LokSpace plant Kursbeginn in Ulm Ende April

WERBUNG
Smartbroker
WERBUNG
Bürobedarf Blitec
WERBUNG
freelancermap.de
WERBUNG
KREDIT.DE
WERBUNG
etexter
WERBUNG
Allensbach University
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
Redenservice
WERBUNG
Namefruits
WERBUNG
Gehaltsvorschuss. Sofort!
WERBUNG
thekey.ACADEMY
WERBUNG
Become An Actor - eBook

LokSpace plant Kursbeginn in Ulm Ende April
LokSpace – Rebengasse 9 – Ulm

Die Verkehrswende benötigt Triebfahrzeugführer und genau solche bildet LokSpace im Hause der DinLok Akademie nun auch in Ulm aus. Der zertifizierte Dienstleister, der Ausbildungszentren in verschiedenen Standorten in Deutschland unterhält, nimmt als Beginn der Maßnahme in der Rebengasse 9 Ende April ins Visier. Eine offizielle Eröffnung ist nach Kursbeginn geplant.

Ulm, den 20.03.2024 Der Eröffnungstermin für den neuen Standort in Ulm lässt sich nun genauer sagen. In der letzten Aprilwoche soll es losgehen, so die aktuelle Planung bei LokSpace. Momentan werden die letzten Verträge unterschrieben, wobei noch einige Restplätze vorhanden sind.

LokSpace selbst bereitet sich bis dahin gezielt auf die neuen Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen vor. Hierzu gehört es zum einen, dass die neuen Räumlichkeiten in der Rebengasse 9 mit umfangreicher Technik ausgestattet werden. “Das Herzstück unserer Ausbildung ist eine digitale Lernplattform, auf die man vor Ort mittels fest installierter modernster Technik jederzeit zugreifen kann”, erläutert Gesellschafter und Geschäftsführer Carsten Flohr, der LokSpace 2019 gegründet hat.

Zudem wird jeder Kursteilnehmer mit einem Tablet ausgestattet, um jederzeit individuellen Zugriff auf die Lernplattform zu haben. Jeder Teilnehmende kann so nach eigenem Lerntempo und Zeitfenster lernen. Neben den Lektionen werden Übungen, Fragen etc. auf der Plattform gespeichert und stehen bei der Einwahl ins eigene Konto zur Verfügung. “So stellen wir den Erfolg des einzelnen sicher und geben ihm ein gutes Gefühl, nach seinen Maßgaben, lernen zu können”, macht Selcuk Yasarogullari, Leiter des Ulmer Schulungszentrums und Ansprechpartner vor Ort deutlich.

Das Besondere des LokSpace Angebotes ist die Möglichkeit, die Kurse in Präsenz oder auch online (Hybrid) zu belegen. Online bedeutet, die Teilnehmenden werden zum Präsenzunterricht zu geschaltet und sind so zumindest virtuell Teil der Gruppe. “Hybride Kursangebote sind auf dem Vormarsch, erleichtern sie gerade in ländlichen Gebieten die Teilnahme. Nicht selten stellen lange Anfahrtswege eine zusätzliche Belastung dran, die so schlichtweg entfällt”, betont Flohr.

Mit Ulm ist es der vierte Standort des DEKRA-zertifizierten Dienstleisters LokSpace und der erste außerhalb Nordrhein-Westfalens. Seit 2019 bildet LokSpace GmbH zahlreiche Berufe rund um das Eisenbahnwesen aus. Zu den Auftraggebern gehören u. a. die Deutsche Bahn, National Express, TransRegio, LoConnect etc. “Um den bundesweit vorhandenen Bedarf an Ausbildungskapazitäten zu decken, wachsen wir seit unserer Gründung sukzessive dort, wo unsere Kunden und TeilnehmerInnen sitzen”, erklärt Flohr diesen Schritt in Baden-Württemberg.

LokSpace bildet in verschiedenen Ausbildungsberufen rund um das Bahnwesen in kompakten Lehrgangsformaten aus. Ein zentraler Bestandteil des zertifizierten und spezialisierten Angebotes ist der Kurs zum/zur Triebfahrzeugführer/in. “Unser Ziel ist es, mit unserem Hybrid-Angebot bundesweit Lehrgänge anbieten zu können. Erfahrungsgemäß lassen sich die meisten Kandidaten in der Nähe ihres Wohnortes ausbilden, um dort später nach bestandener Prüfung zu arbeiten”, erläutert Flohr. Und gerade dieses Angebot scheint für den neuen Standort sehr wichtig zu sein. Rund um Ulm findet sich eine eher ländliche Struktur, die Fahrtwege sind deutlich länger und das ÖPNV-Netz ist nicht so dicht wie z. B. im Ruhrgebiet.

“Die Verkehrswende ist nur zu schaffen, wenn wir kontinuierlich in den vielfältigen Berufen im Bereich der Bahn ausbilden und vor Ort präsent sind,” schließt Yasarogullari mit Blick auf den neuen Standort in der Rebengasse 9. Denn ein hybrides Angebot ist gut, besser ist es jedoch, wenn dieses räumlich gesehen heimatnah ist.

Die LokSpace GmbH wurde 2019 von Eisenbahnern mit langjähriger Berufserfahrung mit dem Ziel gegründet, eine verantwortungsbewusste und moderne Ausbildung im Bereich Bahnwesen anzubieten. Ein wichtiger Leistungsbaustein ist die Ausbildung TriebfahrzeugführerInnen in 12 Monaten.
Zentraler Bestandteil der Ausbildungen im Hause LokSpace, ist eine digitale Lernplattform, die nach den Vorstellungen der LokSpace Gründer und den Anforderungen an eine moderne Ausbildung im Bahnwesen entwickelt und konzipiert wurde. Die LokSpace GmbH ist ein durch das Eisenbahn-Bundesamt anerkannter Ausbildungsbetrieb mit vier eigenen Schulungszentren in Siegburg, Hagen, Dinslaken und Ulm. In Zusammenarbeit mit Partnern bietet LokSpace diese Ausbildung an insgesamt 16 Standorten in Deutschland an.
Die LokSpace GmbH gehört zu einem Unternehmensverband, dessen Unternehmen Leistungen rund um das Bahnwesen anbieten.

Firmenkontakt
LokSpace GmbH
Carsten Flohr
Am Turm 22
5732 Siegburg
02331 3769520
2c98908b9919f305a82e6621e4e796190817ffa2
http://www.lok-space.de

Pressekontakt
SC Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0228 20947820
2c98908b9919f305a82e6621e4e796190817ffa2
http://www.sc-loetters.de

pr-gateway
Author: pr-gateway

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.