Lithium, Nickel und Kobalt – wichtige Rohstoffe für die Elektromobilität

WERBUNG
freelancermap.de
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
Smartbroker
WERBUNG
Bürobedarf Blitec
WERBUNG
etexter
WERBUNG
KREDIT.DE
WERBUNG
Namefruits
WERBUNG
Allensbach University
WERBUNG
Gehaltsvorschuss. Sofort!
WERBUNG
thekey.ACADEMY
WERBUNG
Redenservice
WERBUNG
Become An Actor - eBook

Klimawandel und Dekarbonisierungsziele vieler großer Volkswirtschaften sorgen für die Nachfrage bestimmter Rohstoffe.

Lithium-Aktien waren im letzten Jahr äußerst beliebt bei Investoren und die Elektromobilität nimmt weiter an Fahrt auf, so dass auch im laufenden Jahr Lithium im Interesse der Anleger stehen wird. Immerhin ist der Preis für das hängeringend gesuchte Lithium im vergangenen Jahr rund 300 Prozent gestiegen. Die Nachfrage ist nun mal größer als das Angebot. Experten rechnen mit einer weiteren Verknappung. Dies lässt sich leicht an den Verkaufszahlen für Elektrofahrzeuge ablesen. Wurden beispielsweise in Deutschland in 2019 insgesamt 64.000 vollelektrisch betriebene Pkw verkauft, so waren es allein im Dezember 2021 schon 48.000 Stück. Insgesamt in 2021 wurden in Deutschland knapp 356.000 E-Fahrzeuge zugelassen, damit ist im Vergleich zu 2019 eine Steigerung von 463 Prozent zu verzeichnen.

Gesellschaften wie etwa ION Energy – https://www.youtube.com/watch?v=FpvLzzNsJ1A&t=174s -, die das Lithium in ihren Projekten besitzen, haben damit einen besonders wertvollen gefragten Rohstoff. Gelegen in der Mongolei bieten die beiden großen Lithium-Projekte von ION Energy beste Zukunftsaussichten. Die Exploration ist vollständig finanziert und im Nachbarland China gibt es viele Batteriefabriken.

Weitere Rohstoffe, die in der Automobilbranche gebraucht werden, sind Nickel und Kobalt. Kobalt wird neben Lithium in den wiederaufladbaren Batterien verbaut, und zwar als Kathodenmaterial. Meist aus dem problematischen Kongo, gibt es aber auch Kobalt aus sicheren Bergbauregionen.
Die Canada Nickel Company – https://www.youtube.com/watch?v=ejGJ-hLPY2w – etwa besitzt in Kanada das Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekt Crawford. Nickel ist übrigens ein Rohstoff, der nicht nur in der Elektromobilität gebraucht wird, sondern auch in der Edelstahlbranche.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von der Canada Nickel Company (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/canada-nickel-company-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

PM-Ersteller
Author: PM-Ersteller

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
LoopsterPanel
WERBUNG
My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.