Materialnutzung in der Blechfertigung hält die Abfallmenge so gering wie möglich und auch den Arbeitsaufwand für die Resteverwaltung. Nesting (Verschachtelung) ist der Schlüssel zur Optimierung des Rohstoffeinsatzes: Geschickte Anordnung auf dem Platten- oder Rohrmaterial positioniert Werkstücke möglichst dicht nebeneinander – und so viele wie möglich. Mit einer intelligenten Produktionsplanung kann der etwaige Rest im gleichen Arbeitsschritt für die Vorproduktion von Standardstücken genutzt werden. Das spart viel Zeit für das Handling von Reststücken – Entnahme aus der Maschine, Transport ins Lager, Verwaltung der Restbleche, Rücktransport der Reststücke zur Maschine für die erneute Nutzung. Abgesehen von möglichem Suchaufwand, bei schlechter Dokumentation und Logistik.

Der Schachtelvorgang und die intelligente Verwaltung zu schneidender Teile erfordern jedoch Erfahrung im Umgang mit CAD/CAM-Werkzeugen und Kenntnis der Eigenschaften von Schneidmaschinen. Das alles steckt in den Spezialprogrammen von Lantek für die automatisierte Maschinenprogrammierung: Lantek Expert für Blechschneidmaschinen und Lantek Flex3d für Rohr- und Profilschneidmaschinen. Beide Software-Tools sind maschinen- und herstellerunabhängig, das heißt sie können Maschinen beliebiger Hersteller ansteuern.

Die Software ermöglicht den Anwendern, optimale Verschachtelungen zu erzeugen. Dazu gehört auch die Option, kleine Teile innerhalb der Öffnung von größeren zu platzieren oder Teile verschiedener Kunden und Aufträge auf ein und derselben Platte oder für ein bestimmtes Rohr- oder Profilmaterial zu kombinieren – ohne dabei den Überblick zu verlieren.

Wenn auch das primäre Ziel ist, Material optimal zu nutzen, sodass nur noch kleine Schrottstücke übrigbleiben, kann die Software von Lantek auch die Reste von wiederverwendbarem Material erfassen und für die spätere Nutzung auf allen Schneidmaschinen in der Werkstatt verwalten. Mit den Software-Tools von Lantek können Kunden jährliche Einsparungen im Restblechbestand von bis zu 70 Prozent und beim Rohstoffverbrauch von mehr als 8 Prozent erzielen – inklusive der damit verbundenen, nicht unerheblichen Einsparungen für die Materialverwaltung.

Intelligente Produktionsplanung
Eine genaue Produktionsplanung kann erheblich zum effektiven Einsatz von Material und Maschinen beitragen, die Kosten für Rohstoffe und Energie weiter senken und zudem die Qualität signifikant steigern. Wichtigste Voraussetzungen dafür sind die Verfügbarkeit von Informationen und ihr Einsatz zur Steigerung der Produktionskapazitäten des Werks durch optimales Zusammenspiel von Maschinenpark, Material und Personal. Dafür gibt es moderne, branchenübergreifende Fertigungssysteme (MES, Manufacturing Execution System). Exakt für die speziellen Anforderungen der Blechfertigung gemacht ist das Software-Instrument Lantek MES. Es wurde so gestaltet, dass für die optimale Verschachtelung auf einem Blech oder für einen Rohr-Rohling aus dem Pool aller aktuell zu fertigenden Teile nach Parametern wie Materialart, Dicke und Liefertermin ausgewählt werden kann, um sie von der nächsten freien Maschine bearbeiten zu lassen – ganz unabhängig, zu welchem Auftrag sie gehören. Und das, ohne dabei den Überblick zu verlieren, sodass am Ende alle Teile eines Auftrags wieder zusammenfinden.

Diese teilebezogene Sicht- und Arbeitsweise der Softwaretools von Lantek, anstelle der auftragsbezogenen Fertigung, bietet das Potenzial, viele Teile unterschiedlicher Größe effizient zu verschachteln. Das optimiert die Materialnutzung, senkt die Abfallmengen und reduziert die Lagerhaltung von unbearbeitetem Material und Restblechen. Obendrein kann die optimale Nutzung von Material und Maschinenparks die Lieferzeiten deutlich verkürzen und die Produktionskapazität des Werks steigern – ohne dass etwa Investitionen für eine neue Anlage erforderlich sind.

Über Lantek
Lantek ist ein multinationales Unternehmen, das unter den Blech- und Metallbearbeitungs-unternehmen an der Spitze der digitalen Transformation steht. Mit seiner patentierten intelligenten Fertigungssoftware ermöglicht Lantek die Vernetzung von Produktionsstätten und macht sie zu intelligenten Fabriken. Das Dienstleistungsangebot wird abgerundet durch CAD-, CAM-, MES- und ERP-Lösungen für Unternehmen, die Metallteile aus Blechen, Rohren und Profilen mit beliebigen Schnitttechnologien (Laser, Plasma, Autogenschneiden, Wasserstrahlschneiden, Schlagscheren und Stanzen) herstellen.

Gegründet 1986 im Baskenland (Spanien), einem der wichtigsten europäischen Zentren für die Entwicklung von Werkzeugmaschinen, ermöglicht das Unternehmen die Integration von Blech- und Metallbearbeitungstechnologien mit modernster Software für das Produktionsmanagement. Lantek ist aktuell Marktführer in der Branche, dank seiner Innovationskompetenz und konsequenten Internationalisierungsstrategie. Mit mehr als 32.000 Kunden in über 100 Ländern und 21 eigenen Büros in 15 Ländern verfügt die Firma über ein umfangreiches Netz an Distributoren mit weltweiter Präsenz.

Besuchen Sie unsere Webseite für weitere Informationen: www.lantek.com/de oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
Tel. 06151 39789 – 0
ae53259817438d3d406ae97a72442057113d3f18
http://www.lantek.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
ae53259817438d3d406ae97a72442057113d3f18
http://www.rfw-kom.de

pr-gateway
Author: pr-gateway

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.